appgefahren News-Ticker am 10. März (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News Ticker verrät es euch kurz und kompakt.


+++ 17:45 Uhr – MacBook: Praktischer Stecker-Adapter für das Netzteil +++

Kennt ihr das Problem: Das MacBook-Netzteil ragt ziemlich weit heraus, wenn man es direkt in die Steckdose steckt. Eine Lösung für dieses Problem ist der Blockhead, der das gesamte Netzteil um 90 Grad zur Wand dreht. Leider ist das Teilchen noch nicht mit einem EU-Stecker verfügbar.


+++ 16:42 Uhr – Bald verfügbar: Plants vs. Zombies Heroes +++

Electronic Arts hat in ausgewählten Ländern ein neues Freemium-Spiel veröffentlicht: Plants vs. Zombies Heroes. „Fans erhalten die Möglichkeit, hunderte klassischer und neuer Charaktere aus dem gesamten PvZ-Reich in einem Kartenspiel im Comic-Stil zu sammeln“, heißt es in einer Pressemeldung. Einen ersten Trailer findet ihr hier.


+++ 16:37 Uhr – Apple bestätigt: Apps schießen schont den Akku nicht +++

In einer E-Mail an einen fragenden Kunden hat Apple-Mitarbeiter und iOS-Boss Craig Federighi bestätigt, dass es dem Akku nichts bringt, wenn Apps im Multitasking geschlossen werden.

Apple-iPHone-battery-life-email-002


+++ 14:15 Uhr – PDF Expert: Handoff verbindet iOS und Mac +++

Mit der heute veröffentlichten Version unterstützt PDF Expert (iOS/Mac) ab sofort auch Handoff. Damit können Dateien ohne Umwege über die Cloud direkt vom iPhone oder iPad zum Mac übertragen werden, ohne dass sich der Nutzer um Details kümmern muss. 


+++ 6:51 Uhr – Flickr: Foto-Plattform wird kostenpflichtig +++

Die so beliebte Foto-Plattform Flickr verlangt jetzt Geld von seinen Nutzern – zumindest wenn man die praktische Auto-Upload-Funktion nutzen möchte. Nähere Informationen zu den Gebühren gibt es auf dieser Webseite.


+++ 6:49 Uhr – Apple Store: Neue Stellenausschreibung in Köln +++

Apple sucht für einen neuen Apple Store in Köln ab sofort Mitarbeiter in verschiedenen Positionen. Die gesamte Übersicht der offenen Stellen gibt es hier.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

    1. Sie waren doch schon immer kostenpflichtig – für die Pro-Kunden. Die einzige Änderung ist die Umstellung der Freigabe für den PC Uploader (der ehrlich gesagt nie bugfrei funktioniert hat)

  1. „PDF Expert“ ist NOCH keine Alternative für mich, solange OCR fehlt. Ich würde dieses Zusatz-Feature auch per In-App-Kauf erwerben.

  2. App schließen:
    Wenn ich aber eine App habe, die ständig im Hintergrund werkelt, dann hilft das Schließen der App sehr wohl.

        1. Es entspricht nicht den Apple-Richtlinien, daß Apps „ständig im Hintergrund werkeln“, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Etwa seit iOS 7.
          Außerdem ist so eine App einfach schlecht programmiert.

    1. Zum einen: damnyouautocorrect.com … vermutlicher Grund, aber auch sonst ist es nicht die feine Art sich über eventuelle Tippfehler lustig zu machen. Daher: Keep calm! 🙂

      Zum anderen: Apps können durchaus schießen, wie z.B. bei automatischen Schussanlagen. Diese speziellen und schwer aktualisierbaren und kleinen Betriebssysteme werden oft Firmware genannt. Aber ein genereller Begriff dafür kann auch App sein. Dort läuft eine App, die entscheiden kann zu schießen. Das Wort App kommt vom englischen Wort „application“ und ist inzwischen ein eingebürgertes Fremdwort, dessen Bedeutung offenbar nicht allen geläufig ist. Die Übersetzung ist laut Wörterbuch eigentlich Anwendung. Dies ist aber wie im Englischen ein Synonym für das Wort „Programm“. Es ist daher vollkommen falsch, wenn Leute behaupten, das Wort App sei eine Abkürzung für Apple, zumal seit jeher irgendein Programm in Mac OS App/app heißt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de