appgefahren News-Ticker am 20. Juli (9 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.


+++ 16:05 Uhr – Spotify: Deine Musik demnächst jede Woche +++

Mit Dein Mix der Woche präsentiert Spotify seinen Nutzern demnächst jeden Montag den persönlichen Soundtrack der Woche als Spotify Playlist. Erstmals kombiniert der schwedische Musik Streaming Service dabei den persönlichen Musikgeschmack eines Nutzers mit der Musik, die andere Nutzer mit ähnlichen Hörgewohnheiten derzeit hören.


+++ 14:51 Uhr – iFixIt: Neuer iPod touch in Einzelteile +++

iFixIt war wieder sehr schnell und hat den neuen iPod touch in seine Einzelteile zerlegt. Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.


+++ 14:04 Uhr – Netzausbau: Telekom übernimmt Standorte von o2 +++

Nach der Übernahme von E-Plus durch o2 kann der Mutterkonzern Telefonica einige seiner Netzstandorte abgeben. Statt sie kostspielig abzubauen, werden sie allerdings einfach an die Telekom verkauft. Mehr Infos dazu liefert dieser Blog-Beitrag.


+++ 11:41 Uhr – Köln: Apple Store soll vor Weihnachten eröffnen +++

Noch ist es nicht offiziell bestätigt, aber die Spatzen pfeifen es schon lange von den Dächern: In der Kölner Innenstadt soll ein neuer Apple Store entstehen. Glaubt man dem Kölner Stadtanzeiger, soll das neue Geschäft in der Schildergasse sogar noch vor Weihnachten eröffnen.


+++ 7:13 Uhr – Apple Music: Fehlermeldungen in iTunes +++

Habt ihr Probleme mit Apple Music und dem Fehler 503? Vermehrte Meldungen haben am Wochenende die Runde gemacht, dass der Dienst immer wieder die Meldung „The shared library „Cloud Music Library“ is not responding“ ausgibt.


+++ 7:11 Uhr – Samsung Pay: Testlauf in Südkorea +++

Ein kleiner Blick über den Tellerrand: Samsung Pay ist in Südkorea gestartet und wird dort ausgiebig getestet. Ob Samsung Pay eher nach Deutschland kommt als Apple Pay, bleibt abzuwarten.


+++ 7:09 Uhr – Apple: „Back to school“-Aktion +++

Eigentlich hätte die Aktion schon starten müssen, wenn sich Apple an den jährlichen Rhythmus gehalten hätte. Angela Ahrendts hat für diese Woche neue Informationen angekündigt.


+++ 7:07 Uhr – Apple: ÖPNV-Daten in Berlin +++

Wie angekündigt, können ÖPVN-Daten jetzt direkt in Apples Karten-App eingesehen werden. Allerdings ist diese Funktion in Deutschland nur in Berlin verfügbar.


+++ 7:05 Uhr – Video: „Amazing Apps“ für das iPhone +++

„Wenn du kein iPhone hast, hast du kein iPhone.“ Der neuste Werbespot von Apple fokussiert sich auf großartige Apps.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Ich verstehe nicht, warum Apple nicht auf die Daten (ÖPNV) von easyGo zurückgreift. Mal sehen ob sich bis zur Keynote im Herbst was ändert…

    1. Leider bietet easyGo keine Schnittstelle. So wie fast alle Verbünde oder Verkehrsunternehmen.
      Hier ist die Politik gefragt, denn während man online Benzinpreise vergleichen und somit politisch verlangt die Umwelt so billig wie möglich schädigen soll, gibt es für ÖPNV-Verbindungen keinerlei Pflicht oder zentrale Schnittstelle für Echtzeitdaten.
      Ich würde hier gern mehr erreichen. Wer unterstützt mich?

      Ratet mal, warum es KEINE einzige App gibt die bundesweit Echtzeitdaten des ÖPNV anzeigt.

      Eine zentrale Schnittstelle ist wichtig für vernünftige Apps, denn selbst easyGo zeigt ausfallende S-Bahnen als „pünktlich“ an, wie man regelmäßig im MDV bei der S1 sieht.

        1. Mal abgesehen davon, dass es um ECHTZEITDATEN geht! Für welchen BUND? Für den Schlüsselbund, die Bundeswehr, den Bund wie Land oder Kommune oder den Hosenbund?

      1. @ MaJuLPZ

        Wie hast Du Dir denn Unterstützung vorgestellt? Programmierung einer App, politisch organisiert oder wie soll das aussehen? Prinzipiell wäre ich für eine Programmierung zu haben, denn es gibt tatsächlich keine, mir bekannte fähige App diesbezüglich. Das Problem, was ich aber primär sehe, ist wohl eher ein politisches.

        1. Etwas spät: Programmierung hilft nicht, wenn es keine Daten gibt die verarbeitet werden können.

          Gerade das ist ja der Grund warum es keine App gibt die bundesweit Echtzeitdaten anzeigen kann. Zwar könnte man sich neben der DB ein paar Regionen zusammen flicken, aber es bleiben große Löcher bei denen die Daten nicht zur Verfügung gestellt werden obwohl sie vorliegen. Wie zum Beispiel beim MDV.

          Wie unterstützen? Gegenüber Verkehrsunternehmen, Verbünden und vor allem gegenüber der Politik verdeutlichen, dass ein diskriminierungsfreier Zugang zu den Echtdaten der mit öffentlichen Geldern finanzierten Verkehrsunternehmen zwingend nötig ist.
          Das Bundesverkehrsministerium kann jeder anschreiben, das sollte man auch wenn man eine offensichtliche „Lücke“ entdeckt.

  2. Bei mir geht ÖPNV mit dem iPad mini Retina (iOS 8.4) leider nicht.
    Mit dem iPhone 5 (iOS 9 Public Beta) hingegen schon.
    Ist das nur in iOS 9 integriert oder nur auf einem iPhone möglich?

  3. Hallo an Admin:
    Was soll die aktuelle Meldung bzgl Eröffnung Apple Store Köln Weihnachten 2015?
    Der Artikel auf den Ihr Euch bezieht ist alt, 03/2015 vom KSTA, der in sich auch recht schwammig ist ( bzgl Eröffnung : kein Kommentar, dem Vernehmen nach..blabla). Ich hätte mir von Euch etwas aktuelleres und inhaltsvolleres gewünscht.
    Gruss von einem Kölner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de