appgefahren News-Ticker am 29. März (12 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.


+++ 20:06 Uhr – Apple: Versandbenachrichtigung für iPhone SE und iPad Pro +++

Apple verschickt aktuell Versandbenachrichtigung für das neue iPhone SE und 9,7″ iPad Pro. Somit sollten die Geräte pünktlich am Donnerstag eintreffen.


+++ 18:10 Uhr – Minecraft: Fünfte Episode des Story-Modus verfügbar +++

Gute Nachrichten für alle Fans von Minecraft Story Mode (App Store-Link): Die fünfte Episode kann ab sofort innerhalb des Spiels freigeschaltet werden. Anders als ursprünglich geplant handelt es sich noch nicht um das finale, drei weitere Episoden sollen noch folgen.


+++ 16:40 Uhr – appgefahren: Was wolltet ihr eigentlich schon immer mal wissen? +++

Spätestens nach unserer Sonder-Ausgabe im appgefahren Magazin (App Store-Link) wisst ihr ja so einiges über uns. Transparenz ist uns sehr wichtig, daher an dieser Stelle die Frage an euch: Was wolltet ihr schon immer mal von uns wissen? Sofern genug Fragen zusammenkommen, gibt es die Antworten in den kommenden Tagen in einem Artikel. Wir sind gespannt!


+++ 15:50 Uhr – Apple: Neue Wallpaper als Download +++

Apple liefert das iPhone SE und das kleine iPad Pro mit einigen neuen Wallpapern aus. Die Hintergründe könnt ihr euch ab sofort auch mit allen anderen Geräte auf dieser Webseite herunterladen.


+++ 14:32 Uhr – Miitomo: Nintendos erste App kommt Donnerstag +++

Am Donnerstag erscheint Miitomo, die erste App aus dem Hause Nintendo. Zu große Hoffnungen dürft ihr euch allerdings nicht machen: Es wird kein Spiel, sondern viel mehr ein soziales Netzwerk.


+++ 10:07 Uhr – Download: iPhone SE und iPad Pro Hintergrundbilder +++

Mit dem iPhone SE und iPad Pro wurden auch neue Hintergrundbilder gezeigt. Alle neuen Wallpaper können schon jetzt hier heruntergeladen werden.


+++ 6:58 Uhr – Apple: Quartalszahlen am 25. April +++

Apple wird am 25. April die Zahlen für das zweite fiskalische Quartal vorlegen.


+++ 6:58 Uhr – Apple: FBI knackt iPhone +++

Das FBI hat bestätigt, dass das Terroristen-iPhone ohne Apples Hilfe geknackt wurde.


+++ 6:55 Uhr – Apple: iPhone SE verkauft sich gut in China +++

Glaubt man den ersten Zahlen, soll sich das iPhone SE auch in China sehr gut verkaufen. Angeblich wurde das iPhone SE 3,4 Millionen Mal vorbestellt.


+++ 6:54 Uhr – Kickstarter: OLO ist ein 3D Drucker für das iPhone +++

Das Kickstarterprojekt OLO ist ein 3D Drucker mit App-Anbindung. Das Objekt kann direkt am iPhone modelliert und ausgewählt werden, OLO spuckt dann das fertige 3D-Modell aus.


+++ 6:52 Uhr – Apple: TV-Serie geplant +++

Die von Apple geplante Serie stellt die „App-Entwicklung“ in den Fokus und kommt ohne Skript aus.


+++ 6:50 Uhr – Gratis: Nik Collection von Google +++

Die Nic Collection von Google ist eine Foto-Software, die aktuell kostenlos zum Download bereitgestellt wird. Die Programme kosten sonst 150 Euro.

Anzeige

Kommentare 37 Antworten

  1. OLO sieht ganz interessant aus. Da Sie das Finanzierungsziel bereit vielfach überschritten haben und die Early Bird Angebote weg sind, warte ich mal den Verkaufsstart und die ersten Erfahrungsberichte ab.

  2. Klar. FBI knackt jetzt halt mal das iPhone selbst. Erst wochenlang betteln und dann halt doch selbst machen.

    Die halten uns auch alle für dumm.

    Entweder Apple hat jetzt geholfen oder das Ding ist eben nicht praktisch unknackbar. Dann braucht Apple aber auch nicht so ein Spektakel um die Sicherheit machen. So ein Zirkus!

    STR

    1. Nunja, fairerweise muss man zwei Dinge dazusagen:
      – Nachdem der Prozess publik wurde, hat die israelische IT-Spezialeinheit ihre Hilfe angeboten (sie besitzen so ziemlich das beste Hacker-Ausbildungszentrum im Land).
      _____
      Zitat: „Wer der Helfer war und mit welcher Methode das iPhone geknackt wurde, ist bislang nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft teilte lediglich mit, dass dem FBI von Außen eine Methode zum Entsperren des iPhones zugetragen worden sei.“
      _____

      – Die ältere iOS, worauf dieses iPhone lief, besaß mehrere Schwachstellen, die erst später geschlossen wurden. Die letzte große erst mit 9.3.

      Apple hat damit „gewonnen“, weil sie immer noch nicht gezwungen sind eine globale Hintertür einzubauen, die ohne Zweifel größtenteils von Betrügern verwendet werden würde.
      ______
      Zitat: „Apple will als Reaktion auf das Knacken seines Sicherheitssystems die Sicherheit seiner Produkte weiter erhöhen. Das Unternehmen bleibt bei seinem Standpunkt, dass die Forderung der US-Regierung nach einer Kooperation bei der Aushebelung der Entschlüsselung falsch gewesen sei.“

      1. Man sollte noch hinzufügen, dass irgendein (oder mehrere?) Fehler seit der Hardware vom iPhone 6 behoben wurden. Stand in Arstechnica oder Intercept …

        Update: Schade ist, dass das Gerichtsverfahren nicht zuende geführt wird, weshalb dann vermutlich das Gericht zugunsten Apples ein Präzedenzfall erzeugt hätte (also genau das Gegenteil, was das FBI anscheinend wollte).

    2. Gesagt wurde aber auch, dass die Methode die angewandt wurde nur mit dem einen speziellen iPhone funktioniert. Da frage ich mich, wie soll das gehen? Was soll an dem iPhone anders sein als an jedem anderen iPhone 5C?

    3. Die israelische Firma hat wohl den Flashspeicherchip direkt angezapft und eine Kopie erstellt. Dann kann man den Key auch per Brute Force ermitteln und wenn das Gerät sich sperrt einfach wieder die Kopie einspielen. Zumindest so ungefähr läuft das.

      1. So ähnlich wäre auch John mcAffee vorgegangen. Er hat im Fernsehen gesagt, dass es absoluter Quatsch ist, dass das FBI das nicht knacken kann oder die dämlich sind.
        Das Ding zu entsperren sind Hacker Basics.
        Er wollte damit wohl zu Ausdruck bringen, dass das FBI nur einen Vorwand will um sich so eine Hintertür zu beschaffen.

  3. Die Nik Collection ist nicht nur aktuell, sondern ab jetzt dauerhaft kostenlos nutzbar. Ob das jetzt das Ende der Entwicklung bedeutet, darüber kann man wild spekulieren, wäre aber sehr schade – die Collection ist eigentlich unverzichtbar alle, die Spass an digitaler Fotografie und Bildbearbeitung haben, vor allem für umsonst. Ich hab dafür noch 150€ bezahlt…

  4. „… Alle neuen Wallpaper können schon jetzt hier heruntergeladen werden. …“

    Eben nicht, weil ja das Link-Problem noch immer besteht. ?

    1. Für alle mit Linkproblemen:
      1. Bei Appgefahren lange auf den Link drücken.
      2. In der darauf geöffneten Auswahl auf „Zur Leseliste hinzufügen“ tippen.
      3. Im Browser aus der Leseliste heraus starten.

      Alternativ kann man die Links natürlich auch kopieren, aber wenn es mehrere sind, geht es praktischer über die Leseliste.

    2. Ich hab das Link Problem auch nicht. Ich muss aber auch sagen das ich von den meisten Problemen nie betroffen bin?. Ob es Probleme auf dem iPad, dem iPhone oder dem iPod sind bin ich meist nicht betroffen.

  5. Hab auch meine Versandbenachrichtigung bekommen nur lustigerweise steht auf der Website dann dass mein iPad schon am 27. verschickt wurde

  6. Das mit den Wallpapern ist so wichtig, dass es sogar zweimal eine News am Tag bekommt ?
    Aber ihr macht neugierig, hab tatsächlich beide Links aufgerufen um zu schauen ob es unterschiedliche sind. ?

  7. @appgefahren: wie sieht nach der „enttäuschenden“ Keynote Eure mittelfristige Planung aus?
    Schließlich seht ihr ja auch Apple auf dem angesägten Ast sitzen (wie manch einer der Kommentatoren aus der Leserschaft auch)? Müsst ihr bald auch über Microsoft und Samsung ausführlich berichten? ?
    Nun mal ernsthaft: es wurden in der Keynote sehr ausführlich die Gesundheits-Apps und deren Nutzen für die Erforschung/Datenerhebung bestimmter Krankheiten sowie innovative Ansätze für integrierte/ganzheitliche Behandlung Betroffener vorgestellt.
    Es wurden aber nur US-Forschungseinrichtungen eingeblendet (soweit ich das richtig gesehen habe).
    Fände mal interessant,ob die Apps tatsächlich nur für den US-Markt vorgesehen sind und dt Kliniken kein Interesse daran haben oder es andere (rechtliche) Gründe gibt.
    Ebenso ApplePay: ist ein DE-Start möglich?Warum nicht?

  8. Ich wette es sind die Zahlen für das erste und nicht zweite fiskalische Quartal, weil das zweite Quartal ja erst anfängt (April-Juni).

    1. FY 16 Second Quarter Results. Apple’s conference call to discuss second fiscal quarter results is scheduled for Monday, April 25, 2016 at 2:00 p.m. PT / 5:00 p.m. ET.

  9. Auf solche Informationen warten sicher Alle, dass Apple Ende April seine Quartalszahlen bekannt gibt.
    Übrigens, weniger wäre mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de