Apple Design Awards 2020: Auch ein deutscher Entwickler ist unter den Gewinnern

8 Entwickler können sich freuen

Auf der jährlichen Entwickler-Konferenz werden auch immer die Apple Design Awards verliehen. Dieses Jahr hat Apple je vier Apps und je vier Spiele ausgewählt und ausgezeichnet. In diesem Jahr konnte sich sogar ein deutscher Entwickler den begehrten Titel abholen.

Ron Okamoto, Vice President of Worldwide Developer Relations bei Apple:


Jedes Jahr zeigen App- und Spieleentwickler außergewöhnliches handwerkliches Können, und wir ehren die Besten der Besten. Einen Apple Design Award zu erhalten, ist eine besondere und lobenswerte Leistung. Bisherige Preisträger haben einige der bemerkenswertesten Apps und Spiele aller Zeiten entwickelt. Durch ihre Vision, ihre Entschlossenheit und ihre hohen Standards inspirieren die siegreichen Entwickler nicht nur ihre Kollegen in der Apple Entwicklergemeinde, sondern auch uns alle bei Apple.

Das sind die schönsten Apps

Darkroom

Darkroom (App Store-Link) ist ein leistungsstarker Foto- und Videoeditor, dessen Benutzeroberfläche ebenso schön wie einfach zu bedienen ist. Er bietet eine großartige Leistung mit super-intuitiven Bedienelementen und einem Layout, das sowohl Gelegenheits- als auch Profifotografen wirklich zu schätzen wissen. Mit Apple Technologien wie Foto- und Kamera-APIs, schnellen Aktionen auf dem Startbildschirm, Kontextmenüs und Haptik ist Darkroom ein leuchtendes Beispiel für ein mobiles High-End-Bearbeitungswerkzeug.

‎Darkroom – Photo Editor
‎Darkroom – Photo Editor
Entwickler: Bergen Co.
Preis: Kostenlos+

Looom

Loom (App Store-Link) ist eine Animations-Spielwiese, die sich von Werkzeugen zur Musikerstellung inspirieren lässt. Die handgezeichnete Stop-Motion-Animation in Schleifenform in diesem spielerisch kreativen Interface ist für Profis und Verbraucher gleichermaßen geeignet. Die tiefgreifende Funktionalität und intuitive Benutzeroberfläche der App werden durch neuartige benutzerdefinierte Steuerelemente ergänzt. Looom wurde für iOS entwickelt und nutzt Apple Technologien wie Apple Pencil und Dark Mode in vollem Umfang.

‎Looom
‎Looom
Entwickler: Eran Hilleli
Preis: 10,99 €

Shapr3D

Shapr3D (App Store-Link) ist eine leistungsstarke CAD-App für das iPad, die das Potenzial hat, den architektonischen und technischen Zeichenworkflow drastisch zu verändern. Es wird kein Schreibtisch benötigt, sodass die Inspiration jederzeit und überall eintreffen kann. Mit nur einem iPad und einem Apple Pencil haben technische Designer Zugriff auf ein robustes Modellierungs-Toolset, mit dem sie problemlos komplexe 3D-Modelle erstellen können. Exklusiv für das iPad entwickelt, nutzt Shapr3D die Vorteile von ARKit und Drag & Drop. Später in diesem Jahr wird die App den LiDAR-Scanner verwenden, um automatisch einen genauen 2D-Grundriss und ein 3D-Modell eines Raumes zu generieren, das dann als Grundlage für die Gestaltung von Umbauten oder Raumerweiterungen verwendet werden kann. Das neue Design kann dann im realen Maßstab mittels AR direkt im gescannten Raum in der Vorschau angezeigt werden.

‎Shapr: 3D-Modellierungs-CAD
‎Shapr: 3D-Modellierungs-CAD
Entwickler: Shapr3D Zrt
Preis: Kostenlos+

StaffPad

StaffPad (App Store-Link) wandelt auf brillante Weise handschriftliche Musiknotationen in digitale Notenblätter um. Die App wurde für Komponisten entwickelt, die eine einfache Lösung für das digitale Schreiben und Komponieren von Musik suchen, und nutzt Apple Technologien wie Apple Pencil, Drag and Drop und Core ML, um jeden Takt in eine wunderschön gesetzte Musiknotation zu verwandeln, die mit intuitiven Touchscreen- oder Apple Pencil-Werkzeugen bearbeitet werden kann.

‎StaffPad
‎StaffPad
Entwickler: StaffPad Ltd.
Preis: 99,99 €+

Das sind die schönsten Spiele

Sayonara Wild Hearts

Sayonara Wild Hearts (App Store-Link, nur mit Apple Arcade) wurde seit seiner Einführung für sein herausragendes Design gelobt. Ein Pop-Album-Videospiel, das hoffnungsvoll, wunderschön und einzigartig ist: Sayonara Wild Hearts bringt das Adrenalin der Spieler in Wallung und lässt ihre Stimmung steigen. Das Spiel bietet lebendige und surreale Landschaften, faszinierende Grafiken und Bewegungen sowie ein spannendes und kinetisches Gameplay. Es nutzt ausgiebig Apple Technologien wie Metal, Game Center, räumliches Audio und Gamecontroller.

‎Sayonara Wild Hearts
‎Sayonara Wild Hearts
Entwickler: Annapurna Interactive
Preis: Exklusiv bei Arcade

Sky: Children of the Light

Sky: Children of the Light (App Store-Link) lässt die Spieler in einem magischen Königreich über weitläufige Landschaften fliegen, um himmlischen Wesen zu helfen, ihren Weg zurück in den Himmel zu finden. Mit seiner cleveren Multiplayer-Integration und seinem abenteuerlichen grafischen Schaufenster ist das Spiel eine bahnbrechende Erfahrung. Das Team verwendete Apple Technologien, darunter eine spezielle Metal-Engine, Haptik, Game Center und räumliches Audio.

‎Sky: Children of the Light
‎Sky: Children of the Light
Entwickler: thatgamecompany
Preis: Kostenlos+

Song of Bloom

Song of Bloom (App Store-Link) vom deutschen Indie-Entwickler Philipp Stollenmayer ist ein einzigartiges Spiel mit einer nichtlinearen Geschichte voller cleverer Rätsel. Die Spieler erforschen eine Geschichte, die im Laufe des Spiels in rasch wechselnden Kunststilen erzählt wird. Song of Bloom bietet ein innovatives, handgefertigtes Spielerlebnis mit großartigem Design.

‎Song of Bloom
‎Song of Bloom
Entwickler: Philipp Stollenmayer
Preis: 2,29 €

Where Cards Fall

Where Cards Fall (App Store-Link, nur mit Apple Arcade) ist ein Abenteuerspiel, in dem die Spieler Kartenhäuser bauen, um prägende Erinnerungen zum Leben zu erwecken. Das Spiel nutzt Apple-Technologien wie Metal, Haptik, Game Center und iCloud, um seine traumhaften räumlichen Rätsel, den beeindruckenden Klang und den einzigartigen Miniaturkunststil zum Leben zu erwecken.

‎Where Cards Fall
‎Where Cards Fall
Entwickler: Snowman
Preis: Exklusiv bei Arcade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de