Apple vs Epic: Apple generierte über 100 Millionen Dollar Umsatz mit Fortnite

Gerichtsstreit weiter im Gange

Vor einem kalifornischen Gericht streiten sich Apple und Epic Games weiter um die Geschäftsbedingungen und dem Rauswurf von Epics Spiel Fortnite aus dem App Store. Nachdem Epic Games eigene Bezahlmethoden anbieten wollte, entfernte Apple das Online-Multiplayer-Game kurzerhand aus dem App Store und begründete dies mit einem Verstoß gegen die eigenen Geschäftsbedingungen. Seitdem sucht man Fortnite vergeblich im App Store, und der Fall landete schlussendlich vor Gericht.

Schlecht verdient hat Apple aber offenbar mit Fortnite in der 30-monatigen Präsenzzeit des Spiels im App Store nicht: Wie Bloomberg in einem neuen Artikel berichtet, habe Apple während dieser Zeit mindestens 100 Millionen USD Umsatz mit Fortnite generiert. So sagte Michael Schmid, ein Apple-Mitarbeiter und zuständig für Spiele im App Store, am Mittwoch vor dem Gericht in Oakland, Kalifornien, aus.


Apple investierte eine Million USD in Fortnite-Marketing

Über die genaue Zahl hüllte sich Schmid jedoch in Schweigen. Einen genauen Betrag wollte der Apple-Mitarbeiter nicht angeben und erklärte laut Bloomberg auf die Frage, ob der Umsatz mehr als 200 Millionen USD betrüge, es sei „unangebracht“, diese Informationen weiterzugeben. Die tatsächlichen Einnahmen über Epics Spiel Fortnite könnten daher noch viel höher sein, so Bloomberg.

„Benutzer gaben fast 1,2 Milliarden Dollar über den Apple App Store für Fortnite aus und generierten einen Umsatz von etwa 354 Millionen Dollar für Apple, sagte das App-Marktdatenunternehmen Sensor Tower letztes Jahr. Als Fortnite im App Store war, erhielt Apple 30% Provisionen vom Blockbuster-Spiel für In-App-Upgrades.“

Dem entgegen stehen etwa eine Million USD an Ausgaben, die Apple für das Marketing von Fortnite ausgegeben hat. Epics Anwältin Lauren Moskowitz bezeichnete dieses Marketing-Umsatz-Verhältnis als „gutes Geschäft“. Epic Games versucht offenbar vor Gericht darzulegen, dass Apple einen „außergewöhnlich hohen Gewinn aus seinem App Store-Betrieb erzielt“, heißt es im Artikel. Damit will Epic Games die Monopol-Stellung des Konzerns beweisen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de