Apple Watch 8 und Ultra: So trackt ihr die Körpertemperatur am Handgelenk

Apple veröffentlicht Support-Dokument

Mit der neuen Apple Watch Series 8 und der Apple Watch Ultra ist es möglich, während des Schlafes Temperaturdaten am Handgelenk zu erfassen. Auf diese Weise können weitere Einblicke in das allgemeine Wohlbefinden erlangt werden. Laut Apples Aussage in einem neuen Support-Dokument schwankt die Körpertemperatur auf natürliche Weise „und kann jede Nacht aufgrund von Ernährung und Bewegung, Alkoholkonsum, Schlafumgebung oder physiologischen Faktoren wie Menstruationszyklen und Krankheiten variieren.“

Um die Körpertemperatur am Handgelenk zu messen, muss die Apple Watch 8 oder Ultra rund fünf Nächte lang im Schlaf getragen werden. Danach ermittelt deine Apple Watch die Basistemperatur am Handgelenk und sucht nach nächtlichen Temperaturänderungen. Zudem gibt es einige Voraussetzungen, die neben einer Apple Watch Series 8 oder Apple Watch Ultra vorab zum Temperatur-Tracking erfüllt sein müssen:


  • Das Schlaf-Feature muss eingerichtet und „Schlaferfassung mit der Apple Watch“ muss aktiviert sein
  • Der Schlaffokus muss mindestens 4 Stunden pro Nacht für etwa 5 Nächte aktiviert sein

Um die Temperaturdaten des Handgelenks anzeigen zu können, öffnet man auf dem iPhone die Apple Health-App, tippt auf „Entdecken“ und dann auf „Körpermesswerte“. Dort findet sich der Eintrag „Temperatur am Handgelenk“. Befindet man sich noch in der Aktivierungsphase der beschriebenen fünf Nächte, zeigt die Health-App im Diagramm „Mehr Daten erforderlich“ an. Auch wer zu einer neuen Apple Watch wechselt, durchläuft den fünftägigen Prozess, bis die Basistemperatur wiederhergestellt ist. Apple beschreibt, wie die Temperatur am Handgelenk gemessen wird:

„Die Apple Watch Series 8 und die Apple Watch Ultra verfügen über zwei Temperatursensoren – einen auf der Kristallrückseite nahe der Haut und einen weiteren direkt unter dem Display. Während du schläfst, erfasst die Apple Watch alle fünf Sekunden deine Temperatur. Dieses Design verbessert die Genauigkeit, indem Verzerrungen von außen reduziert werden. Erweiterte Algorithmen verwenden diese Daten, um eine Zusammenfassung für jede Nacht bereitzustellen, die du als relative Änderungen gegenüber deiner festgelegten Basistemperatur in der Health-App anzeigen kannst.“

Möchte man das nächtliche Temperatur-Tracking nicht mehr verwenden und deaktivieren, kann dies über die Watch-App auf dem iPhone geschehen. Dort tippt man auf „Datenschutz“ und deaktiviert das Feature „Temperatur am Handgelenk“. Apple betont zudem, dass die Temperaturerfassung kein medizinisches Gerät ist und daher nicht für medizinische Diagnosen, Behandlungen oder andere medizinische Zwecke eingesetzt werden darf. Auch ein Thermometer ersetzt das Feature nicht, zudem sollte es nur bei Nutzern und Nutzerinnen ab einem Alter von 14 Jahren zum Einsatz kommen.

Screenshot: Apple.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de