Apple Watch Series 7: Offizieller Verkaufsstart und schlechte Verfügbarkeit

Erste Uhren kommen heute an

Die Apple Watch Series 7 ist ab heute offiziell erhältlich. Wer vorherigen Freitag pünktlich bestellt hat, wird ab heute beliefert. Allerdings war die Verfügbarkeit eher schlecht, immerhin soll die Massenproduktion zu spät angelaufen sein. Demnach müssen viele Kunden und Kundinnen deutlich länger auf ihre Apple Watch warten.

Die meisten werden wohl erst Anfang bis Mitte November beliefert. Oftmals geht es aber ein wenig schneller als angegeben. Wer erst jetzt bestellt muss sich noch länger gedulden, zahlreiche Modelle werden erst gegen Ende November beziehungsweise Anfang Dezember ausgeliefert. Ob in den lokalen Apple Stores eine bessere Verfügbarkeit vorhanden ist, bleibt abzuwarten. Hier sollte man immer wieder online prüfen, ob Uhren zur Abholung zur Verfügung stehen. 


Ich werde mir die Apple Watch Series 7 heute mal genauer ansehen. Vorab ist mir aber schon klar, dass sich ein Upgrade von der Series 6 nicht lohnt. Das haben auch die ersten Reviews bestätigt.

Die Frage an euch: Habt ihr eine neue Apple Watch bestellt? Von welcher Series macht ihr ein Upgrade?

Anzeige

Kommentare 17 Antworten

    1. Sehe ich auch so. Ich glaube selbst Apple und weiß das die Apple 7 nicht der Bringer und Verkaufserfolg ist. Die Änderungen sind keine Innovation, sondern Kosmetik für die Release Zyklen der Apple Watch. Das gilt aber für viele Produkte Lines von Apple dieses Jahr, was vermutlich auch dem Apple Homeoffice in der Pandemie geschuldet ist. Somit geht es für mich dieses Jahr in Ordnung. Blutdruck und Zucker Funktion wären wirklich Innovation, auch wenn man sich davor fürchten sie anzustellen. Aus eigener Erfahrung iss ich das nicht jede Apple Funktion auch funktioniert, wenn sie sollte. Machte vor ein paar Monaten die Erfahrung, dass die Fallfunktion nicht funktioniert, wenn man die Außentreppe (ca.10 m Höhenunterschied) runterfällt und sich das Schlüsselbein dabei bricht. Lage ca. 1h bewusstlos am Fuß der Treppe ohne das die Uhr den Alarm auslöste, obschon die Fallfunktion aktiviert war. Hatte aber Glück, das der Postbote mich dann fand.

  1. Da sind sich die Reviews durchaus nicht einig. Kommt immer darauf an was man möchte. Die 7 ist ein Upgrade auch wenn „bahnbrechende“ neue Funktionen fehlen.
    Die 6 bekommt man auf den bekannten Plattformen gut verkauft – gerade solange die Verfügbarkeit der 7 eingeschränkt ist.

    Mal abgesehen davon ist die Apple Watch insgesamt ja sowieso nicht unbedingt teuer…

    Für mich lohnt sich das Upgrade, auch wenn es vermutlich wieder nur für ein Jahr sein wird

  2. Ich lege mir mehrere zusammen gestellte AW‘s in der App, Apple Store, unter Favoriten ab und siehe da eine meiner ausgewählten AW ist verfügbar und kann ich heute in Berlin Kurfürstendamm abholen 😀

  3. Bin überrascht wie gefragt die offenbar ist. Ich bin mit meiner 6er noch gut bedient und warte lieber mal ab was das nächste Jahr dann bringt.

  4. Hab die 5er… kann mir bitte jemand irgend einen Grund nennen zu Upgraden? Ich würde gern, aber die Stimme der Vernunft in mir ist einfach noch zu stark…

  5. ich habe mir eben die Apple Watch 7 GPS 41 mm Alu-Gehäuse Mitternacht Sportarmband Mitternacht bei Amazon bestellt zur Lieferung morgen, 16.10.2021. also anscheinend keine Lieferschwierigkeiten bei Amazon.

  6. Switch von der 2er auf die 7er.
    Denke, werde den Unterschied merken 🙂

    Bin aber auch niemand, der jedes Jahr den neuesten Scheiß braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de