Auto Defense: Neues Tower Defense-Spiel von Gameloft erschienen

Schleimige Aliens im Freemium-Gewand

Es ist leider schon einige Zeit her, dass das Entwicklerteam von Gameloft waschechte Premium-Games mit Einmalzahlung im deutschen App Store veröffentlicht hat. Mittlerweile ist man auf den beliebten Freemium-Zug aufgesprungen und bietet jede Menge In-App-Käufe, Währungen und Battle Passes an.

Auch beim nun erschienenen Auto Defense (App Store-Link) für iPhone und iPad hat man keine Ausnahme gemacht: Der Download des Tower Defense-Games ist gratis und finanziert sich über zahlreiche In-App-Käufe. Für die Installation wird iOS 11.0 oder neuer sowie 252 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Eine deutsche Lokalisierung wurde zum Start gleich mit integriert.


Auto Defense wurde im Gameloft-internen „Game Lab“ entwickelt, umgesetzt und verfeinert hat es dann das Gameloft Studio in Cluj, Rumänien. Auto Defense ist eine aktualisierte Variante des Tower Defense-Genres: Spieler und Spielerinnen müssen die Fähigkeiten und Leistungen ihrer Türme verknüpfen und das bei konstanten Angriffen durch schleimig-blubbernde Aliens.

Auto Defense kombiniert Tower Defense mit Roguelike-Elementen

Die Geschütztürme machen ihrem Namen alle Ehre, denn sie fahren schwere Geschütze auf: Gift-Spritzen, mächtige Flächenbomben, extrem schnelle Mini-Guns, Distanzwaffen, Eiskanonen, Flammenwerfer und vieles mehr. Die Waffen können kombiniert werden und sind somit ein durchaus mächtiges Mittel der Verteidigung. Der Schutzgürtel rund um die Burg muss im Game auf den unterschiedlichsten Terrains errichtet werden. Sollte doch einmal ein Geschoss einschlagen, dann lassen sich die Schäden in den Geschütztürmen durch Roguelite-Mechaniken wieder ausbügeln, verbessern und noch leistungsfähiger machen.

Nach und nach lassen sich in Auto Defense weitere Welten freischalten, um so „neue Herausforderungen und spannende Umgebungen, darunter die gefrorene Tundra, endlose Sandwüsten und galaktisch-ferne Sternenfelder“ entdecken zu können, wie das Entwicklerteam berichtet. Leider gibt es auch die üblichen zahlreichen In-App-Käufe mit Goldmünzen, einem Battle Pass und weiteren kostenpflichtigen Packs, die sich bis zu Beträgen von satten 109,99 Euro hochschrauben.

Grafisch macht Auto Defense einen guten Eindruck, allerdings ist auch in dieser Gameloft-Neuerscheinung der langfristige Erfolg wohl vom Geldbeutel abhängig. Tower Defense-Fans empfehlen wir daher stattdessen die beliebte Kingdom Rush-Reihe, die sich über einen Einmalkauf finanziert und stundenlanges Spielvergnügen bietet.

‎Auto Defense
‎Auto Defense
Entwickler: Gameloft
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de