Badland: Frogmind-Entwicklerteam wurde vom Freemium-Spezialisten Supercell übernommen

Das Unternehmen Supercell dürfte vielen von euch durch den Spieletitel Clash of Clans bekannt sein. Nun haben sie sich die Dienste der Badland-Entwickler gesichert.

Frogmind Supercell

Im unternehmenseigenen Blog von Frogmind, dem Team hinter dem App Store-Erfolg Badland (App Store-Link) und Badland 2 (App Store-Link) berichten die Verantwortlichen nun von Veränderungen im Firmengefüge. War der Indie-Entwickler bisher darauf aus, das eigene Team organisch wachsen zu lassen und langsam fähige Talente anzuheuern, um so weitere Inhalte für Badland und schließlich auch Badland 2 zu veröffentlichen, berichtet man nun von einer zeitgleichen zweiten Strategie, die auf das Free-to-Play-Konzept ausgelegt ist.

Bereits während der Entstehungsphase von Badland 2 hat man sich bei Frogmind um alternative Freemium-Konzepte gekümmert, wohl auch in dem Wissen, in welche Richtung der Mobile Gaming-Markt aktuell tendiert. „Wir wissen, dass der Wechsel vom Premium- in den F2P-Sektor kein leichter ist, aber nach erhellenden 1 1/2 Jahren voller verworfener Prototypen haben wir etwas gefunden, das uns zufrieden gestellt hat“, so das Frogmind-Team im Blogeintrag. „Wir haben mit der Entwicklung von drei neuen Spielen begonnen, auf die wir sehr stolz sind und es kaum erwarten können, sie im nächsten Jahr zu veröffentlichen.“

Im Zuge dessen entstand auch die Zusammenarbeit mit dem großen Spiele-Entwickler Supercell, die laut Angaben der Frogmind-Entwickler starkes Interesse an den neu entwickelten Titeln des Indie-Teams hatte. „Durch die Zusammenarbeit mit dem weltweit größten Entwickler von mobilen Spielen können wir wertvolle Hilfe und Informationen bekommen“, berichtet das Frogmind-Team. „Mit Supercell im Hintergrund werden wir langfristiger planen und unsere Spiele noch ambitionierter entwickeln können. Diese ideale Kooperation wird von großem Vorteil für unsere zukünftigen Spiele und die Nutzer sein.“

Supercell übernimmt 51 Prozent der Frogmind-Anteile

In Zukunft werden sich die Firmenanteile auf Supercell mit 51 Prozent und Mitarbeiter von Frogmind mit 49 Prozent aufteilen. Ebenfalls angekündigt wird eine Weiterführung der unabhängigen Entwicklung von eigenen Frogmind-Spielen. „Durch die unabhängige Weiterführung werden unsere Spiele auch weiterhin Frogmind-Spiele mit ihrer eigenen DNA sein“, sagen die Verantwortlichen.

Gleichzeitig klingt eine Aussage aber nicht danach, dass es weiterhin großartige Premium-Titel aus dem gleichen Studio geben wird. „Supercell versteht unsere Entwicklerkultur und die Art und Weise, wie wir Spiele kreieren. Diese Kultur ist vergleichbar mit ihrer eigenen – kleine, talentierte, unabhängige Entwickler-Teams ohne mittleres Management, die das Ziel haben, die besten Spiele der Welt zu machen.“ Schaut man sich Flaggschiff-Apps von Supercell wie Clash of Clans, Hay Day oder Boom Beach an, weiß man auch, in welche Richtung Frogmind wohl schon bald tendieren wird.

Der gesamte Blogeintrag von Frogmind-CEO Johannes Vuorinen findet sich in englischer Sprache zum Nachlesen hier.

Foto: frogmind.com

BADLAND
BADLAND
Entwickler: Frogmind
Preis: 0,99 €

BADLAND 2
BADLAND 2
Entwickler: Frogmind
Preis: 0,99 €

Kommentare 2 Antworten

  1. Free2paymyflatmycarmyboatmyeverything…..
    Es sei ihnen zu gönnen, für ihren Erfolg auch was mit zu nehmen. Und sicher arbeitet es sich jetzt leichter…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de