Baseus Powerbank mit MagSafe und 30W USB-C ausprobiert

Mit oder ohne Kabel aufladen

Baseus Powerbank mit MagSafe und USB-C am iPhone

Von Baseus gibt es eine neue Powerbank (Amazon-Link), die sowohl MagSafe als auch das kabelgebundene Schnellladen ermöglicht. Mit dem aktuellen 25 Prozent Coupon auf der Produktseite gibt es die Powerbank in Schwarz und Weiß für 41,99 Euro statt 59,99 Euro. Ich habe den Zusatzakku für euch ausprobiert.

Die Baseus Powerbank ist mit 10.000 mAh ausgestattet und misst kompakte 108,7 x 69 x 20 Millimeter bei einem Gewischt vor 216 Gramm. Die Verarbeitung ist gut, hier kommt Kunststoff zum Einsatz, wobei die MagSafe-Seite mit weichem Gummi bezogen ist. Auf der Unterseite findet ihr ein paar LEDs, einen zusätzlichen USB-C Anschluss, das USB-C Kabel sowie eine leere USB-C Buchse.


Langsam per MagSafe, schnell per Kabel

Euer iPhone könnt ihr per MagSafe auf den iPhone-Rücken heften und so mit 7,5 Watt aufladen. Die Magnete sind relativ stark und die Powerbank hält fest am iPhone. Natürlich wird das iPhone samt Akku deutlich dicker, allerdings kann man es immer noch gut halten. Das ungenutzte USB-C Kabel kann in den leeren USB-C Port gesteckt werden und fungiert dann als Trageschlaufe. Die orangene LED gibt an, dass kabellos aufgeladen wird.

iPhone wird per Kabel mit Storm aus einer Powerbank versorgt

Das USB-C Kabel bietet die Möglichkeit ein angeschlossenes Gerät mit bis zum 30 Watt deutlich schneller aufzuladen. Und im Test wurden die maximalen Werte auch erreicht. Das iPhone 15 Plus konnte bis zu 23 Watt erzielen, das iPhone 15 Pro Max 27 Watt – mehr ist bei den iPhones nicht möglich. Wird das Kabel angeschlossen, schaltet die Powerbank automatisch in kabelgebundenes Laden um. Die orangene LED erlischt dann.

Für das iPhone 15 gemacht

Natürlich könnt ihr mit dem integrierten Kabel auch andere USB-C Geräte aufladen, allerdings ist dieses Kabel in der Länge auf maximal 14,5 Zentimeter begrenzt. Am zusätzlichen USB-C Port könnt ihr aber auch ein eigenes Kabel verwenden und Geräte mit 15 Watt aufladen. Diese Buchse fungiert auch als Input und lädt die Powerbank selbst mit 18 Watt auf – ein entsprechendes Netzteil wird vorausgesetzt.

Powerbank von Baseus mit USB-C

Mit der Baseus Powerbank können maximal zwei Geräte gleichzeitig geladen werden. Was nicht funktioniert: Ein iPhone via MagSafe und ein anderes iPhone via integriertes USB-C Kabel laden. Das Laden mit integrierter USB-C Strippe setzt das MagSafe-Laden außer Kraft.

Fazit und Preis

Im Gegensatz zur Powerbank mit USB-C und Lightningkabel, erfüllt diese Powerbank alle Erwartungen und hält das, was versprochen wird. Ihr könnt per MagSafe mit 7,5 Watt laden und mit dem integrierten USB-C Kabel mit bis zu 30 Watt deutlich schneller aufladen. iPhones sind aber je nach Modell bei 27 Watt abgeriegelt. Falls ihr eine funktionelle Powerbank mit MagSafe und USB-C sucht, ist das Baseus-Produkt eine gute Wahl.

Angebot
Baseus Magsafe Powerbank PD 30W, 10000mAh Magnetische Externe Batterie mit...
105 Bewertungen
Baseus Magsafe Powerbank PD 30W, 10000mAh Magnetische Externe Batterie mit...
  • ✅【30W PD Superladung】Baseus 10000mAh Let's C tragbares Powerbank verfügt über 30W Stromübertragung Hochgeschwindigkeitsladung. Laden Sie Ihr...
  • ✅【2-in-1 Powerbank】Neben der magnetischen Aufladung bietet das tragbare Baseus Magsafe Powerbank auch eine kabelgebundene USB-C Aufladung. Wenn...
Angebot
Baseus Magsafe Powerbank PD 30W, 10000mAh Magnetische Externe Batterie mit...
81 Bewertungen
Baseus Magsafe Powerbank PD 30W, 10000mAh Magnetische Externe Batterie mit...
  • ✅【30W PD Superladung】Baseus 10000mAh Let's C tragbares Powerbank verfügt über 30W Stromübertragung Hochgeschwindigkeitsladung. Laden Sie Ihr...
  • ✅【2-in-1 Powerbank】Neben der magnetischen Aufladung bietet das tragbare Baseus Magsafe Powerbank auch eine kabelgebundene USB-C Aufladung. Wenn...
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de