Bloomberg: „Extreme Sports“ Apple Watch soll noch dieses Jahr erscheinen

Neue Infos von Mark Gurman

Eigentlich teilt Mark Gurman seine neusten Erkenntnisse über seinen Power On-Newsletter mit, diesmal gibt es neue Details aber direkt bei Bloomberg. Schon seit 2021 hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Apple an einem sogenannten „Rugged“-Modell für die die Apple Watch arbeitet. Also eine Watch, die besonders robust ist und sich an Extremsportler und Outdoor-Fans richtet.

Nicht nur die normale Apple Watch Series 8 soll ein 1,99 Zoll großes Display erhalten, auch das Rugged-Modell soll auf dieses Display setzen. Die Auflösung wird 410 x 502 Pixel betragen und kann so deutlich mehr Informationen anzeigen. In dem Bericht wird auch erwähnt, dass dieses Modell mit einem stärkeren Metall „statt Aluminium“ gebaut wird, um es noch widerstandsfähiger zu machen. Es wird jedoch nicht erwähnt, welches Metall verwendet werden wird – es könnte Stahl oder Titan sein. Aufgrund der größeren Größe soll die robuste Uhr auch einen größeren Akku haben.


Die Rugged Apple Watch soll Gerüchten zufolge preislich über den 699 US-Dollar der Apple Watch aus Edelstahl liegen. Bleibt abzuwarten, wie Apple das neue Modell bezeichnen und bepreisen wird.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Für eine solche Uhr müsste Apple dann aber den Akku stark verbessern. Insbesondere mit dem für iOS 16 angekündigten Triathlon Modus. Außerdem lassen die Akkus der Uhren recht schnell nach. Meine 5er hat nach knapp 2 Jahren nur noch 86% Kapazität. Mit 1 oder 2 Stunden Training am Tag hält die Uhr gerade so durch, geht aber schon Abends in den Reserve-Modus. Das wäre für längere Events nicht brauchbar.

  2. Wenn die Outdoor Variante so teuer ist und keine wesentlich bessere Akkulaufzeit besitzt, werde ich dann doch zur Garmin Fenix 7X greifen. Die ist nämlich mittlerweile genauso teuer

    1. Der Akku der AW ist nur die halbe Miete. Auch die Sport-App müsste deutlich mehr können. Mit der Garmin Fenix bekommt man nicht nur eine Top-Watch, sondern auch eine sehr umfangreiche und auch schön gemacht App.

  3. Danke für eure Infos zur Laufzeit etc. Llebäugle seit längerem mit einer Neuanschaffung da ich endlich wieder mehr auf dem Rad sitzen will und kann. Zum neuen MTB folgt daher demnächst eine neue Uhr, da für AW3 doch nicht mehr ganz für alles taugt. Aber das Garmin so gut für alles im Apple Universe taugt konnte ich bisher nicht glauben, scheint aber wohl so zu sein.
    Das die Fitness App bei Apple bisher grad so genügt war mir klar, darum kam der Wunsch nach einem speziellen Modell von Tims Crew mir sehr entgegen.
    Sollte wirklich eine neue Variante kommen, würde die Akkulaufzeit sehr kritisch beäugt.
    Allerdings ist mir klar das sie für den Alpencross eh nicht genügen kann, bei keinem Hersteller. 😄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de