Caracalla: Römischer Kaiser und Despot mit eigener informativer iPhone-App

Das hat es auch bislang noch nicht im App Store gegeben: Eine eigene Applikation für einen römischen Kaiser – Caracalla macht den Anfang.

Caracalla 1 Caracalla 2 Caracalla 3 Caracalla 4

In Zusammenarbeit zwischen dem Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg, dem Ostablkreis und der Stadt Aalen ist diese lehrreiche, und dabei kostenlos aus dem deutschen Store downloadbare Applikation entstanden. Caracalla (App Store-Link) widmet sich allen geschichtlich interessierten Menschen, die mehr über den Feldherrn und Kaiser, der 188 n. Chr. geboren, und während eines Feldzuges im Jahr 217 n. Chr. ermordet wurde, erfahren wollen.

Die 14,8 MB große und an das Display des iPhone 5 angepasste App sieht sich als Begleitung einer aktuellen Sonderausstellung im Limesmuseum Aalen und am Limestor Dalkingen, „Caracalla: Kaiser – Tyrann – Feldherr“. In insgesamt neun Episoden wird vom Grafiker Burkhard Pfeifroth und dem Archäologen Martin Kemkes in der Applikation das Leben der schillernden Figur des Kaisers Caracalla erzählt. Dieser machte seinerzeit nicht nur durch einen Brudermord und eine tyrannische Gemütslage auf sich aufmerksam, sondern galt unter seinen Soldaten als kumpelhafter Typ, der auch selbst mal Gräben aushob – und ganz nebenbei ein sehr erfolgreicher Feldherr war.

In der App gibt es neben einigen Illustrationen im Comicstil daher auch jede Menge Informationen, die das Leben des Kaisers betreffen. So erfährt der Nutzer auf neun Seiten nicht nur etwas über die Kindheit Caracallas – der übrigens als Lucius Septimius Bassanius geboren wurde – sondern kann auch über Kartenausschnitte, Zitate und weiterführende Wissensbuttons tiefer in die Geschichte des Kaisers eintauchen.

Viele der Exkurse sind außerdem mit aufschlussreichen Fotos historischer Artefakte oder Büsten beteiligter Personen versehen, so dass man sich ein gutes Bild machen kann. Aufgrund der harmlosen Illustrationen und übersichtlichen Darstellung mit integrierter Zeitleiste eignet sich Caracalla auch für Kinder und Jugendliche – die laut den Initiatoren der App gleichzeitig auch eine der wichtigsten Zielgruppen der entsprechenden Sonderausstellung darstellen. Wer also gerade im Aalener Raum weilt, kann ja durchaus einen Blick auf die Ausstellung werfen.

Auch ein anderes historisches Ereignis begeht heute seinen Jahrestag: Der Bau der Mauer vor genau 52 Jahren am 13. August 1961. Auch zu diesem historisch hochrelevanten Thema gibt es eine sehr informative iPhone-App, die sich schlicht Die Berliner Mauer nennt (App Store-Link, 49,2 MB). Sie kann ebenfalls gratis aus dem deutschen App Store geladen werden, und ist von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgebracht worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de