Code in iOS 13.5.5: Plant Apple zusammengefasste Abo-Pakete?

Apple TV+ und Apple Music

Schon länger gab es Gerüchte, dass Apple möglicherweise bald die eigenen Services in einem übergreifenden Abonnement anbieten könnte. Warum monatlich für Apple Music, Apple TV+, iCloud, Apple Arcade und weiteres zahlen, wenn man es auch im Paket zusammen buchen kann? 

Offenbar gibt es nun weitere Hinweise auf ein solches Vorhaben. Die Kollegen von 9to5Mac wollen im Code der Betaversion von iOS 13.5.5 entsprechende Bestätigungen gefunden haben. So heißt es im Artikel:


„Interne iOS 13.5.5-Dateien enthalten Verweise auf ein ‚Bundle-Angebot‘ und ein ‚Bundle-Abonnement‘, die in früheren iOS-Versionen nicht vorhanden waren. Diese Codes beziehen sich auf das Managementsystem der Apple-eigenen Abonnements für Dienste wie Apple News. Wir sind daher der Ansicht, dass das Unternehmen weiterhin Pläne verfolgt, eine Rabattkombination für seine Diensten anzubieten.“

Trotz dieser Referenzen im iOS-Code könnte es noch einige Zeit dauern, bis Apple diese Pläne auch umsetzt. Die Financial Times hatte unter anderem berichtet, dass Apple noch für dieses Jahr an speziellen Angeboten für Apple Music arbeite. Darin inbegriffen waren allerdings keine kombinierten Abonnements, die auch andere Services des Konzerns beinhalten. „Dies könnte sich natürlich bis Ende des Jahres ändern, aber erwartet nicht, dass es bald der Fall sein wird“, so 9to5Mac. „Zumindest wissen wir, dass Apple noch derartige Pläne verfolgt.“

Wärt ihr bereit, ein Bundle, möglicherweise zum vergünstigten Abopreis, für verschiedene Apple-Services zu buchen? Welche wären eure Favoriten, und was wärt ihr bereit zu zahlen? Wir freuen uns über eure Kommentare zu diesem Thema.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Dem kann ich mich nur anschließen.

      Aber auch bundles mit arcade, cloud und musik oder news (sobald in Deutschland vorhanden) oder TV+ könnten sich sehen lassen und würden sicherlich ihre abnehmer finden. 👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de