Condense: OCR-Anwendung mit einfachem Scan-Modus und 35 unterstützten Sprachen

In vielen Bereichen des Lebens kann eine OCR-Anwendung von großem Vorteil sein. Auch Condense, eine Mac-App, mischt in diesem Genre mit.

Condense

OCR-Programme sind in der Regel teuer und präsentieren oft keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Denn: OCR steht für Optical Character Recognition, also eine automatische Zeichenerkennung innerhalb von Bildern. Diese Methode macht es möglich, beispielsweise aus Screenshots Texte zu extrahieren und sie problemlos in einem Word-Dokument zu verwenden. Das lästige Abtippen des Textes entfällt.


Auch Condense, eine nur 2,99 Euro teure Anwendung aus dem Mac App Store, widmet sich diesem Thema. Dabei benötigt es für die 200 MB große Applikation nicht einmal einen Scanner, um die Texte erkennen zu lassen: Condense (Mac Store-Link) arbeitet mit einer einfachen Markierungs-Funktion, die Mac-Anwender sicherlich schon von der Screenshot-Erstellung per Tastenkombination cmd + Shift + 4 kennen werden, und wandelt den Text im markierten Feld dann direkt in einem Extra-Fenster um.

Condense verfügt über eine Korrektur-Funktion

Für die richtige Erkennung des markierten Textes ist es zuvor notwendig, im Hauptfenster von Condense die zu scannende Sprache auszuwählen – die App bietet diesbezüglich eine Unterstützung von 35 Sprachen aus der ganzen Welt. Der fertig umgewandelte Text wird dann in einem Extra-Fenster ausgegeben, wo er mit Hilfe einer sogenannten Hotfix-Option in Schnelle korrigiert und verbessert werden kann. Die Hotfix-Funktion arbeitet mit Wortvorschlägen für ein nicht korrekt erkanntes Wort, das über einfaches Antippen ausgewählt werden kann. Natürlich lässt sich der ausgegebene Text auch noch manuell bearbeiten.

Die Ergebnisse von Condense waren bei meinen Tests in verschiedenen Sprachen zwar nicht perfekt, aber doch in weiten Teilen brauchbar. Selbst mit einigen zu korrigierenden Wörtern spart man bei der automatischen Texterkennung so einiges an wertvoller Zeit im Vergleich zum manuellen Abtippen des Textes.

Profi-Nutzer können in den Einstellungen von Condense zudem noch einen eigenen Shortcut für die App aktivieren, einen alternativen Kontrast-Modus auswählen und auch eine unaufdringliche App-Ansicht in der Menüzeile des Macs aktivieren. Ein Archiv listet die zuletzt erkannten Texte auf, auch kann ein direktes Kopieren des Textes in die Zwischenablage eingerichtet werden. Nicht umsonst bekommt Condense von den Nutzern im Mac App Store durchweg positive Bewertungen: Zwar ist auch in dieser App die Texterkennung nicht ganz perfekt, aber allein die Zeitersparnis, die einfache Handhabung und der günstige Preis sind schon drei gute Argumente für einen Kauf.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Die App ist einfach nur großartig! Die Genauigkeit von Condense steht auch der von meinen großen Scannerpaketen in nichts nach… OCR ist halt eine sehr komplizierte Geschichte.

    Vielen Dank für den Tipp! Werde ich weiterempfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de