Corona-Warn-App: Version 2.16 vereinfacht Nachweis vom 2G+-Status

Neue und erweiterte Funktionen

Die deutsche Corona-Warn-App (App Store-Link) wurde im Verlauf der letzten Monate kontinuierlich um zusätzliche Features erweitert. Mittlerweile kann man mit der Anwendung auch an Orten digital einchecken oder Impf- und Testzertifikate anzeigen lassen. Auch gibt es die Möglichkeit, lokale Inzidenzwerte einzubinden, um immer schnell und bequem auf alle Zahlen zugreifen zu können.

Die kostenlose Anwendung zur Kontaktverfolgung und zum Speichern von Impf- und Testzertifikaten hat nun eine weitere Aktualisierung spendiert bekommen und liegt nun in Version 2.16 im deutschen App Store vor. Damit gibt es vor allem Verbesserungen hinsichtlich der Anzeige des eigenen Impf-, Test- und Genesenen-Statuses in der App. So wird nun beispielsweise für den Status 2G+ ein entsprechendes Impfzertifikat mit einem Testzertifikat zu einer Anzeige kombiniert und entsprechend angezeigt.


 

Das sagt der Changelog zu den Neuerungen:

  • Status-Nachweis 2G+: Wenn Sie ein gültiges Impf- oder Genesenenzertifikat haben und ein Testzertifikat in der App hinzufügen, so werden diese in der Zertifikatsübersicht in einer kombinierten Anzeige dargestellt. Sie können zwischen dem QR-Code des Impf-/Genesenenzertifikats und dem des Testzertifikats mit Hilfe eines Schalters wechseln. Beide QR-Codes müssen von der CovPassCheck-App geprüft werden, wenn ein 2G+-Nachweis erforderlich ist.
  • Hinweise bei negativem Testergebnis: Im Falle eines negativen Testergebnis erhalten Sie jetzt weitere Handlungsempfehlungen für den Fall, dass Sie trotzdem akute gesundheitliche Beschwerden haben.
  • Nachricht bei erhöhtem Risiko: Sie erhalten trotz geöffneter App eine Benachrichtigung, wenn ein erhöhtes Infektionsrisiko für Sie ermittelt wird. Damit soll vermieden werden, dass Sie die Risiko-Warnung auf der Status-Registerkarte übersehen, falls Sie sich gerade auf einer anderen Registerkarte befinden. Zusätzlich wird auf der Status-Registerkarte ein roter Punkt erscheinen, solange Sie diese noch nicht angeschaut haben.

Das Update für die Corona-Warn-App ist ab sofort kostenlos im deutschen App Store verfügbar. Die Anwendung kann ab iOS 12.5 oder neuer heruntergeladen werden und benötigt nach der Installation 72 MB des Speicherplatzes.

‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 34 Antworten

      1. Zero – ich finde die Bezeichnung auch doof. Reines Verständnisproblem mit der Zählweise.
        Keiner weiß, wieso sie es nicht folgerichtig 3 G nannten. 😉
        Es sollte ja mit 2G schon Ende Gelände sein. Dann kam’s aber anders und dann sollte aber wirklich Schluss sein.
        Denkste. 🤗
        Der Genesenen-Status wurde seit dem 15.01. nun auf nur noch 90 Tage gesenkt , da sind vorläufig wohl noch viele Pluszeichen hinter der 2 nötig. Vermutlich ahnen sie, dass sie spätestens ab 10 G ernsthafte Probleme bekommen… reine Verwirrungstaktik… der Wahnsinn hat Methode… 🤣😂🤣

        1. @hape: Ich verstehe nach wie vor das Problem nicht. Wahrscheinlich stehe ich auf dem Schlauch.

          Frustriert bin ich aber mittlerweile auch. Obwohl Hamburg landesweit definiert hat, dass geboostert 2G+ erfüllt und explizit erwähnt, dass das auch für Krankenhäuser gilt, können Krankenhäuser das für sich anders definieren. Wollte meine Mutter im Krankenhaus besuchen und habe mich auf die offiziellen Aussagen verlassen und wurde nicht ohne Test hinein gelassen. Zum Glück war direkt neben dem Krankenhaus eine Teststation ohne Anmeldung. Aber wozu gibt es landesweite Verordnungen, wenn dann doch jeder sein eigenes Süppchen kocht? Dieser Wildwuchs nervt nur noch.

          1. Da auch Geboosterte den Virus in sich tragen und übertragen können, sind sie per se nicht frei in ihrem handeln. Kliniken haben einen besonderen Schutzauftrag für ihre Patienten und Mitarbeiter und wenn die Klinik bestimmt, dass man bei ihr auch als geboosterte Person nur mit einem aktuellen Test rein kommt, dann ist das eben Hausrecht der Klinik.
            Wem das Verständnis dafür fehlt…

          2. @johndoe: Mit dem besonderen Schutzauftrag sehe ich genau so. Wenn Du Dir meinen Beitrag nochmal durchliest: mir fehlt das Verständnis für uneinheitliche und widersprüchliche Kommunikation in Richtung Bürger. Das zerstört nachhaltig die Akzeptanz und damit den Erfolg staatlicher Vorgaben. Dass Kranke besonderen Schutz brauchen, ist nun wirklich nichts überraschendes. Dann soll es aber bitte nicht so kommuniziert werden, dass geboostert gleich 2G+ erfüllt, und zwar auch in Krankenhäusern! Das mag zwar dafür sorgen, dass das Boostern attraktiver ist (für die Wankelmütigen), aber wenn es dann drauf ankommt heißt es ätschibätsch und das ist einfach frustrierend.

        2. Welche Zählweise und weshalb sollte es 10G geben?
          Ist doch alles klar geregelt. 3G bedeutet nicht, dass man 3x geimpft ist. Das „G“ steht nicht für geipmft, bzw die Anzahl der Impfungen?!

          3G: Geimpfte und Genesene (ohne typische Symptome) sowie negativ Getestete.

          3G+: Geimpfte, Genesene und per PCR-Test negativ getestete

          2G: Geimpfte oder Genesene

          2G+: Geimpfte und Genesene, die zusätzlich einen aktuellen negativen (Schnell-)Test nachweisen können

          1G: Diese Bezeichnung wird dafür verwendet, dass sich alle Menschen testen lassen müssen – auch wenn sie geimpft oder genesen sind. 1G kann aber auch bedeuten: Nur Geimpfte haben Zutritt

          1. Schöne Zusammenfassung👍

            Trotzdem hoffe ich, dass der Kommentar weiter oben nicht ernst gemeint war. Schwer zu glauben, dass es immer noch Menschen gibt, dass nicht wissen für was die Abkürzungen stehen…🙈

          2. Zur Klarstellung: natürlich war Zeros Antwort richtig! Ich kann das auch richtig anwenden, aber manchmal komm ich mit dem Erklären für Andere ins stolpern. (Geimpft, Genesen, Getestet, 3 x G = 3 G) Mehr war gar nicht und die 10 G war ein Witz, falls wir irgendwann so viele Zusatztests (o. Booster) nachweisen müssen. Das Plus bezieht sich auf den Fall, den Zero mit dem Krankenhaus schilderte = „+ zusätzlich getestet“ (die haben die Regel dann auch sehr eigenwillig ausgelegt). Und… über kurz oder lang krieg ich es wieder nich aus dem Handgelenk auf Kette… Hauptsache, ich weiß, wann was grad anliegt. 🤣😂🤣

  1. Bei genesenen haut das auch wieder nicht hin, bin genesen habe eine Impfung bekommen 1/1 und auch den booster 2/2 und das wird mir als 2g angezeigt außerdem musste ich 2 Wochen warten bis das certificate grün wurde während normal geimpfte sofort als geboostert angezeigt werden

    1. Den Status „geimpft“ oder „geboostert“ erhält man unanbhängig der App immer erst nach 14 Tagen. Mag sein, dass ein Booster bereits als 3/3 angezeigt wird, ist aber noch nicht aktiv bzw gültig.

      1. Nein ist nicht richtig, genesene brauchen nur eine Impfung für den vollen Impfschutz und die zweite ist der booster, ich habe mit einer Impfung seit einem halben Jahr den vollen Impfschutz.
        Das kannst du auf der Seite vom RKI nachlesen und mehrere Apotheken haben mit das bestätigt

        1. Du hast Recht mit dem Vorgehen an sich! Aber daraus folgt 2G. Ich bin 3 mal geimpft, folglich geboostert und damit erfülle ich genauso wie du die Voraussetzung für 2G.

  2. Hach, ist das nicht schön? Heute nen Test, morgen genesen und übermorgen geboostert. Das Leben könnte so schön sein wenn die Leute endlich kapieren würden das es nicht um unsere Gesundheit geht sondern darum dasdie Politik(er) mehr Macht über uns besitzen und …….also, lasst Euch impfen, heute, morgen und übermorgen wieder.

      1. Und sie sehen leider nicht, noch nicht, welche einschneidenden Auswirkungen diese App auf unser zukünftiges Leben haben wird wenn nicht bald alle ihren Hintern hochbekommen und der Politik zeigen wo die rote Linie ist. Dieser Politik geht es nicht um unsere Gesundheit, es geht um Macht, um Geld und um die Kontrolle der Politik über sämtliche Lebensbereiche der Bürger. Du bist irgendwann beliebig an und abschaltbar, heute wegen Corona, morgen womöglich wegen nicht konformer politischer Ansichten welche Du in sozialen Medien bspw kundgetan hast. Sobald Du digital identifiziert bist kann man Dir durch diese Kontrolle das Leben zur Hölle machen. Wer in einer Demokratie schläft, der wacht in einer Diktatur auf. Und an diejenigen die glauben das es um Corona geht, nennt bitte ein Beispiel welche sogenannte Verschwörungstheorie sich bis jetzt noch nicht bewahrheitet hat, welche Freiheit(en) die Impfung uns gebracht hat. Wenn das Volk, besser gesagt die Völker, diesen Irrsinn nicht beendet, dann wird es immer und immer weitergehen, dann wird es niemals enden. Und diejenigen die heute noch stillschweigend am Wegesrand stehen werden die ersten sein die jammern wenn das schöne Leben wie wir ALLE es kannten verschwunden ist.

          1. @user0815, kein Problem, ich gehe ganz gerne spazieren. Dabei behält man einen klaren Kopf. Solltest Du auch mal tun.

        1. Also ich lese aus Deinen Beiträgen bisher nur WischiWaschi. Gib mal richtig Butter bei die Fische. Sonst bist Du genau so eine erbärmliche Luftpumpe wie all die Anderen, die uns mit dem Gesabbel quälen, auch. Und komm mir nicht mit das könnte ich bei FB (für mich komplett obsolet) oder sonstewo nachlesen. Du blubberst, Du kommst mit den knallharten Fakten zum Thema rüber.

          1. @Rufus-T, Deine Informationen musst Du Dir schon selbst zusammensuchen, Du kannst sie natürlich auch im TV abrufen. Und Nein, FB nutze ich sicherlich nicht, habe ich auch noch nie. Das was Dir die Impfung gebracht hat kannst Du jederzeit in Erfahrung bringen. Die Freiheit die man versprochen hat brachte sie jedenfalls nicht, aber ich will Dich nicht weiter mit Gesabbel quälen. Darum, lass Dich impfen, das ist gut für Dich. Aber diejenigen die das nicht wollen sollte ein jeder ebenfalls in Ruhe lassen.

  3. Wie auch immer hier gehts nicht um Politik sonder um die App, wäre schön wenn ihr mit euren Verschwörungstheorien auf FB und co bleiben könnt wo die Leute das vielleicht lesen wollen.

  4. Mit der Version 2.16 können Nutzer in der rechten oberen Ecke ihres Zertifikats nun ihren aktuellen Status-Nachweis sehen und damit auch, welche Regel(n) ihre vorhandenen Zertifikate erfüllen. Dafür gibt es vier verschiedene Möglichkeiten: 3G, 3G+, 2G und 2G+.

    „Geimpfte oder Genesene, die eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten haben, müssen laut Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern bei einer 2G-Plus-Regelung momentan keinen aktuellen Test vorlegen. Die CWA berücksichtigt diese Regelung in der Statusanzeige derzeit noch nicht. Das heißt, bei vorhandenem Impf- oder Genesenenzertifikat und Zertifikat der Auffrischimpfung zeigt sie noch nicht den 2G+-Status an.

    Das Projektteam arbeitet bereits daran, dass die CWA in Zukunft Zertifikate von Auffrischimpfungen entsprechend einbezieht.“

    1. @ich: Leider ist es in der Realität NICHT so, dass geimpft und geboostert gleich 2G+ ist. Jedenfalls nicht allgemein. Wie weiter oben geschrieben, wollte ich (geimpft und geboostert) meine Mutter im Krankenhaus besuchen, wo 2G+ gilt. Da hat aber das Krankenhaus (bzw. die gesamte Asklepios-Kette) eine eigene Definition von 2G+, so dass ich ohne zusätzlichen Test nicht rein durfte.

    2. Ganz genau! Das ist momentan super, wirklich jeder der den QR-Code kontrolliert sieht nur „gültiges Impfzertifikat“ -und lässt dich rein.

      Klar, weil das Zertifikat deiner Impfung ja noch nicht abgelaufen ist.
      Es wird ja unterschieden zwischen 1) geimpft 2) voll immunisiert und 3) geboostert.

      Für „voll immunisiert“ und „Geboostert“ gibt’s auch (noch) keine Zertifikate.

      Das System funktioniert! 👍

      Achso, das wurde mir genau so von der Corona-Hotline (021191191001) vom Land NRW so mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de