Cytus II: Nachfolger des beliebten Musik- und Rhythmus-Spiels im App Store erschienen

Das Team von Rayark war bereits mit dem Vorgänger Cytus sehr erfolgreich im App Store. Nun ist mit Cytus II der legitime Nachfolger des Musik-Spiels erschienen.

Cytus II 1

Cytus II (App Store-Link) kann zum Preis von 2,29 Euro aus dem deutschen App Store auf iPhones und iPads geladen werden. Auch Apple zeigt sich gegenwärtig begeistert vom Spiel und listet Cytus II in der hauseigenen Rubrik „Unsere neuen Lieblingsspiele“ auf. Für die Installation des englischsprachigen Spiels heißt es, neben iOS 9.0 oder neuer auch mindestens 763 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät freizuhalten.


Neben Cytus und nun auch Cytus II hat das Team von Rayark Games bereits weitere Musik- und Rhythmus-Spiele in den App Store gebracht, darunter die Titel DEEMO und VOEZ. In diesem Nachfolger trifft man auf alte Bekannte aus dem Cytus-Game und befindet sich wieder in einem riesigen virtuellen Internetspace namens cyTus, in dem eine geheimnisumwobene DJ-Legende namens Æsir sein erstes virtuelles Konzert geben und sich damit erstmals der Öffentlichkeit präsentieren will. Doch als es soweit ist, und auch weitere Support-Acts für das große Ereignis eingetroffen sind, ist von Æsir keine Spur zu finden.

Es ist also am Spieler selbst, für die entsprechende Unterhaltung zu sorgen und die Zuschauer zufrieden zu stellen. Insgesamt lassen sich in Cytus II mehr als 50 Songs von Komponisten aus aller Welt, darunter aus Japan, Korea, Taiwan, den USA und Europa auswählen und absolvieren. Dank verschiedener Charaktere bzw. Spielfiguren lernt man auch unterschiedliche musikalische Genres kennen, wie etwa Rock, Electronic und Klassik.

Überteuerte In-App-Käufe für zusätzliche Inhalte

Cytus II 2

Das Gameplay ist ein wenig mit den klassischen Rhythmus-Spielen wie Tap Tap Revenge zu vergleichen und erfordert vom Spieler passende Aktionen auf dem Bildschirm zur richtigen Zeit. Während der Song abgespielt wird, müssen zum richtigen Zeitpunkt runde Aktionsbuttons gedrückt werden, einige auch in einer bestimmten Reihenfolge oder über einen längeren Zeitraum. Eine Einhand-Steuerung ist daher nicht wirklich empfehlenswert, man sollte das iPhone oder iPad am besten vor sich auf einen Tisch, auf den Schoß oder ähnliches legen. Je nachdem, wie geschickt man sich anstellt, gibt es Bonuspunkte für gelungene Combos. Mehr als 150 verschiedene Songkarten in mehreren Schwierigkeitsgraden sorgen für jede Menge Spannung bei Anfängern und echten Cracks.

Anders als noch im Vorgänger Cytus gibt es in diesem Spiel ein weitaus moderneres Interface, das viele Musik-Fans und Rythmus-Spiel-Freunde begeistern dürfte. Leider stehen nicht alle Inhalte zum Kaufpreis von 2,29 Euro zur Verfügung: Zwei Charaktere mit eigenen Rock- und Klassik-Songs können optional für jeweils 10,99 Euro nachgekauft werden – ein ziemlich stolzer Preis. Aber auch mit den bereits vorhandenen Figuren und ihren Tracks sollte man zum Start bereits einiges an Spannung und musikalische Action auf dem iDevice erleben können.

‎Cytus II
‎Cytus II
Preis: 2,29 €+

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de