Deezer und RTL+ starten Partnerschaft: Nicht nur der Name ist neu

TV Now erfährt einige Veränderungen

Falls ihr „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder den Bachelor auch mit iPhone oder iPad verfolgen wollt, habt ihr vielleicht schon eine Veränderung feststellen können: Aus der Streaming-Plattform TV Now ist RTL+ geworden. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch das Icon der App. In Sachen Inhalt und Funktionsumfang hat es bisher aber keine Veränderungen gegeben.

Das wird sich aber im ersten Halbjahr des kommenden Jahres ändern, denn wie Deezer und RTL heute verkündet haben, wird die jetzt geschlossene Partnerschaft dann neue Inhalte liefern. Konkret geht es bei der Kooperation von Deezer und RTL um Musik, Hörspiele und Hörbücher auf RTL+.


„RTL+ macht Streaming so einfach wie noch nie. Mit einem Abo erhalten unsere Kunden Zugang zu einer in ihrer Vielfalt einzigartigen Entertainmentwelt. Serien, Filme und Sport, Dokumentationen und News, Musik, Podcasts und Hörbücher sowie Premiumzeitschriften – nach Herzenslust können sie mehr sehen, mehr hören und mehr lesen“, heißt es aus der Chefetage von
RTL.

Um auf alle Inhalte von RTL+ zugreifen zu können, ist ein Abonnement notwendig. Für 4,99 Euro im Monat gibt es das Premium-Abo, bei dem man noch mit einem Werbespot leben muss und nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig streamen kann. Für 7,99 Euro gibt es „Premium Duo“ ohne Werbung und mit gleichzeitigem Streaming auf zwei Geräten. Zudem können beim teuren Abonnement auf Downloads getätigt werden, um offline Inhalte konsumieren zu können.

‎TVNOW PREMIUM
‎TVNOW PREMIUM
Entwickler: RTL interactive
Preis: Kostenlos

RTL+ im Überblick: Das wird alles geboten

Mehr sehen: Das Entertainmentangebot von RTL+ umfasst derzeit mehr als 50.000 Programmstunden aus verschiedenen Genres, fiktional ebenso wie nonfiktional, etwa Dokumentationen oder Live-Fußball. RTL+ bietet zudem eine stark wachsende Zahl hochwertiger Originals. So startete am Donnerstag (4.11.) das Fiction-Highlight und „Canneseries“-Preisträger „Ferdinand von Schirach – Glauben“ mit Narges Rashidi und Peter Kurth. Am 30. November folgen „Faking Hitler“ mit Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu und „Sisi“ mit Dominique Devenport und Jannik Schümann in den Hauptrollen. Zudem laufen die Live-Streams aller 14 TV-Sender von RTL Deutschland über RTL+.

Mehr hören: Zum Angebot von RTL+ zählen künftig auch Musik, Hörbücher, Hörspiele und Podcasts. RTL+ hat dafür Partnerschaften mit Deezer, einem der führenden Audio-Streamingdienste, sowie der deutschsprachigen Penguin Random House Verlagsgruppe vereinbart. Hinzu kommen das umfangreiche und exklusive Podcast-Angebot von AUDIO NOW und Musikangebote der RTL Radio-Sender.

Mehr lesen: Mit dem Ausbau von RTL+ im kommenden Jahr werden die Abonnenten erstmals auch Digitalausgaben von Premium-Zeitschriften aus dem Portfolio von Gruner + Jahr direkt auf ihrem Screen lesen können – und damit Zugang erhalten zum vielfältige Inhaltespektrum von Nachrichten über Finanzen, Unterhaltung, Food, Living und Lifestyle bis Familie und Sport.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de