Devious Dungeon 2: Retro-Jump’N’Run im mittelalterlichen Ambiente neu im App Store

Schon der Vorgänger Devious Dungeon war ein Erfolg im App Store. Nun folgt mit Devious Dungeon 2 ein Nachfolger mit neuem Spiele-Futter.

Devious Dungeon 2 1 Devious Dungeon 2 2 Devious Dungeon 2 3 Devious Dungeon 2 4

Devious Dungeon 2 (App Store-Link) ist, wie auch der erste Teil der Spiele-Reihe, von Ravenous Games in den deutschen App Store gebracht worden. Schon Devious Dungeon (App Store-Link) erfreute sich bei Platformer- und Jump’N’Run-Fans großer Beliebtheit und heimste im Store bei über 50 Rezensionen im Durchschnitt 4,5 von 5 möglichen Sternen ein.


Auch der Nachfolger, Devious Dungeon 2, strebt dieses Ziel an. Die Universal-App der League of Evil-Macher kann aktuell zum kleinen Preis von 99 Cent aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation neben 69 MB eures Speicherplatzes auch iOS 6.0 oder neuer auf dem iDevice. Auf eine deutsche Lokalisierung muss allerdings bisher verzichtet werden.

In insgesamt fünf verschiedenen Welten innerhalb eines düsteren Schlosses, darunter in den unterirdischen Minen, in der Bibliothek oder im Kerker, hat man insgesamt 25 Level zu bewältigen, die es wahrlich in sich haben und gespickt sind mit fiesen Fallen, noch hinterlistigeren Monstern und Tieren, sowie anspruchsvollen Endgegnern.

Devious Dungeon 2 verfügt über RPG-ähnliche Elemente

Ausgestattet mit OnScreen-Buttons zur Fortbewegung nach links und rechts, zum Springen und Benutzen der Waffe, wagt man sich in die verpixelten Burgwelten und sammelt neben einem notwendigen Schlüssel zum Öffnen einer Tür am Ende jedes Levels auch kleine Boni ein. Letztere können sich in Truhen, Tonnen oder anderen Objekten verstecken und beinhalten oft Schätze oder Münzen, die in einem In-Game-Shop verwendet werden können, um den eigenen Charakter aufzuwerten.

A propos aufwerten: Insgesamt gibt es in Devious Dungeon 2 drei Charakterklassen: Einen Barbaren, einen Magier und einen Schurken, für die man sich zu Beginn des Spiels entscheiden muss. Im Verlauf lassen sich für den gewählten Protagonisten dann mit Hilfe der Münzen bessere Waffen, Rüstungen, Zaubertränke und andere Upgrades erstehen, die dem Spieler das Leben erleichtern – ganz wie in einem RPG.

Leider besteht auch die Möglichkeit, mit echtem Geld per In-App-Kauf Münzen zu erstehen, mit denen der Charakter aufgewertet werden kann. Faire Spieler werden ihre finanziellen Mittel aber wohl nur durch das Gameplay in Devious Dungeon 2 erweitern. Eine Game Center-Anbindung zum Teilen von Erfolgen sowie ein iCloud-Sync zum Spielen auf mehreren Geräten rundet dieses anspruchsvolle, aber gut umgesetzte Retro-Jump’N’Run ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de