eBay-Kollektionen: Ist das Social Shopping erfolgreich?

Vor geraumer Zeit hat eBay die neuen eBay-Kollektionen eingeführt. Wir möchten einen erneuten Blick wagen.

ebay

Vor gut zwei Monaten haben wir euch zum Start der neuen eBay-Kollektionen auf das neue Social Shopping bei eBay aufmerksam gemacht. Wir durften die neuen Funktionen schon vor dem Start testen und möchten heute noch einmal darauf aufmerksam machen und eine Kollektion genauer vorstellen.


Mit den neue eBay-Kollektionen möchte der Konzern das Shopping sozial machen. Dabei handelt es sich um ein Zusammenschluss vieler Produkte, die thematisch zusammen passen. In unserem eBay-Account findet ihr diverse Kollektionen, zum Beispiel das Team-Equipment von Freddy, Fabian oder Mel. Heute möchten wir allerdings die Kollektion Verrückte iOS-Gadgets etwas näher beleuchten.

Viele Gadgets aus der Kollektion haben wir natürlich schon einmal vorgestellt. Ein wirklich tolles Spielzeug ist die Parrot AR Drone, mit der ihr die Umgebung aus der Luft erkunden könnt, aber auch die Netatmo Wetterstation für Zuhause liefert immer zuverlässig die aktuelle Temperatur. Wer nicht nur die Temperatur festhalten möchte, sollte auch einen Blick auf den Vaavud Windmesser werfen – in Verbindung mit einer iPhone-App kann man damit tatsächlich die aktuelle Windgeschwindigkeit messen.

Es geht aber auch wirklich abgedreht: Wie wäre es mit einer iPhone-Schutzhülle mit integriertem Flaschenöffner? Damit ist man auf jeden Fall für alle Eventualitäten gerüstet. Und wer an seinem Arbeitsplatz Strom sparen will, lädt sein iPhone einfach über eine solarbetriebene Blume auf. Für Spiel, Spaß und Spannung sorgen die beiden Gamecontroller Logitech Powershell und Moga Ace Power.

Gerne möchten wir noch ein paar Fragen an euch weiter geben: Welche der aufgelisteten Produkte verwendet ihr? Habt ihr bei eBay schon eigene Kollektionen eingerichtet? Oder shoppt ihr doch lieber bei Amazon oder anderen Online-Shops? Wir sind jedenfalls gespannt in welche Richtung sich die eBay-Kollektionen entwickeln und ob sie bei den Nutzern überhaupt ankommen.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Ebay hat bei mir seit einem Jahr „null“ Interesse mehr! als eigentlich „Versteigerungsplattform“ ist es überhaupt nicht mehr interessant für privaet Verkaüfer. Die Provision ist mitlerweile bei fast 10%,,,,,,,,das ist doppelt so hoch wie in den Anfangszeiten……..
    da lohnt sich Ebay kleina- mehr……….die ganze Umstellung nun auf „Shop“ KollektioN“ nutze ich nie, da kaufe ich schneller bei Amazon und Co ein…

    1. So siehts aus. Sehe ich ganz genauso.
      eBay nutze ich so gut wie garnicht mehr. Sie wollten’s so, sie haben es geschafft.
      Schade

      Achso, zurück zum Thema:
      Was ist diese Kollektion? Keine Ahnung.

  2. Immer öfter wird „social“ als Deckmantel für irgendwas hergenommen. In diesem Fall der Versuch Bedarfe zu wecken (betriebswirtschaftlich betrachtet natürlich erklärbar) oder Zusatzgeschäft durch Incentive-Käufe zu generieren. Für mich (mehr)wertlos, da ich nicht nur weiß was ich will, sondern mir auch im Klaren darüber bin was ich brauche.

    1. Und was sagst du dann zu Testmagazinen oder Testberichten etwa auch hier bei Appgefahren? Die liest du doch auch?!
      Total unsinniges Argument.
      Mir jedenfalls macht es Spaß, ab und zu in solchen Kollektionen zu stöbern, ohne dann unbedingt alles kaufen zu müssen.

  3. Als Käufer bin ihr viel in der Bucht unterwegs, man findet doch noch das eine oder andere Schnäppchen, und wenn man etwas begehrtes VERkaufen will, ist es auch nicht schlecht… Allerdings suche ich gezielt, was ich haben will, diese Kollektionen brauch und will ich nicht. Und die Kleinanzeigen sind tatsächlich inzwischen eine gute Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de