Erste Eindrücke der TV-App in iOS und tvOS

Beta-Versionen geben ersten Einblick

Gestern Abend hat Apple nicht nur das neue watchOS 5.2 veröffentlicht, sondern auch neue Beta-Versionen für registrierte Entwickler bereitgestellt. Unter anderem wurden iOS 12.3 und tvOS 12.3 Beta 1 veröffentlicht, die vor allem eine spannende Neuerung bringen: Die am Montag auf der Keynote vorgestellte, überarbeitete TV-App. Diese soll im Mai erscheinen, einen ersten Einblick können wir euch bereits jetzt liefern.

Die Kollegen von MacRumors waren bereits so fleißig und haben ein knapp fünf Minuten langes Video erstellt, das die neue TV-App im Detail zeigt.

Von der Idee her hat sich in der TV-App nicht viel getan. Die Anwendung dient weiterhin als Hub für Filme und TV-Serien und vereint Inhalte aus verschiedenen Quellen übersichtlich miteinander.

In der neuen Version hat Apple die Sortierung allerdings deutlich verbessert und macht es so etwas einfacher, neue Inhalte zu entdecken. Zudem werden die Apple TV Channels eingeführt: Streaming-Dienste von Kanälen wie Showtime, HBO, STARZ, britbox, UMC, CBS und viele mehr können dann direkt abonniert werden. Inwieweit diese Funktion auch in Deutschland bereitstehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Ebenfalls spannend: Die TV-App ist bald nicht mehr nur auf iPhone, iPad und Apple TV zuhause, sondern wird auch für den Mac entwickelt. Sogar Smart TVs von Herstellern wie Samsung, LG oder Sony sollen die App erhalten, genau wie der beliebte Fire TV Stick. Und auch der Apple TV der dritten Generation hat bereits eine erste Beta-Software mit der TV-App erhalten.

Kommentare 4 Antworten

  1. Hmm 🤔, ich weiß auch nicht, aber ich habe den Eindruck, mein Interesse sinkt proportional zum Anstieg des immer aufdringlicher werdenden (Über-)Angebots multimedialer Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de