Felix The Reaper: Premium-Puzzle mit über 50 Leveln jetzt erhältlich

Für 4,49 Euro im App Store

Nachdem wir vor einiger Zeit von der Möglichkeit der Vorbestellung berichtet haben, ist es nun soweit: Das Premium-Puzzle-Abenteuer Felix The Reaper (App Store-Link) ist nun endlich auch im App Store angekommen. Das Spiel benötigt neben 2 GB an freiem Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad auch mindestens iOS 9.0 oder neuer zur Installation. Auch eine deutsche Lokalisierung ist schon seit dem Release vorhanden.

Felix The Reaper lässt sich schon seit einigen Monaten, genauer gesagt seit Herbst 2019, auf PCs, Macs, der Nintendo Switch, PS4 und Xbox One spielen. Als Publisher steht hier das wohlbekannte Team von Daedalic Entertainment im Hintergrund. Die mobile Fassung wurde von den dänischen Entwicklern von Kong Orange im Zuge des iOS-Releases für ein noch flüssigeres Spielerlebnis angepasst: Zahlreiche Level sind nun noch abwechslungsreicher, verrückter und… tödlicher.


Denn das große Ziel hinter den vielen Todesfällen, die die Spieler als Felix verursachen, könnte kein Schöneres sein: Die Liebe. Felix ist verliebt und tut alles, um seine Herzdame auf sich aufmerksam zu machen – auch Menschen in den Tod schicken. So inszenieren die Spieler in jedem der über 50 rasterbasierten 3D-Level immer wieder neue, spektakuläre Unfälle, um seinen Auftrag zu erfüllen.

Sensenmann darf nur im Schatten agieren

Dazu können die Spieler ihren Einfallsreichtum unter Beweis stellen, indem sie die Ausgangssituation des Levels mit Hilfe der Schatten-Puzzle so verändern, dass eine eigentlich ungefährliche Handlung zum Tod eines Menschen führt. Doch Vorsicht: Als Sensenmann darf Felix sich nur in den Schatten bewegen. Deshalb muss der Gamer dem personifizierten Tod einen Weg aus Dunkelheit bahnen, um ihn an sein Ziel zu führen.

Auch wenn Felix immer wieder Menschen in den Tod schickt, bleibt er eine liebenswerte Figur: Zu Beginn eines jeden Levels heißt es für den pummeligen Sensenmann Kopfhörer auf und Musik an. Nun bewegt er sich in kultigen Tanzschritten, die von Profitänzern entwickelt und anschließend ins Spiel übertragen wurden, über die schachbrettartige Spielfläche. Für den optimalen Groove sorgen daher auch über 13 verschiedene Tracks, zudem gibt es in Felix the Reaper mehrere Silbermünzen und weitere Erfolge zum Einsammeln. Weitere Infos zur iOS-Neuerscheinung in audio-visueller Form findet ihr abschließend im YouTube-Trailer zum Spiel. Bei Steam gibt es Felix The Reaper übrigens immer noch mit 80 Prozent Rabatt für Windows und macOS zum Preis von 4,99 Euro.

‎Felix The Reaper
‎Felix The Reaper
Preis: 4,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de