Für Sportler: Nike+ Running jetzt wieder kostenlos laden

Nike+ Running (App Store-Link) ist genau die richtige App für Sportler. Jetzt gibt es wieder ein tolles Angebot.

Erst einmal konnte man die beliebte Lauf-App kostenlos laden, jetzt hat man eine weitere Chance 1,59 Euro zu sparen. Mit Nike+Running lassen sich natürlich die eigenen Läufe aufzeichnen, aber auch der Fortschritt lässt sich kinderleicht verfolgen.


Nike+ Running funktioniert sowohl auf der Laufstrecke als auch auf dem Laufband. Die im iPhone integrierte Sensoren für GPS und Beschleunigungen messen Distanz, Geschwindigkeit und Zeit, die nach jedem Kilometer von einer Stimme vorgelesen werden, so dass man sich wirklich auf das Training konzentrieren kann.

Wer sich auf Nikeplus.com registriert hat, kann seine Läufe automatisch synchronisieren, um Karten zum Beispiel auf einem großen Bildschirm am Computer betrachten zu können. Ebenfalls lassen sich neue Strecken finden, aber auch das Setzen von neuen Zielen ist möglich.

Jeder absolvierte Lauf kann mit den üblichen Sharing-Optionen auf Facebook oder Path geteilt werden, um so die eigene Laufstrecke zu veröffentlichen. Zusätzlich gibt es einen PowerSong, der per Tastendruck aktiviert werden kann, um noch einmal alles aus sich herauszuholen.

Erst gestern gab es ein umfangreiches Update für Nike+ Running. Ab sofort können die Läufe noch schneller gestartet werden, da man nun überall in der App Zugriff auf die „Laufen“-Taste hat. Außerdem lässt sich der letzte Lauf nun mit den vergangenen sieben Läufen vergleichen. Neu ist auch die Laufübersicht, in der man anzeigen und mitteilen kann, wie man sich gefühlt hat und auf welchen Gelände mal gelaufen ist – das Wetter wird automatisch hinzugefügt. Des Weiteren gibt es ein neues Schuh-Tagging, das nach Eintragen der Marke anzeigt, wann es Zeit wird das Paar zu wechseln.

Insgesamt ist Nike+ Running für Laufsportler eine runde Sache. Die durchschnittliche Bewertung liegt im Moment bei dreieinhalb Sternen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. So weit ich weiß, gibt es Nike + iPod, habe Nike 5.0 mit dem Sensor im Schuh und diese App. hat es mit dann installiert, allerdings noch auf iOS 4.x, da gab es auch einen Empfänger fürs iPhone dazu… Bei meinem iPhone 4s muss ich diesen Empfänger nicht mehr ins iPhone stecken, der Sensor wird auch so erkannt.
      Daher vermute ich, dass der Unterschied von der hier vorgestellten App zu der, die Du meinst nur sein kann, dass kein Sensor in Schuh benötigt wird…

  1. Für Gelegenheits- und Hobbyläufer ist diese App in Verbindung mit der Web-Plattform eine runde Sache. Was abitionierte Läufer am nike+-Konzept allerdings vermissen werden, ist eine strukturierte Trainingsplanung (z.B. Intervalltraining). Dafür muss man weiterhin zur Polar RS800 und Co. greifen. Zwar nicht so schick wie ein iPhone, dafür aber einfach besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de