GLS stellt neue iPhone-App vor: Pakete tracken, Versandmarken kaufen

Mit praktischen Funktionen

Ab sofort bietet GLS (App Store-Link) eine neue App für iOS und Android. Auf dem iPhone ist der Download 1,5 MB groß und kann ohne Registrierung genutzt werden. Natürlich könnt ihr anhand der Paketnummer die Sendungsverfolgung starten, zusätzlich könnt ihr per App bequem Versandmarken bestellen und bezahlen.

Der Paketschein kann ganz einfach mit PayPal, Kreditkarte oder per SEPA-Lastschrift bezahlt werden. Auf dem iPhone wird ein QR-Code generiert, der in einem Paketschop gescannt werden kann. Den nächsten Shop könnt ihr direkt in der App abrufen.


Die GLS App ist eine hauseigene Neuprogrammierung, die den gleichnamigen, 2017 eingeführten Vorgänger ablöst. Bei der Entwicklung stand das optimale Kundenerlebnis im Vordergrund, mit den Kernpunkten Bedienfreundlichkeit und Zugänglichkeit. Ebenfalls wichtig: Die technische Möglichkeit, die App kurzfristig anzupassen und damit auf Nutzer-Rückmeldungen einzugehen.

Für registrierte Kunden gibt es weitere Funktionen:

  • Meine Pakete: Übersicht aller erstellten und gespeicherten Pakete zur Nachverfolgung
  • Pakete aus der Sendungsverfolgung mit wenigen Klicks in „Meine Pakete“ speichern
  • Synchronisation von „Meine Pakete“ mit GLS-ONE
  • Nutzung des Adressbuches aus GLS-ONE
  • Persönliche Abstellgenehmigung erteilen und pflegen

Kommentare 2 Antworten

  1. Push-Benachrichtigungen gibt es anscheinend immer noch nicht. Zumindest fragt die App nicht nach dessen Berechtigung. Von allen Apps diverser Paketdienstleister (DHL, DPD, UPS, Hermes) ist die GLS App mit Abstand die schlechteste, dicht gefolgt von der Hermes App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de