Google-App unterstützt jetzt Drag-and-Drop auf dem iPad

Die neuste Aktualisierung der Google-App bringt neue Funktionen mit. Darauf könnt ihr euch freuen.

google drag and drop

Mit dem Update auf Version 37.0 unterstützt die Google-App (App Store-Link) auf dem iPad jetzt auch Drag-and-Drop. Ist iOS 11 installiert, lassen sich Inhalte aus der Google-App schnell und einfach in andere Applikationen verschieben. Habt ihr zum Beispiel die Dateien-App geöffnet, könnt ihr die Google-App als kleines Fenster einblenden und Inhalte schnell und einfach austauschen. Umgekehrt ist das natürlich auch möglich. Ihr habt die Google-App geöffnet und könnt andere Applikationen als kleines Fenster darstellen, um so Inhalte zu verschieben.


Insofern ihr eine App geöffnet habt, müsst ihr einfach von unten nach oben wischen, um das iPad-Dock einzublenden. Jetzt könnt ihr eine App aus dem Dock einfach antippen und in das Display ziehen. Nun lassen sich zum Beispiel Mails, Präsentationen, Notizen und mehr hin und her schieben. Das funktioniert schnell, einfach und unkompliziert.

Google-App bietet personalisierteren Feed

Die Google-App bietet weiterhin Zugriff auf „Ok Google“, auf die mächtige Suchfunktion und auf den eigenen Feed. Hier kann man sich bequem das Wetter, die Tagesnachrichten oder Verkehrswarnungen einblenden. Der Feed kann den eigenen Bedürfnissen angepasst werden, zudem gibt es auch Sportergebnisse, Infos zu Kinofilmen und vielen weiteren Veranstaltungen.

Die Google-App ist 219 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und kann selbstverständlich kostenlos installiert werden. Die Frage an euch: Nutzt ihr die Google-App oder startet ihr eine Suche einfach via Safari?

‎Google
‎Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de