HERE WeGo: Karten-App präsentiert sich deutlich moderner

Endlich wieder ein Update

Da ich Google Maps und Apple Karten installiert habe, sehe ich eigentlich keinen Grund auch noch HERE WeGo (App Store-Link) zu nutzen. Die Navigations- beziehungsweise Karten-App wurde damals von Nokia entwickelt und hat bis dato große Partner wie BMW oder Audi mit an Bord.

Die iOS-App haben die Macher ein wenig links liegen lassen, präsentieren nach rund neun Monate nun aber eine runderneuerte Karten-App. Mit Version 4.0 gibt es ein modernes Erscheinungsbild mit einer klaren Routenführung, Updates für die öffentlichen Verkehrsmittel in Echtzeit und mehr.


Wählen Sie Ihr bevorzugtes Verkehrsmittel aus, sparen Sie mit Offline-Karten mobile Daten, fügen Sie Ihrer Route Wegpunkte hinzu, nutzen Sie Verknüpfungen, um mit einem Klick Wegbeschreibungen abzurufen, und finden Sie sogar einen Parkplatz am Ziel. In der Zukunft fügen wir weitere Funktionen hinzu, daher sollten Sie keine der zukünftigen Aktualisierungen verpassen.

Das neue Design gefällt mir richtig gut. Dennoch wird das neue HERE WeGo nicht meine etablierten Karten-Apps ablösen können. Falls ihr der neuen HERE WeGo-App eine Chance geben wollt, könnt ihr den Download kostenlos auf dem iPhone installieren.

‎HERE WeGo – Stadt-Navigation
‎HERE WeGo – Stadt-Navigation
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Here we go ist meinem Erachten nach die beste kostenlose Navi-App, die es derzeit gibt.
    Würden sie jetzt noch Zwischenziele einbauen, wäre es perfekt.

  2. Ich muss es korrigieren.
    Ich habe die App gelobt, bevor ich das Update gemacht habe.
    Das ist eine derartige schlimm Verbesserung, wie ich sie schon lange nicht mehr erlebt habe.
    Keine vernünftigen Einstellungen mehr, die Favoriten sind nicht mehr automatisch in der Autovervollständigung, alle Karten müssen neu heruntergeladen werden.
    Das Schlimmste: kein Querformat mehr möglich.

  3. Here wego früher, eine klasse Navi App, dunkles Design, übersichtlich. Here we go nach dem Update, katastrophal, das Weiß sieht total bescheuert aus, unübersichtliches Rumgeschiebe, Favoriten flöten gegangen (Danke dafür, 1a Leistung), kein Querformat mehr, ändert sich da nix zum positiven zurück war das Ding die längste Zeit auf meinem Handy….was sie seit 3 Jahren ist. Selten habe ich ein beschisseneres Update erlebt das dieses auf 4.0.

  4. Ich benutze die App seit Jahen, war immer sehr zufrieden. Habe sie auch gerne nur als Tacho nebenher laufen lass wegen Tempowarnung und Übersicht ( geht nach dem Update leider nicht mehr )
    Echt sehr schade werde mir was neues suchen.

  5. Das war ja wohl ein absoluter Flop. Die Verantwortlichen sollte man sofort vor die Tür setzen. Vor dem Update war das eine sehr gute App. Jetzt nur noch Schrott. Kein Querformat mehr möglich, keine Favoriten und auf dem iPad läuft sie nur noch als iPhone-App. Routing aus den Kontakten funktioniert auch nicht, obwohl Berechtigung für Kontakte vorliegt. Habe die App sowohl vom iPhone als auch vom iPad gelöscht.

  6. Schlimmes Update!
    Vor Allem : Kein Querformat mehr, vermutlich um die überladene untere Leiste anzeigen zu können.
    Sofort gelöscht und Version 2 wieder installiert.

  7. Schlimmes Update!
    Vor Allem : Kein Querformat mehr, vermutlich um die überladene untere Leiste anzeigen zu können.
    Sofort gelöscht und Version 2 wieder installiert.

    1. Hallo Kucing
      Bin genau deiner Meinung, die neue Version ist eine absolute Katastrophe!
      Kannst du mir bitte erklären, wie man die „alte“ Version wieder installieren kann?
      Vielen Dank im Voraus für deine wertvolle Hilfe.
      Liebe Grüsse
      JEANY

  8. Hallo Kucing
    Bin genau deiner Meinung, die neue Version ist eine absolute Katastrophe!
    Kannst du mir bitte erklären, wie man die „alte“ Version wieder installieren kann?
    Vielen Dank im Voraus für deine wertvolle Hilfe.
    Liebe Grüsse
    JEANY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de