Heroes of Loot 2: Zweiter Teil des beliebten Retro-Dungeon Crawlers im App Store erschienen

Wie schon der Vorgänger ist auch Heroes of Loot 2 von Spielen wie Gauntlet, Zelda und God Of War beeinflusst worden.

Heroes of Loot 2 1

Das niederländische Ein-Mann-Unternehmen Orangepixel um Entwickler Pascal Bestebroer war bereits mit Heroes of Loot (App Store-Link) sehr erfolgreich im App Store. Das Spiel schaffte es unter anderem auch auf die PS Vita, Android-Geräte und den PC, und gewann mehrere Awards. Am gestrigen 7. Juni 2016 war es dann soweit, der Nachfolger Heroes of Loot 2 (App Store-Link) wurde veröffentlicht. Bis zum Samstag, den 11. Juni, kann der neue Titel noch zum Einführungspreis von 1,99 Euro heruntergeladen werden, danach wird schrittweise 2,99 Euro bzw. später dann 3,99 Euro fällig. Heroes of Loot 2 benötigt etwa 50 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät, und lässt sich in englischer Sprache nutzen.


Im Vergleich zum Vorgänger, der bereits 2013 im deutschen App Store erschienen ist, kontrolliert man in Heroes of Loot 2 gleich zwei Charaktere gleichzeitig. Ausgewählt wird zwischen einem von zwei kämpferisch veranlagten (Krieger oder Walküre) und einem von zwei strategisch vorgehenden Figuren (Zauberer oder Elf), zwischen denen im Spiel selbst nahtlos hin- und hergewechselt werden kann. Auf diese Weise ergeben sich ganz neue Taktiken für den Spieler, der anhand der charakterlichen Vor- und Nachteile entscheiden kann.

50 zufällig generierte Level und ein Survival-Modus

Heroes of Loot 2 2

Insgesamt 50 zufällig generierte Level sorgen für langanhaltenden Spaß und eine komplett neue Spielerfahrung bei jedem Versuch. Jeder Dungeon verfügt über hinterhältige Kreaturen, die zu beseitigen sind, Mini-Bosse, Avatare, mit denen sich sprechen lässt, sowie viele nützliche Gegenstände, die man erstehen kann. In allen Dungeons gibt es zudem verschiedene Quests und Herausforderungen, die komplettiert werden müssen, bevor man seinen Weg weitergehen kann.

Spielen lässt sich Heroes of Loot 2 dabei nicht nur in einem klassischen Story-Modus, sondern auch in einem Survival-Modus in einer Vielzahl von kleinen Arenen, die an altbekannte Arcade-Games erinnern. In einem lokalen Coop-Modus inklusive Controller-Anbindung kann auch mit einem Freund gemeinsam in den Dungeons auf Beutezug gegangen werden. Wer Dungeon Crawler mag und sich für Retro-Games interessiert, wird sicher auch an Heroes of Loot 2 seine Freude haben. Für weitere Eindrücke haben wir abschließend den YouTube-Trailer zum Spiel eingebunden.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Nein. Warum? Weil die Konzerne und Inhalte Anbieter uns dies einreden wollen um Kosten zu sparen? Auch wenn es sich nur um ein Spiel handelt… nein gerade weil es ein Spiel ist will ich nicht wegen irgendwelchen nicht geläufigen Begriffen raus gerissen werden.
      Und ich kann soweit englisch.

  1. Tolles Titelbild und dann verarmter Pixelbrei. Die Masche wird auch gerne in der TV-Werbung genutzt. Und zu allem Überfluss saugt die Grafikpracht dann noch wie blöde an der CPU rum. Nein, Grafik ist nicht alles … aber dann sollte man auch die Eier haben und mit dem „Schmutz“ (bemerkt: „“) damit werben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de