Homematic IP: App-Update mit Toggle-Funktion und Korrosionsschutz

Version 2.10.0 jetzt im App Store

Mit dem System Homematic IP von eQ-3 lässt sich aus mehreren Komponenten ein Smart Home einrichten, auch eine zugehörige iOS-App (App Store-Link) ist vorhanden. Homematic IP verfügt über eine große Produktpalette: Unter anderem gibt es Heizkörperthermostate, schaltbare Steckdosen, Unterputzaktoren für eine smarte Steuerung von Rolladen und Jalousien, diverse Alarmsirenen, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Fensterkontakte und vieles mehr. Einen Überblick gibt es hier.

Wie das Entwicklerteam von Homematic IP nun mitgeteilt hat, hat es ein größeres Update für die dazugehörige Homematic IP-App im deutschen App Store gegeben. Ab sofort liegt die Anwendung in Version 2.10.0 im App Store vor und kann dort weiterhin kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden. Im Fokus des Updates stehen mehr Flexibilität bei der Bedienung und Einrichtung des Smart Homes sowie weitere Verbesserungen.


Die neue optionale Toggle-Funktion ermöglicht, feste Tastenpaare auf Homematic IP-Tastern und Fernbedienungen aufzulösen und die Tasten getrennt voneinander mit Funktionen zu belegen. Damit verdoppelt sich die Anzahl der möglichen Funktionen auf einem Gerät. Bislang belegte eine Aktion, etwa das ein- und ausschalten einer Schaltsteckdose, stets ein Tastenpaar. Durch Toggle kann eine Taste diese Aufgabe nun alleine erledigen: Ein Tastendruck schaltet ein, der folgende wieder aus. Die zweite Taste steht so für andere Funktionen zur Verfügung.

Parallel zur Einführung dieses neuen Features erfolgt eine dezente Verbesserung der Nutzeroberfläche: Tasten werden ab sofort konsequent von links nach rechts und oben nach unten gezählt, um die Zuordnung zu vereinfachen. Die Änderung hat keinen Einfluss auf eine bestehende Tastenbelegung. Besitzern von Homematic IP-Bewegungsmeldern stehen durch Einführung einer zweiten Helligkeitsschwelle ebenfalls neue Optionen offen. Die erste Schwelle definiert die Aktivierung des Bewegungsmelders, eine zweite Helligkeitsschwelle ermöglicht das Auslösen einer weiteren Aktion bei bereits eingeschaltetem Licht.

Korrosionsschutz und optimiertes Advanced Routing

Der Korrosionsschutz des Homematic IP Wired Eingangsmoduls verbessert die Gerätesicherheit und die Lebensdauer von Netzspannungsschaltern und -tastern. Ein kurzer Stromimpuls, der an angeschlossene Geräte geschickt wird, wirkt Korrosion entgegen und schützt vor möglichen Schäden. Diese praktische Option, die CCU3-Nutzer bereits kennen, lässt sich nach Installation des neusten Updates auch in der Homematic IP App aktivieren.

Weitere Features des Updates sind eine verbesserte Steuerung der Lamellenneigung und Höhe von Jalousien sowie eine Optimierung der Advanced Routing Technologie: Kommen mehrere Access Points in einer Installation zum Einsatz, wählen die Homematic IP Geräte beim Versenden von Befehlen oder Statusinformationen nun noch effektiver den Weg mit der besten Verbindungsqualität.

Das Update für die Homematic IP App wird ab heute schrittweise über die jeweiligen App Stores für iOS und Android ausgerollt und binnen weniger Tage allen Usern zur Verfügung stehen.

‎Homematic IP
‎Homematic IP
Entwickler: eQ-3 AG
Preis: Kostenlos
Homematic IP Smart Home Heizkörperthermostat Evo HmIP-eTRV-E
6.987 Bewertungen
Homematic IP Smart Home Heizkörperthermostat Evo HmIP-eTRV-E
  • Einfach Heizkosten sparen durch individuelle Temperaturverläufe mit bis zu 13 Änderungen pro Tag in drei einstellbaren Heizprofilen
  • Bedienung per Homematic IP App, direkt am Heizkörperthermostat oder per Sprachsteuerung

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Homematic fällt aus dem Einkaufswagen raus, da man sich nicht an matter beteiligt, kein HomeKit möchte und es noch nicht einmal geschafft hat, eine iPad Version bereitzustellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de