HyperDrive USB-C Hub inklusive Qi Wireless Ladestation angekündigt

Das neue HyperDrive startet in der kommenden Woche als Kickstarter-Projekt. 

HyperDrive

Auf der CES in Las Vegas hat auch das Unternehmen Hyper ein neues Produkt angekündigt. Unbekannt ist der Hersteller nicht, wir kennen zum Beispiel das HyperDrive für MacBooks mit USB-C-Anschluss. Jetzt wurden zwei Produkte kombiniert, daraus resultiert das HyperDrive USB-C Hub mit 7,5 Watt Qi Wireless Ladestation.

Insgesamt vereint das neue HyperDrive viele Anschlüsse und eine praktische Ladestation für das iPhone 8 und neuer. Mit acht Anschlüssen, 4K HDMI, Gigabit Ethernet, microSD, SD, 3 x USB-A 3.1 und USB-C Power Delivery, und der Möglichkeit iPhones sowie Android-Phones kabellos via Qi aufzuladen, deckt das HyperDrive die wichtigsten Optionen ab. In den ersten Tests kann man das iPhone X innerhalb von knapp drei Stunden komplett aufladen – andere Ladestationen benötigen dafür mehr Zeit.

HyperDrive kann das iPhone kabellos aufladen

Ebenfalls klasse: Ihr könnt euer iPhone auf dem HyperDrive aufstellen. Ihr könnt den Deckel aufklappen und frei im Winkel justieren – ähnlich wie bei der Ladestation von Zens. So könnt ihr das iPhone liegend auf dem HyperDrive aufladen, wer eingehende Nachrichten ablesen will, kann es in einem angenehmen Betrachtungswinkel aufstellen. Ein kleines Display zeigt dabei an, mit wie viel Watt das aufgelegte Gerät aufgeladen wird.

HyperDrive design

Das neue HyperDrive für MacBooks wird ab dem 15. Januar (17 Uhr) als Kickstarter-Kampagne finanziert und startet bei 69 US-Dollar – der Standardverkaufspreis wird später bei 149 US-Dollar liegen. Insofern die Kampagne erfolgreich finanziert wird, wovon wir felsenfest ausgehen, soll der Versand schon im März 2018 erfolgen.

Was sagt ihr? Ist das neue HyperDrive ein interessantes Produkt? Ich finde die Idee jedenfalls klasse. Sobald das Produkt verfügbar ist, werden wir euch ausführliche Einblicke zukommen lassen.

Kommentare 6 Antworten

  1. Das Produkt an sich ist schon interessant, auch wenn ich es nicht benötige! Hätten sich die Entwickler einen besseren Designer ins Boot geholt und damit auch ein besseres Design, hätte das Produkt sicherlich bessere Verkaufschancen. Funktionalität allein, reicht heute nicht mehr aus. Auch wenn ich es benötigen würde, käme mir diese Neuheit nicht auf den Schreibtisch! Aber das ist nur meine Meinung und vielleicht gefällt es ja anderen Lesern.

    1. Ich denke schon. Kommt aber auf die Hülle an. Mit der Lederhülle von Apple ist das z.B. kein Problem, wobei die Ladegeschwindigkeit verringert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de