Hyperspeed: Erstes Multiplayer-Game basiert auf der neuen sozialen Plattform Teatime Live

In Hyperspeed können Freunde in halsbrecherischen Rennen gegeneinander antreten.

Das im isländischen Reykjavik ansässige Team von Teatime hat am heutigen Tag den Launch ihrer Face-to-Face Mobile Gaming-Plattform Teatime Live bekanntgegeben. Letztere soll Nutzer mit Mitspielern in Echtzeit-Videochats kommunizieren lassen, während sie eine Partie spielen. 

Der Start von Teatime Live ist Teil der Bemühungen des Unternehmens, mobiles Gameplay zu einem sozialen Erlebnis zu machen. Das Team wird es auch anderen Spiele-Studios ermöglichen, neue Spiele auf der Plattform zu erstellen, um so menschliche Interaktionen in Spielen zu fördern. Der erste Titel, der auf der Plattform gestartet wird, ist Hyperspeed, ein schneller Weltraum-Racer, bei dem die Gamer gegen ihre Freunde antreten und gleichzeitig die Reaktionen der anderen in Echtzeit sehen können.

Die neue Plattform von Teatime soll eine soziale Komponente in mobile Games integrieren und bietet eine direkte Verbindung mit Gegnern. Jedes Teatime-Spiel beginnt mit der Aufforderung neuer Benutzer, ein „Gameface“ auszuwählen – einen AR-Filter, der während des Live-Videos in beide Richtungen verwendet wird. Nach der Wahl eines Gamefaces und eines Raumschiffs beginnt das Spiel mit einem Zwei-Wege-Live-Video, in dem beide Spieler gegeneinander antreten. Die Reaktionen auf scharfe Kurven, Hindernisse und Änderungen der Ablenkung werden dabei in Echtzeit erfasst. Dadurch erhalten die Spieler das, was anderen Multiplayer-Games oft fehlt: Spaß, zu kommunizieren und auch die Reaktionen der Gegner zu sehen.

Hyperspeed (App Store-Link) ist das erste Spiel, das unter der neuen Plattform Teatime Live läuft. Der Titel kann ab sofort aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Einrichtung auf dem iPhone mindestens iOS 11.0 oder neuer, sowie etwa 174 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Die Anwendung lässt sich in englischer Sprache nutzen und erfordert zur Einrichtung ein Nutzerkonto, bei dem man sich unter anderem per Facebook- oder Google-Account anmelden kann. Wir haben abschließend noch den Trailer zu Hyperspeed eingebunden und sind gespannt, was ihr von dieser neuen Art des Spielens haltet.

Hyperspeed - Race with Friends
Hyperspeed - Race with Friends
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

  1. Also ich denke das flopt. Und zwar kann ich es mir nicht vorstellen wie es gehen soll etwas am ipad/phone zu spielen und gleichzeitg zu schauen das man den kopf im sichtbereich der kamera haltet, oder die kammera nicht mit den händen verdeckt. Ansonsten ist das auch nicht neu, auf der xbox 360 konnte man uno spielen und dabei auch die anderen leute per cam sehen. Im endeffekt traf man dann immer wieder auf leute die so ihren exhibitionismus auslebten, was anfangs ja lustig sein kann, auf dauer jedoch eher nervig ist, so man einfach eine gmütliche runde spielen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de