Im Überblick: Die Apps der 1. Bundesliga (Teil 1)

Am Wochenende startet die 1. Bundesliga in die neue Saison. Wir wollen herausfinden, welcher Verein seinen Fans die beste App bietet.

Olympiastadion Berlin

FC Augsburg: Seit ihrem Aufstieg aus der 2. Bundesliga machen die Bayern einen richtig guten Job. Von der App kann man das leider nicht behaupten: Es gibt nur einen Standard-Baukasten der Firma Tobit.Software, die jegliches Vereins-Feeling vermissen lässt. Immerhin: News, Fotos und Termine sind einfach über das iPhone abrufbar. (App Store-Link)


Hertha BSC: Der Club aus der Hauptstadt lässt sich nicht lumpen und ist sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad vertreten. Die in den Vereinsfarben gestaltete App kann sich dabei durchaus sehen lassen, immerhin gibt es eine moderne Optik, viele Inhalte und ein Tippspiel. Mit dieser App spielt Berlin ganz vorne mit. (App Store-Link)

SV Werder Bremen: Bei der Mannschaft von der Weser scheint die Zeit stehengeblieben zu sein, denn seit fast vier Jahren präsentiert sich die App optisch und funktional fast unverändert, ist aber auch für das iPad verfügbar. Immerhin dürfte es den Werder-Fans so einfacher sein, sich an die guten alten Zeiten zu erinnern. (App Store-Link)

SV Darmstadt: Nach dem Durchmarsch aus der 3. Liga blieb keine Zeit für eine ordentliche App. Die Überraschungsmannschaft setzt wie viele andere Vereine auf den iPhone-Baukasten von Tobit.Software und lässt damit Individualität vermissen. (App Store-Link)

Borussia Dortmund: Nach der verkorksten letzten Saison will der BVB in diesem Jahr wieder voll angreifen. Abgesehen von einem etwas gewöhnungsbedürftigen Menü, das im zugeklappten Zustand auf Beschriftungen verzichtet, kann sich die App absolut sehen lassen. Insbesondere die Präsentation der News und der sozialen Nachricht des Vereins und der Spieler sind absolute Spitzenklasse. (App Store-Link)

Eintracht Frankfurt: Und weiter geht es mit Tobit.Software. Wieder eine App mit absolut einheitlicher Optik und beschränktem Funktionsumfang. Schade, dass auch die Eintracht keine Notwendigkeit in einer Eigenentwicklung sieht. (App Store-Link)

Hamburger SV: Zu den letzten drei Pflichtspielen der Hamburger möchten wir uns an dieser Stelle nicht äußern. Immerhin gibt es in Sachen App gute Nachrichten: Die Universal-App ist multimedial auf der Höhe der Zeit und integriert neben Twitter und Facebook sogar Instagram-Posts. Glück gehabt, denn für die 2. Bundesliga wäre diese App schon fast zu schade. (App Store-Link)

Hannover 96: Seit Jahren in der Bundesliga, aber leider nicht im App Store. Immerhin gibt es eine mobile Webseite in einer modernen Aufmachung, die alle notwendigen Funktionen inklusive eines Live-Tickers bietet. Lässt sich als Web-App auch auf dem Homescreen ablegen. (zur Webseite)

TSG Hoffenheim: Die achtzehn99 App ist eine der wenigen Bundesliga-Apps, die bereits für das große Display des iPhone 6 optimiert ist, das gefällt uns ausgesprochen gut. Da verzeiht man auch gerne die etwas eigenwillige Optik mit bunten Icons und Clipart. Schade: Der Menüpunkt „TV“ führt zu einer nicht existierenden Webseite, hier sollte bis zum Saisonstart noch korrigiert werden. (App Store-Link)

Am Mittwoch stellen wir euch die Apps der anderen neun Vereine vor, bevor wir pünktlich zum Saisonstart noch einen ausführlichen Blick auf unsere drei Favoriten aus dem App Store werfen. Wer wird das Rennen machen? (Foto: Depositphotos/AndreyKr)

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Da muss ich doch direkt mal die App eines Freundes erwähnen, damit er das nicht wieder selber machen muss 🙂
    My Team

    Die App geht einen etwas anderen Weg und konzentriert sich auf „Meinen Verein“…

    1. Ist echt dir die App. Hab ich nur seit ein paar Wochen in Benutzung. ??
      Man muss die Quellen etwas suchen. Aber danach klappt alles gut und ist dort in der App vereint. Von Facebook, Twitter, Instagram und sonstigen News natürlich. ?

      1. Ich bin auch sehr zufrieden.

        Vor allem stimmt der Support der App und es wird auf Kritik und Ideen eingegangen, bei der Weiterentwicklung…

  2. Also als BVB Fan habe ich natürlich die BVB App installiert. Wie beschrieben eine nette informative App aber leider sind die Push Meldungen sehr lahm. Fällt ein Tor sagt die BVB App es mir auch 5 Minuten später. ?

      1. Also die App ist der Horror.

        Nicht aktuell, News nicht filterbar, kein BvB Total Integration, Netradio umständlich zu erreichen, geht aus wenn Phone im Standby, Fanshop nicht integriert und und und.

        Wie man sowas als spitzen App anpreisen kann fällt mir schwer zu begreifen, jenseits von „Interessen“.

        Bei der App wird „Echte Liebe“ auf eine echte Probe gestellt. Einzig – sie ist besser als die Vorgänger App, dass wars dann auch.

  3. Als Eintracht Frankfurt Fan bin ich seit Jahren vom App-Wechsel leidgeprüft: Zuerst die Tobit-App, dann eine eigene, jetzt doch wieder die von Tobit. Die läuft auf jedenfalls stabiler als alles andere und besser als der Kram, den die Eintracht zwischendurch mal selbst versucht hat. Sie ist aktuell und für mich mit Fan-TV, Fanshop, Live-Ticker, Termine, Fotos, Eintracht-Forum alles drin was ich brauch‘. EINTRAAAACHT eben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de