Infuse 5.7 bringt Plex-Integration & neues Design für Apple TV

Die beliebte Video-App Infuse wurde mit neuen Funktionen aktualisiert. Das ist neu.

infuse57-plex

Der Video-Player Infuse liegt jetzt in Version 5.7 zum Download bereit und bringt praktische Neuheiten mit sich. Denn die Entwickler von Firecore haben sich jetzt mit Plex kurzgeschlossen und integrieren den Dienst in Infuse. Durch die Anbindung an Plex könnt ihr so eure Medien, die zum Beispiel auf einem externen Speichermedium liegen, direkt mit Infuse abspielen. Alle Fortschritte und die Watch-List werden dabei stets synchronisiert. Das Plex-Plugin ist sowohl in der iOS- als auch macOS-Version verfügbar.

Ebenfalls neu ist das Layout auf dem Apple TV. Auf den ersten Blick wirkt alles sehr aufgeräumt, außerdem gibt es Verbesserungen für die Favoriten und Listen. Diese könnt ihr nämlich händisch mit Inhalten füllen und dort nur das anzeigen, was euch interessiert.

infuse57-home

Des Weiteren liefert das Update auf Version 5.7 zahlreiche Verbesserungen und Optimierungen. Unter anderem wurden die Audio-Probleme mit 4K HDR Videos behoben, auch der Support für AirPods, HomePod und weitere AirPlay-Geräte wurde optimiert.

Infuse gibt es im Abo und als Kaufversion

Wer viele Videos und Filme direkt auf seinem iPhone oder iPad abspielen oder von einem Netzwerkspeicher auf seine Geräte streamen möchte, macht mit Infuse ganz sicher nichts verkehrt. Ihr solltet euch vor dem Download nur entscheiden, welche Version ihr wählt: Die kostenlose Version mit In-App-Käufen oder die Pro-Version.

Infuse 5 kann kostenlos geladen werden und bietet zunächst einen eingeschränkten Funktionsumfang, der mit einem Abo für 9,99 Euro auf die Pro-Version freigeschaltet werden kann. Alternativ könnt ihr direkt zu Infuse Pro 5 greifen, das 16,99 Euro kostet und sich damit spätestens im zweiten Jahr rentiert.

Infuse 6
Infuse 6
Entwickler: Firecore, LLC
Preis: Kostenlos+

Infuse Pro 5
Infuse Pro 5
Entwickler: Firecore, LLC
Preis: 16,99 €

Kommentare 10 Antworten

  1. Die App ist einfach der Hammer. Ist bei mir eine der meist genutzten Apps. War für mich der Hauptgrund auf den ATV 4 zu updaten 🙂 Volle Empfehlung meinerseits für Infuse ?

  2. Ja, wir lieben Infuse auch. Haben ein Jahres Abo und sind absolut happy. Gleich gucke ich mir mal die Updates an, ich hoffe ich muss mich nicht zu sehr umgewöhnen, war doch schon alles perfekt. ?

  3. Danke für die Info, für mich ist aber nicht ersichtlich, welchen Vorteil Infuse gegenüber der Plex App (bspw. auf dem ATV4) hat? Dort in der Plex App kann ich doch auch schon auf die Videos zugreifen. Was kann denn Infuse da noch mehr?

    1. Infuse kann mit allen gängigen Formaten umgehen, dh der Plex Server muss nichts umwandeln. Dadurch kommt es zu keinem Buffering und zb wird auch DTS unterstützt.

    1. Wenn du ein Abo nimmst, dann hast du die neueste Version immer dabei. Ein Abo ist natürlich nicht jedermanns Sache. Aber ich find’s nicht zu teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de