Infuse 7: Medien-Player mit neuer Mac-App & mehr

Für Bestandskunden kostenlos

Die Entwickler von Firecore haben ein großes Update auf Version 7.0 vorgelegt und reichen so neue Funktionen nach. Infuse 7 steht ab sofort zum Download bereit und bringt unter anderem eine neue Mac-App mit, die sowohl mit Intel- als auch M1-Macs kompatibel ist. Infuse debütiert sogar im Mac App Store, um den Download noch einfacher tätigen zu können. Das Design kennt ihr vom Apple TV, ebenso werden die Vorteile von macOS Big Sur ausgenutzt. Gut: Die neue Mac-App ist für bestehende Infuse Pro-Nutzer im Preis enthalten und muss nicht extra bezahlt werden.

Mit Version 7.0 wurden auch die iOS- und tvOS-Versionen überarbeitet. Das frische Design wirkt modern, außerdem ist die Steuerung und Navigation besser. Die Startseite lässt sich fortan individuell anpassen. Ihr könnt selbst bestimmen, welche Elemente und Kategorien angezeigt werden sollen. Die Liste könnt ihr auch ganz einfach sortieren. Die Änderungen werden über die iCloud auf allen verbundenen Geräten verfügbar gemacht.


Infuse 7 ist ein kostenloses Update für alle Pro-Kunden. Wer noch Infuse 4, 5 oder 6 nutzt, kann Infuse 7 ein Jahr kostenlos testen. Einfach das Update installieren und den Anweisungen folgen. Infuse Pro kostet einmalig 79,99 Euro oder 9,99 Euro pro Jahr.

Das ist Infuse

Infuse sorgt auf iPhone, iPad, Apple TV und Mac für eine problemlose Wiedergabe und verwöhnt den Nutzer zudem mit einer richtig tollen Optik. Die App spielt ihre Stärken vor allem im heimischen Netzwerk aus: Dateien von einer Netzwerkfestplatte können automatisch ausgelesen und drahtlos auf dem Touch-Bildschirm oder auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Anders als die deutlich umfangreichere Software Plex setzt Infuse dabei keine Server-Software voraus, sondern läuft ausschließlich auf dem gerade verwendeten Gerät.

‎Infuse 6
‎Infuse 6
Entwickler: Firecore, LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Momentan sehe ich nur die infuse 6 wird 7 mit Inapps . Meine 6 Pro hat letzte Woche noch ein Update bekommen aber noch kein Hinweis auf 7 ….
    Ich glaube auch mein 6 Pro hat keine 80 € gekostet seinerzeit.

  2. Habe gerade mal nachgeschaut in meiner Einkaufstatistik der Apple id.
    Infuse 6 Pro am 19.3. 19. Gekauft für 27,99€ !
    Jetzt für 79,99 ist echt heftig.

    1. Das ist der Preis von Version 6-only. Das Angebot mit dem teureren Preis ist für alle zukünftigen Versionen.
      Dann gibt es noch die Abo Variante.

          1. @DHo
            Dieses Lifetime Upgrade bezieht sich immer nur auf die Major Version. Da mit Version 7 eine neue Major Version das Licht der Welt erblickte, ist nun wieder mal ein Lifetime Upgrade notwendig. Dieses Liftime Upgrade beinhaltet nur die kostenlosen Updates innerhalb einer Major Version. Nur dass Bestandskunden dieses Mal nicht mit 27,99€ abgezogen, sondern mit 79,99€ über den Tisch gezogen werden.

  3. Vorsicht beim Update der Version 6 free: Nach dem Update können Videos nur noch per Abofalle abgespielt werden, es gibt keinen Free-Modus mehr!!
    So eine Warnung gehört eigentlich auch in den Artikel.

  4. Ich habe Infuse 6 Pro, davor Infuse 4 Pro. Der Preis von fast 80€ für die Lifetime Lizenz ist mir zu heftig. Ein vergünstigtes Upgraden von 6 Pro ist nicht möglich? Dann bleibe ich jetzt erstmal bei 6 Pro, die 4 Pro hatten ich auch knapp 5 Jahre genutzt.

    1. Die 80€ sind nur für Version 7. Die Liftime Lizenz ist immer auf die Major Version bezogen. Erscheint eine neue Major Version, fordert der Entwickler eine neue Liftime Lizenz. Habt ihr dieses Abzockespiel noch nicht durchschaut? Mit jeder neuen Major Version werden Bestandskunden zur Kasse gebeten, wenn sie sämtliche anfallende Minor Updates einer neuen Major Version kostenlos erhalten möchten. Es wird Zeit dem Entwickler für dieses unseriöse und maßlos überteuerte Gesellschaftsmodell die rote Karte zu zeigen. Nichts gegen eine Liftime Lizenz innerhalb einer Major Version aber dann bitte zu einem fairen und angemessenen Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de