iOS 7.0.2: Sperrbildschirm kann noch immer umgangen werden

Vor wenigen Tagen hat Apple mit iOS 7.0.2 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, das einen Fehler mit dem Zugriffscode im Sperrbildschirm beheben sollte.

ios-7-logoSchon in iOS 7 zeigten diverse YouTube-Videos, wie man den Sperrbildschirm überlisten konnte, ohne den richtigen Passcode eingeben zu müssen. Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass Apple mit dem Update genau diese Lücke gestopft hat, doch dies ist leider nicht der Fall.

Wie Dany Lisiansky in seinem YouTube-Video (YouTube-Link) zeigt, genügt es per Siri einen Anruf zu tätigen, den Facetime-Button gefolgt vom Power-Knopf zu drücken, um einen Absturz der Telefon-App zu produzieren, so dass der Zugriff auf sensible Daten ermöglicht wird. Von dort aus ist es möglich alle Kontakte einzusehen, Bilder per SMS oder iMessage zu versenden oder auch Telefonnummern weiterzugeben.

Wir hoffen natürlich, dass Apple auch hier wieder schnell reagiert und den Fehler mit einem nächsten Update auf iOS 7.0.3 endlich komplett ausmerzen wird.

Sperrbildschirm in iOS 7.0.2 geknackt

Kommentare 56 Antworten

  1. Irgendwo kann ich’s ja nachvollziehen, wenn zig verschiedene Entwicklergruppen ihre Arbeiten zusammenführen, ist der Programmcode nie perfekt. Ob solche Fehler sein müssen oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass man sowas im Programmcode erkennen kann.

    Aber so lange Apple schnell nachbessert, haben solche Tricks und Veröffentlichungen doch nur gute Seiten.

  2. Es wir updates über updates geben, solange bis die betatester (user) alle Schwachstellen gefunden haben.
    … Und wenn der erste Jailbreak raus ist jibbet noch ’nen update usw. usw. usw. …………..

  3. Was haben nur alle mit dem Sperrbildschirm? Mal ehrlich… wenn mein Handy unbeaufsichtigt und von mir unbemerkt in die Hände eines Fremden kommt, wäre meine größere Sorge eher, dass er’s einsteckt und mitnimmt. Geklaut! Was interessiert mich da die Überlistung des Sperrbildschirms.

      1. So wertvoll sind meine Daten dann auch wieder nicht. Was die Leute immer für einen Terz um ihre Daten machen. Blast euch mal nicht so auf. So wichtig seid ihr nicht. Was interessieren den Handydieb deine Partypics und die Telefonnummern von Oma und Tante Gudrun? Jaja… schon klar, ihr habt streng vertrauliche Geheimkorrespondenz in Euren SMS und eMails. 😀

        1. Und der Dieb kann auf deine Kosten surfen, telefonieren etc., auch ins Ausland, da nützet dir auch keine Flatrate. Insofern kann’s für dich teuer werden, wenn du den Diebstahl nicht umgehend bemerkst, die SIM sperren lässt oder/und das iPhone fernlöschst.

  4. Sinnvoll fände ich auch mal irgendeine Möglichkeit, die Daten des Besitzers anzeigen zu lassen. So könnte man, falls man ein Handy findet, das direkt dem Eigentümer übergeben, und müsste nicht darauf hoffen, dass er sich bei der Polizei meldet (wo man das Handy im besten Fall abgegeben hat).

  5. schlimmer noch: das iOS 7.0.2 Update schrottet die Musik-Steuerung im Kontrollzentrum.
    Die Buttons für Vor-, Zurückspulen und Play sind völlig funktionslos jetzt bei mir.
    iPhone5, iOS7.0.2

  6. Apple wird täglich mehr zu einer schlechten Kopie von Microsoft, denn die waren lernfähig. Apple seit Jobs Tod leider Nicht: noch immer eine katastrophale Maps Anwendung, der Itunes- Match Flop als Erfinder des marktdurchdringenden Mp3-Player etc.

  7. Es scheint eine menge Menschen zu geben, die ihren Lebenssinn darin sehen, Applegeräte zum Absturz zu bringen und zu hacken, statt sind zu was sinnvollem zu benutzen.
    Es langweilt!!!
    Lasst eure iPhones und iPads nicht rumliegen und schon gibt es kein Problem!

    1. Dein dämliches Fanboy Gequatsche nervt doch auch. Ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, daß das Auffinden von Sicherheitslecks oft viel Geld bringt. Für ein Exploit zmb Beispiel, das einen lauffähigen Jailbreak hervorbringt, gibts inzwischen mehrere hunderttausend Euro.

  8. Omg. Ungefähr jeder zweite Post hier ist mal wieder total überqualifiziert. Wie bei jeder News. Was würde ich für geben, wenn hier nur 50% der Leute erst denken und dann schreiben würden. Vorraussetzung natürlich er ist sich seiner KONSTRUKTIVEN Kritik klar

  9. JUNGS, WEIß IRGEND EINER WIE MAN BEIM iPHONE 5 MIT iOS 7 DAS WETTER AUF DEN BILDSCHIRM ANGEZEIGT BEKOMMT, WENN DIE TASTENSPERRE AKTIV IST, BZW. WENN MAN DIE APP’s NOCH NICHT SICHTBAR SIND, WENN IHR VERSTEHT WAS ICH MEINE???

    MfG

    & danke im vorraus, is sehr sehr wichtig für mich. 😉

  10. Wir werden alle sterben. Es gibt eine sicherheitslücke… Wie immer also was solls. Aufs handy aufpassen und gut ist als ob es solche bei micro und andoid nicht gibt da stört es nur keinen oder keiner macht sich die mühe es rauszufinden

  11. Das ist ja wohl keine Sicherheitslücke denn ich hab ja bewusst Siri im Sperrbildschirn an.
    Wenn ich Siri was frage soll ich dann erst mal den Code eintippen um die Antwort zu bekommen????
    Einzige Besserung und Grund für ein Update wäre das Siri mich nach dem Passwort frägt
    und dann erst Aktionen ausführt. 🙂 (oh und nicht vergessen zu flüstern könnt ja jemand hören)…..

      1. Wie gesagt die Siri Funktion im sperrbildschirm macht ja nur so Sinn…
        Hab noch ne Idee Apple sollte über eine Stimm Erkennung nachdenken dann ist das Problem gelöst.

  12. Apropos Sperrbildschirm: ich hab eh keinen Sperrcode, würde aber während des Telefonats gerne mal kurz die Uhrzeit überprüfen. Geht nur noch indem man entsperrt und dann zum Homebildschirm wechselt. Sehr lästig für Langtelefonierer 😉 bitte auch im nächsten Update beheben!

    1. Für die Uhrzeit prüfen gibt es ein Uhrzeitprüfgerät 😉 Mittlerweile sind die kleiner geworden und transportabel.Man kann es sich zum Beispiel um den Arm binden und überall mitnehmen.Ich habe auch so was,total praktisch! LG

      1. Hatte ich auch schon überlegt, aber als Tierarzt ist leider jeglicher Schmuck und Armbänder äußerst unpraktisch und irgendwie auch unhygienisch. Stell dir vor die Uhr rutscht ab und hängt dann im Hintern einer Kuh 😉 wenn keiner die Uhr braucht könnte man sie ja auch weglassen und Platz machen für kleine Wettersymbole…

        1. Na gut.Stelle mit gerade vor wie Du mit dem Hintern der Kuh beschäftigt bist und mit der anderen Hand telefonierst…Naja.Für alles gibt es eine Lösung.Gruß

  13. Hat jemand das folgende Problem ebenfalls?

    Seit dem Update auf 7.02 kann mein iPad die Synchronisation per iTunes nicht abschließen. Nach dem Backup werden neue Daten kopiert (Apps, Musik) und dann beginnt die Synchro immer wieder von vorn… Nach dem 5ten Kreislauf hab ich das ganze Spiel beendet, indem ich das iPad von dem USB-Kabel getrennt habe. Mit iOS 7 hatte ich dieses Problem nicht…

    IPad 4, OS 7.02, iTunes neueste Version auf nem Windows PC – jemand vllt Lösungsvorschläge? Danke!

  14. Omg, wie viele Android freaks MIT ihren Minderwertigkeitsgefühlen hier, benutzt mal lieber Euren Geliebten Schrott, wäre gut für die Statistik! Was? Macht kein Spaß auf dem Schrott zu Surfen? Dann listet mal alle sicherheitslücken von Androiden und Windows Phone auf, das killt die Langeweile und wir haben mal mindestens ein Jahr Ruhe vor Euch! 😉

  15. In einigen Punkten ist iOS 7 gut umgesetzt. Doch was mir gar nicht gefällt, ist die Kamera. Vor dem Update waren die Bilder schärfer und besser belichtet, wenn man mit Blitz fotografiert. Jetzt sind die Bilder einfach nur noch schlecht.

    Außerdem funktionieren diverse Apps nicht mehr oder langsamer, obwohl die angeblich für iOS 7 umgestellt wurden.

    1. Wow, sogar die Bilder sind schlechter?! Gut das ich erst update wenn ein Jailbreak verfügbar ist, da kann Apple mit 7.1 erst mal die Tonnen von Fehlern beseitigen! 😉
      Bin auch gespannt ob mein Lautstärke Hack den ich für IOS 6 gefunden habe immernoch funktioniert!? Gibt es in den Einstellungen die Option „Max Lautstärke Eu“ (was ein Witz)unter Einstellungen/ Musik/ Maximale Lautstärke noch in IOS7? Dann könnte das klappen, wenn nicht muss ich wieder Wochen lang suchen und nen Neuen „Hack“ finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de