iPhone 11: 4000 mAh, 15W Wireless Charging, 120Hz Display & mehr

Kann man den Gerüchten glauben?

Vor ein paar Tagen haben wir euch schon die ersten Leaks zum iPhone 11 gezeigt. Das Kamera-Modul, das als Quadrat auf der Rückseite drei Kameras und das Blitzlicht beheimatet, sieht wirklich nicht schön aus. Einen neuen Ansatz verfolgt ein weiteres Mockup, bei dem auch drei Kameras zum Einsatz kommen, allerdings sind diese deutlich besser angeordnet. Waagerecht findet man drei Kameralinsen, das Blitzlicht wurde um die mittig angeordnete Linse gelegt. Zudem soll die Nocht kleiner geworden.

Doch nun will die chinesische Webseite Weibo weitere Details erfahren haben. So soll die nächste Generation des iPhone XS Max einen 4000 mAh (bisher 3174 mAh) starken Akku bekommen – da Apple das Gehäuse nicht ändern wird, scheint das aber eher unwahrscheinlich. Des Weiteren soll das iPhone 11 das Wireless Charging mit 15 Watt unterstützen, bisher sind maximal 7,5 Watt möglich. Die Bildwiederholfrequenz soll zwischen 80 und 120 Hz liegen, was durchaus machbar klingt, denn selbe Technologie kommt auch beim iPad Pro zum Einsatz.

Sind die neuen Spezifikationen glaubwürdig?

Das angesprochene Kamera-Modul ist weiterhin unklar. Die Selfie-Kamera soll 10 Megapixel erhalten, die rückseitige Triple-Kamera soll 14 Megapixel unterstützen. Eigentlich gehen wir davon aus, dass das iPhone 11 auf USB-C umsteigen wird, allerdings könnte das kommende iPhone weiterhin auf Lighting setzen.

Wie immer sollte man die Gerüchte mit Vorsicht genießen. Einige können stimmen, andere hingegen nicht. Da die Vorstellung des kommenden iPhones erst im September erfolgt, bleibt noch viel Zeit – und es werden sicherlich noch zahlreiche Leaks, Mockups und Gerüchte folgen.

(via MacRumors, Foto: OnLeaks)

Kommentare 15 Antworten

  1. 3x Teleobjektiv?! Ich habe in allen Quellen bisher nur von 3 Objektiven gelesen… welcher Natur diese sind, ist aber noch völlig offen. „3x“ bedeutet in der Fotografie zudem „3-fach-Zoom“… das ist somit gleich mehrfach falsch. Just saying…

  2. Gefällt mir, schön in der Mitte und waagrecht auch das schnelle Laden per Wireless endlich, mit 7.5 Watt dauert es ewig. Was mich stört sind die Ecken der Kamera, sollten es wirklich mal schöner gestalten.

    1. Schwachkopf….Sind die Preise vom X zum XS gestiegen? Nein! Und es wird auch nicht zum 11 passieren. Ab 1149 das 11 und ab 1249 das 11 Max! Wenn Apple es beibehält dann gibt es natürlich das 11R ebenfalls ab 849

  3. Alle 4 Sachen werden sie nicht machen, 120hz kostet Ihnen Zuviel und wurde bei Apple bisher nur bei LCD verbaut, 4000mAh ist zu groß, sie sind seid Jahren dabei die Batterie zu schrumpfen. 15W kommt nicht weil sie erst 7,5 eingeführt haben und Apple braucht ein wenig bis sie sich umstellen. Das Kamera Design wird ebenfalls so nicht gemacht werden, weil wenn der Blitz rund um die Linse ist kommt es zur Lichtverschmutzung auf jedem Bild, es wird immer einen weiß grauen Schleier haben wenn man Blitzt

    1. Nicht nur, dass 120hz zu viel kostet, es verbraucht auch eine ganze Menge mehr Strom die höheren Refreshrates anzutreiben.
      Beim iPad kann man es ja noch machen – aber bei iPhone sehe ich es da vllt eher kritisch (auch wenn ich es eigentlich sehr gerne hätte).

      Bei den Batterien steht schon länger im Raum, dass mehrere Anbieter gleichzeitig auf andere Elektroden umstellen. Dann wäre auch um einiges mehr an Kapazität drin.

      15W ist in der Tat nicht so einfach. Der Akku ist recht klein – was ein iPad Akku noch dank intelligenter Ladungsverteilung schafft, wäre eventuell langsam zu viel des guten für Apple. Sie wollen schließlich nicht zu viele Akkus kostenfrei tauschen müssen.

  4. Die Aussage, dass die gleiche Technologie bei, iPad Pro zum Einsatz kommt ist falsch 😉 sind zwar 120 Hertz aber LCD, das iPhone XS hat Oled

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de