Isle of Arrows: Mischung aus Tower-Defense und Brettspiel

Erscheint am 3. November

Es ist schon eine ganze Weile her, seit mich ein Spiel so richtig ans iPhone oder iPad gefesselt hat. Ein Kandidat, der genau das schaffen könnte, kann ab sofort im App Store vorbestellt werden: Isle of Arrows (App Store-Link). Der Preis für die Universal-App beträgt 6,99 Euro, der offizielle Startschuss soll am 3. November erfolgen.

Bevor ich näher auf das Spiel eingehe, möchte ich ein paar Worte zum Entwickler verlieren. Das Spiel stamm von Daniel Lutz aus der Schweiz – ein Name, der euch vermutlich nicht viel sagt. Der Entwickler war allerdings schon als Creative Director für Titel wie Hitman Go oder Lara Croft Go verantwortlich.


In Isle of Arrows baut ihr eure eigene Spielwelt

Nun wagt er mit Isle of Arrows einen eigenen Versuch. Und die ersten Eindrücke dieses Spiels sind wirklich klasse. Bevor die Angriffswelle startet und in klassischer Tower-Defense-Manier verteidigt werden muss, wird zunächst das Spielfeld gebaut. Dazu müsst ihr zufällig gewählte Karten auf dem Spielfeld platzieren. Mehr als 70 verschiedene Karten stehen dabei laut Entwickler zur Verfügung, darunter nicht nur Türme, sondern beispielsweise auch Flaggen, mit denen man das Spielfeld vergrößern kann.

Isle of Arrows bietet drei verschiedene Spielmodi, unter anderem mehrere Kampagnen und auch einen „Daily Defense“-Modus mit täglichen Herausforderungen.

Aus meiner Sicht ist Isle of Arrows eine spannende Neuerscheinung, die ich auf jeden Fall mal ausprobieren werde. Vielleicht gelingt mir das sogar vor dem offiziellen Startschuss am 3. November. Ganz sicher werde ich mich dann noch mal bei euch melden und von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

‎Isle of Arrows – Tower Defense
‎Isle of Arrows – Tower Defense

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de