iTunes-Karten: Rabatte im ganzen Land

23 Kommentare zu iTunes-Karten: Rabatte im ganzen Land

Ich weiß nicht, wer im App Store noch mit seiner Kreditkarte bezahlt. Mittlerweile gibt es reduzierte iTunes-Karten fast im ganzen Land.

Auch heute haben wir wieder einige Angebote, über die wir euch informieren müssen. Den Anfang macht der Drogerie-Markt Müller, dort gibt es von Freitag bis Samstag (28. & 29. September) iTunes-Karten im Wert von 50 Euro für nur 40 Euro – das macht die gewohnten 20 Prozent Rabatt.


Wer weniger Geld investieren möchte und aus NRW kommt, kann das in WestLotto-Filialen tun. Dort gibt es ebenfalls 20 Prozent Rabatt, allerdings auf die iTunes-Karten über 15 und 25 Euro.

Eine Meldung, bei der ihr auf jeden Fall vorher in der Filiale nachfragen solltet, stammt von Media Markt. Hier haben uns mehrere Nutzer berichtet, dass es beim Kauf einer iTunes-Karte mir 50 Euro Guthaben eine 15er-Karte obendrauf gibt. Hier soll das Angebot noch bis Samstag gelten, wir konnten in mehreren Prospekten allerdings keine Bestätigung davon finden. Bei Saturn gibt es auf jeden Fall 20 Prozent Rabatt auf die 15er- und 25er-Jarte, wie wir bereits hier angekündigt haben.

Falls ihr keines der genannten Geschäfte in eurer Nähe habt, lohnt es sich eventuell, bis Montag zu warten. Wie Schnäppchenfuchs.com meldet, gibt es vom 1. bis zum 5. Oktober nämlich 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten bei Rossmann.

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Ich hab bei hier auch noch 3 Karten rum liegen. Die haben einen Wert von 25€ und ich hatte pro Karte 15€ bezahlt. Das war ja mal so ne Aktion bei euronics XXL. Aber solche Aktion sind eher die Seltenheit.

        1. Richtig, die nette Dame vom Markt musste auch erst in der zentrale anrufen, weil sie wie immer nix davon gewusst haben. Wenn ich danach gewollt hätte, hätte ich alle Karten kaufen können. 😉 das der Dame dann auch egal 🙂

        2. Ah, dann hab ich das wohl verpasst.. Kein Wunder, das war kurz vor den Prüfungen. Da ich aber eh keinen bei mir in der Nähe kenne, hätte es nicht gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de