Jetzt noch günstiger: Sonos Play:3 für 199 Euro im Angebot

Aktuell verkauft Saturn den Streaming-Lautsprecher Sonos Play:3 zum neuen Bestpreis für starke 199 Euro.

Sonos Play 3

Update am 27. Juli: Wir machen es an dieser Stelle mal schnell. Saturn unterbietet den bisherigen Bestpreis von 222 Euro und bietet den Sonos Play:3 heute Abend in beiden Farben für starke 199 Euro an. 

Aktuell dreht sich ja alles um den HomePod, auch wenn dieser zunächst gar nicht in Deutschland auf den Markt kommt. Das ist kein großes Wunder, denn immerhin ist es seit der Apple Watch wieder ein komplett neues Gerät aus Cupertino. Erste Testberichte bescheinigen dem HomePod einen für seine Größe exzellenten Klang. Mit einem Preis von umgerechnet rund 360 Euro ist er aber leider auch keine ganz günstige Angelegenheit.

Für deutlich weniger Belastung eures Geldbeutels sorgt der Sonos Play:3, der genau wie vor einem Monat aktuell wieder für 222 Euro erhältlich ist. Kaufen könnt ihr ihn zu diesem Preis entweder bei Amazon oder auch bei MediaMarkt, bei letzterem werden allerdings 4,99 Euro Versandkosten fällig, falls ihr euch den Lautsprecher nicht an einen Markt in eurer Nähe abholt.

Besonders interessant ist der Play:3 natürlich in Verbindung mit weiteren Sonos-Lautsprechern in einem Multiroom-System. Wer bereits einige Lautsprecher des Herstellers im Einsatz hat, wird sicherlich keine weiteren Informationen benötigen. Aber auch für Einsteiger ist der Sonos Play:3 durchaus gut geeignet, immerhin hat er noch etwas mehr Volumen als die nur etwas günstigeren Lautsprecher Play:1 oder Sonos One.

Sonos Play 3 schwarz

„Der PLAY:3 liefert einen satteren und tieferen Klang als der PLAY:1. Er ist ideal, wenn Sie einen größeren Raum mit Sound erfüllen wollen. Oder wenn Sie sich für einen Raum mehr Sound wünschen. Der PLAY:3 passt perfekt auf die Küchentheke. Oder ins Bücherregal“, heißt es in der offiziellen Beschreibung.

Spätestens wenn Sonos es dann in diesem Jahr endlich schafft, AirPlay beziehungsweise im besten Fall gleich AirPlay 2 zu integrieren, dürften die Lautsprecher des Herstellers in der Apple-Welt angekommen sein. Wenn sie das nicht ohnehin schon längst sind…

Kommentare 24 Antworten

    1. Sie haben Airplay! Wie sollte man sonst Musik abspielen?!
      Wenn du Airplay 2 meinst… dann bekommt die Play:3 das durch eine der von die erwähnten und dazu noch die Beam!!!

  1. Kurze Prahlerei: Habe am Samstag bei Mediamarkt die Play 5, 2. Generation, für je 300 Euro im WSV bekommen. Bin begeistert ?. Gab auch nur die zwei zu dem Preis.

    1. Das ist auch so ein Schwachsinn mit Winter Schluss Verkauf ..was eigentlich nur für Klamotten galt …. naja raffgierige Gesellschaft … da verkauft man Salami im Sommerschlussverkauf auch OMG

  2. Wieso erweckt diese Website unter ihrem Titel „appgefahren“ den Eindruck, dass Sie in irgendeiner Form sachliche und objektive Artikel zu den Produkten der Firma Apple präsentiert? Auch dieser Artikel liest sich wie eine Werbeanzeige für Sonosspeaker und verschweigt die mittlerweile in mehreren Test herausgestellten vor allem klanglichen Vorzüge des HomePod. Leider ist diese Art von parteilicher Einseitigkeit (alles von Apple wird aus Prinzip schlecht geredet und mit unvollständigen und verzerrenden Informationen begründet) auf deutschen Techniksites mittlerweile der Standard. Zum Glück gibt es noch englischsprachige Testreviews, die das, was auf dieser Website zum Thema HomePod abgesondert wird Lügen strafen. Und man glaubt hier doch wohin nicht im Ernst, dass man mit solchen Artikeln wie diesem auch nur einen wohlinformierten Applenutzer vom Kauf des HomePod abhalten wird.

    1. Also irgendwie verstehe ich deine Aussage nicht oder Du bist im falschen Artikel gelandet. Genau Deine Aussage „… vor allem klanglichen Vorzüge des HomePod.“, spiegelt doch dieser Satz „Erste Testberichte bescheinigen dem HomePod einen für seine Größe exzellenten Klang.“ wieder und weiter wird in diesem Artikel der HomePod nicht aufgeführt bzw. schlecht gemacht, wie du es darstellst.

      Das dies die offizielle Werbeseite von Hue Produkten ist, ist ja kein Geheimnis wenn Du hier schon länger rein schaust. ?

      1. Trotzdem hat Volker recht. Wie auch in diesem Artikel (es wird suggeriert, dass der Sonos:3 AirPlay 2 bekommt), sind besonders Artikel über Apple Produkte oft sehr schlecht recherchiert und mit Halbwahrheiten gespickt. Meiner bescheidenen Meinung nach bekommt man dadurch einfach mehr Klicks (durch reißerische Headlines) und die Zeit bis zum
        Fertigstellen eines Artikels minimiert sich, weshalb appgefahren so eine Strategie fährt. Was das für Auswirkungen auf die Besucher (Fehlinformationen führen schon mal zu Fehlkäufen) und andere (zB Mitarbeiter im Einzehlhandel, die sich den „gut informierten“ Besuchern dann gegenüber sehen und erstmal Aufklärungsarbeit leisten müssen, weil hier wieder nicht zu Ende gedacht und bullshit verbreitet wurde, usw.) hat, bedenken die werten Autoren wahrscheinlich nie.

        Wobei es für mich manchmal echt ein Rätsel ist, wie man so oft Falsches schreiben kann. Als Vollzeit Apple Blogger sollte man da besser in der Materie sein. Mittlerweile lese ich viele Artikel gar nicht mehr, weil in mindestens 50% ne Fehlinfo steht, Infos weggelassen wurden, etwas falsch aus englischsprachigen Quellen „entnommen“ wurde oder etwas suggeriert wird, was entweder so nicht stimmt oder noch nicht mal offiziell bestätigt ist. Würde man das jeweils kennzeichnen, wäre das ja kein Problem. Aber so…

        Na egal. Jeder, der mit News sein Geld verdient, ist für mich Journalist. Ob gelernt oder nicht. Damit kommt eine Verantwortung einher, da viele Menschen das glauben, was man schreibt. Dieser Verantwortung kommt man mMn hier nur noch viel zu selten nach, da augenscheinlich Klicks den Blog regieren, nicht gut recherchierte News zu Produkten aus der Apple Welt. Das war nicht immer so und ist schade.

  3. Ich bekomme jedes Mal Gänsehaut, wenn ich den Lautsprecher senkrecht aufgestellt sehe. Mit solchen Fotos wirbt sogar Sonos selbst. Auch wenn es lächerlich ist, allein deshalb würde ich ihn nicht kaufen.

  4. Hallo zusammen
    Ich such nach einer Möglichkeit die Play 1 von unterwegs zusteuern.
    Als manuelle Ergänzung zur Alarmanlage. VPN auf die Fritzbox ist vorhanden

  5. Ich hab 2 Sonos Play5 und seit paar Tagen 2 Apple HomePod… und muss sagen der Klangliche Unterschied ist zum Teil extrem… bei voller Lautstärke verzerrt der HomePod gar nicht… da kann Sonos einpacken… egal wo ich den HomePod hinstelle… der Klang und der Bass ist absolut Präzise… ganz deutlich hört man es im Bad… wo der Sonos hallt… klingt der HomePod richtig gut… wenn ich Verarbeitung Technik und Sound mit dem Play5 vergleiche… wirkt der HomePod sogar recht günstig…was ich auch krass finde das der HomePod so empfindliche Mikrofone hat… das er mich versteht wenn ich im Nachbarraum bin… ich war mit den 2 Sonos Boxen immer zufrieden… aber im direkten Vergleich zum HomePod kann ich Sonos nicht mehr empfehlen…

      1. Kann ich leider nicht Testen weil ich nur ein altes Apple TV hab und normal TV gar nicht schaue… ich hab eine Grossleinwand mit Beamer wo ich Blue Ray und ein Mac angeschlossen hab… als Musikanlage hab ich da einen Cayin Röhrenverstärker und Triangle Boxen… den HomePod benutz ich also nur für Musik. Aber der klare Klang und der Kräftige Bass klingen sicherlich auch am TV gut.

    1. Aber insgesamt müsste sich der Play 5 doch besser anhören, oder? Also mehr Bass, präziserer Klang…nur halt nicht in jeder Ecke vom Raum. Nur wirklich „besser“ kann der Ton vom Homepod doch nicht sein bei der Größe?

      1. Kann man nicht pauschal sagen… der HomePod geht in Richtung Beats Kopfhörer… für Beats Musik oder Rock Musik klingt der HomePod besser… für Klassik Musik hat der Sonos leichte Vorteile… aber der Play5 verzerrt bei steigender Lautstärke… beim HomePod hat man das Gefühl das er selbst bei voller Lautstärke nicht mal ansatzweise an seine Grenze kommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de