kicker bietet bessere Highlightsvideos & Werbefreiheit für 99 Cent pro Monat

Die kicker-App kann jetzt auch ohne Werbung benutzt werden. Weitere Neuheiten gibt es auch.

kicker

Der kicker (App Store-Link) ist für viele Fußball-Fans die erste Anlaufstelle. Mit dem Update auf Version 5.1 haben die Entwickler ein paar Optimierungen vorgenommen, außerdem gibt es jetzt erstmals die Möglichkeit die anzeigte Werbung zu deaktivieren.

Für nur 99 Cent im Monat, wobei sich das Abo automatisch verlängert, lässt sich die angezeigte Werbung in der kicker-App abschalten. Das ist meiner Meinung nach ein fairer Deal, wenn man bedenkt, dass die Entwickler am Ende des Tages von 99 Cent nur knapp 50 Cent bekommen.

Des Weiteren wurden die Highlightvideos im internationalen Fußball in die Spielpaarungen integriert, auch steht im Statistikbereich neben der Auswahlmöglichkeit nach „Spieltag“ beziehungsweise „ganze Saison“ jetzt auch der „Spieler des Tages“ und die „Elf des Tages“ zur Verfügung. Kleine Fehlerbehebungen sind obligatorisch.

kicker ipad

Weiterhin könnt ihr natürlich auf Nachrichten, Spielberichte, Slideshows, Videos und Transfer-Meldungen der Bundesliga, Regionalliga, Champions League, Europa League und mehr zugreifen. Ebenso könnt ihr den Live-Ticker verfolgen, der auch auf der Apple Watch verfügbar ist. Die Aufstellungen, Tore, Tabellen, Ergebnisse und Co. lassen sich selbstverständlich abrufen.

Die aktualisierte kicker-app ist für iPhone, iPad und Apple Watch optimiert, im Download 97,1 MB groß und setzt iOS 10 oder neuer zur Installation voraus.

kicker Fußball News
kicker Fußball News

Kommentare 3 Antworten

    1. Die Videos sind auch so verfügbar. Jedoch muss man sich vor jedem Video ein längeres Werbevideo anschauen.
      Für die Bundesliga gibt es aber wohl keine Highlights, falls du diese gerne sehen würdest – zumindest habe ich keine gesehen.
      Sind im Übrigen Zusammenfassungen von DAZN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de