Lädt schneller: ESR HaloLock 2-in-1 Ladegerät mit CryoBoost ausprobiert

10 Prozent günstiger bei Amazon

Vor einem Monat hat ESR die neuen HaloLock Ladegerät mit CryoBoost angekündigt, heute möchte ich euch das 2-in-1 Ladegerät (Amazon-Link) genauer vorstellen. Die 3-in-1 Variante habe ich ebenfalls hier und werde später in einem separaten Bericht auf die Details eingehen.

Das ESR HaloLock 2-in-1 Ladegerät setzt auf die CryoBoost-Technolgie. Hier kommt nämlich ein kleiner Lüfter zum Einsatz, der das iPhone während des Ladevorgängs kühlt. Der Vorteil: Das iPhone und der Akku werden nicht so schnell heiß und dadurch kann das iPhone schneller aufgeladen werden. Je heißer des iPhone wird, desto langsamer wird es aufgeladen – zum Schutz des Akkus.


Das iPhone wird einfach per MagSafe an die Station geheftet, wobei auch kompatibel MagSafe-Cases unterstützt werden. Ihr könnt das iPhone so im Hoch- und Querformat nutzen, eingehende Nachrichten ablesen oder ein Video schauen. Wird das iPhone an das Ladegerät geheftet, startet der Ladevorgang, gleichzeitig springt automatisch auch der Lüfter an. Natürlich ist dieser zu hören, die Geräuschkulisse ist aber wirklich sehr gering. Den Kopf mit dem Ladegerät kann man zusätzlich um ein paar Grad nach oben und unten neigen, um den perfekten Betrachtungswinkel einzustellen.

In der Basis befindet sich zusätzlich eine weitere Ladefläche für AirPods, die zusätzlich mit ein paar Magneten ausgestattet ist, um AirPods mit MagSafe-Ladecase perfekt auszurichten. Hier können aber auch alle anderen AirPods oder weitere Qi-kompatible Kopfhörer geladen werden.

Das iPhone wird mit maximal 7,5 Watt aufgeladen, das ist weniger als mit dem offiziellen MagSafe-Ladegerät, das bis zu 15 Watt unterstützt. Aber: Der ESR Charger ist vor allem dann schneller, wenn das iPhone sonst heiß werden würde. Als Beispiel führt der Entwickler das gleichzeitige Anschauen eines Videos und Laden des iPhones an. Das ESR Ladegerät lädt das iPhone innerhalb von 3 Stunden wieder auf, während das Apple Ladegerät dafür 7 Stunden und 30 Minuten benötigt. Wird das iPhone heiß, gibt es nämlich nicht mehr die vollen 15 Watt sondern deutlich weniger. Die AirPods werden mit 5 Watt geladen.

Die Verarbeitung ist gut, die Basis aus Aluminium gefertigt, aber mit einer Plastikhülle abgedeckt. Der Arm ist ebenfalls aus Aluminium, der Lüfter in Plastik eingefasst. Zusätzlich gibt es neben der Ladefläche für die AirPods einen Knopf, mit dem man den Lüfter und das Licht deaktivieren kann, damit man das Ladegerät auch im Schlafzimmer verwenden kann.

Im Lieferumfang ist ein Netzteil mit 1,5 Meter langem Kabel enthalten. Das Netzteil ist proprietär, USB-C wäre mir lieber gewesen. Zusätzlich liegt eine Klebematte mit dabei, mit der man das Ladegerät fest auf dem Schreibtisch fixieren kann. So bewegt sich die Station kein Stück, wenn man sein iPhone abziehen möchte.

Das ESR HaloLock 2-in-1 Ladegerät mit CryoBoost macht eine gute Figur und auch die Idee das iPhone beim Laden zu kühlen, gefällt mir. Ob man aber immer zwingend eine möglichst schnelle Ladung benötigt, bleibt fraglich. Mit dem erwähnten 10 Prozent Gutschein auf der Produktseite reduziert sich der Preis von 64,99 Euro auf nur 58,49 Euro.

ESR HaloLock 2-in-1 kabelloses Ladegerät mit CryoBoost, kompatibel mit MagSafe, Schnellladung mit...
  • CryoBoost Schnellladung: Handy-Lüfter und wärmeableitende Technologie sorgen zusammen dafür, dass dein Handy kühl bleibt und die...
  • Das schnellste magnetische Aufladen: Lädt dein Handy schneller auf, während du Videos anschaust, als jedes andere MagSafe Ladegerät; Adapter mit...

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Wäre mal interessiert zu erfahren, ob das wirklich in der Praxis funktioniert. Der kleine Lüfter scheint mir das iPhone nicht wirklich effektiv zu kühlen.
    Vielleicht könnt ihr mal ein Paar Test machen, auch mit dem iPhone in einer Schutzhülle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de