Lasmex S-01: Schicker & portabler Soundwürfel

Klein, kompakt und doch ganz schön laut – wir haben uns den Lasmex S-01 genauer angehört.

Ich muss ja ehrlich sein: Von der Firma Lasmex habe ich bisher kein gar nichts gehört. Umso gespannter war ich, als mich vor wenigen Tagen ein kleines Päckchen mit einem mobilen Lautsprecher erreichte. Der erste Eindruck des S-01 war jedenfalls sehr positiv.


Der kleine Würfel wird nicht nur in einer ansprechenden Verpackung präsentiert, sondern sieht selbst auch noch richtig schick aus. Die kleine Soundbox weist eine Kantenlänge von jeweils fünf Zentimetern auf und ist mit einer Aluminium-Hülle verkleidet.

Die Anschlussmöglichkeiten sind für die Preisklasse sehr vielfältig. Neben einem Line-In-Eingang für iPhone, iPad und Co gibt es zusätzlich einen USB-Anschluss, über den das Gerät nicht nur geladen wird, sondern auch als USB-Lautsprecher am Computer fungieren kann. Außerdem kann man über die Kabelverbindung auf die Daten der optional eingelegten Micro-SD-Karte zugreifen, von der ebenfalls Musik abgespielt werden kann.

Die wohl größte Überraschung gab es in Sachen Sound. Für einen so kleinen Würfel ist der Klang richtig voluminös, die Bass-Reflex-Membran kann man sogar in Aktion spüren. Klar, im Vergleich zu richtigen Lautsprechern hat der Lasmex S-01 keine echte Chance, aber im Duell mit den integrierten Lautsprechern von iPhone oder MacBook hat er ganz klar die Nase vorn.

Der eingebaute Akku soll bis zu acht Stunden Spielzeit bieten, das ist natürlich von der Lautstärke abhängig (und der kleine Würfel kann verhältnismäßig laut werden). Wenn wir an dem Gerät überhaupt etwas aussetzen können, sind es wenn überhaupt die auf der Unterseite angebrachten Steuerelemente. Das ist unpraktisch, wenn man die Lautstärke ändern oder ein Lied überspringen will.

Inklusive Versand ist der kleine Lasmex S-01 für rund 32 Euro (silber/rot) zu haben. Zu beachten ist dabei, dass es zwei verschiedene Farben gibt. Technisch tut sich hier natürlich nichts.

Anzeige

Kommentare 46 Antworten

  1. Steuerelemente an der Unterseite ist doch ok, dafür hat man eine schöne aluhülle ohne störende Tasten……

    Glaub an der Unterseite sind die am besten aufgehoben.

  2. Hey schaut mal bei amazon nach musicman.
    Ist genau das selbe gerät nur günstiger. 😉
    Ich hab mir schon vor ein paar Monaten einen musicman für 17€ geholt.
    Kann ich nur empfehlen.

      1. Mh, also da bin ich etwa skeptisch. Es sieht zwar von außen gleich aus, aber dort wird nur eine „Akku Wiedergabezeit: 2-3 Stunden“ angegeben. Laut Rezensionen soll man zudem nicht über das USB-Kabel auf die Speicherkarte zugreifen können und dort gibt es einen zusätzlichen Kopfhöreranschluss. Die Geräte mögen also die gleiche Bauweise haben, die Technik scheint aber nicht komplett identisch zu sein. Den MusicMan habe ich aber nicht getestet, um zum Beispiel die Klangqualität vergleichen zu können.

  3. Also ich hab hier von der Firma eine mobile Soundbar für circa 40 € und bin sehr enttäuscht! Die klingt tatsächlich schlechter als mein kleiner WaveMaster Moby für nicht mal 20 €… und der ist sogar noch kleiner!
    Werde sie Montag zurückschicken.

    Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser kleine Würfel hier eine echte Chance gegen den Wavemaster vom Moby hat. Zur Not einfach bei Amazon beide bestellen und Probe hören…

    1. hm ich hatte nur die boombox von logitech zum vergleich und da war die lesmax soundbar deutlich besser. das andere produkt kenne ich leider nicht. dann ging mein tip ja nicht wirklich auf.:(
      eben mal bei amazon die preise von diesem würfel verglichen, dieser hier im test den gibts ab ca. €26,- in pink, den werd ich mal für meine freundin ordern, für den nächsten strandurlaub. und wenn ich nicht zufrieden bin geht er einfach ohne probleme zurück nach amazon.

    2. Hallo Funkomat,

      wir bedauern, dass Sie mit unserer S-07 Soundtube Probleme hatten! Vielleicht lag es auch an der falschen Einstellung (Equalizer), denn eigentlich sind alle unsere Kunden vom Sounderlebnis/Preis/Leistung begeistert.

      Schade, dass Sie nicht direkt unseren Support kontaktiert haben, ich denke unser hilfsbereites Team hätte eine Lösung finden können.;)
      Nix desto trotz werden wir uns mal einen WaveMaster Moby zum testen besorgen und evtl. zu einem späteren Zeitpunkt ein zweites Feedback dazu bekannt geben.

      Viele Grüße vom Niederrhein

      Das Lasmex-Support-Team

  4. Der Musicman soll nicht so eine gute klangquali haben und kein line in.

    Steht zumindest in der artikelbewertung des lasmex bei Amazon.

    Also Geld gespart aber dafür auch Abstriche bei der Qualität!?

  5. Also ich hab mir kürzlich auch so einen S-01 bestellt, nachdem ich einen derartigen Brüllwürfel bei einem Freund von mir Aktion erlebt habe. Konnte echt nicht fassen, das ein so kleines Ding so einen Krach machen kann und gerade im anstehenden Sommer der ideale Begleiter wie ich finde.
    Daraufhin habe ich mich mal ein wenig schlau dazu gemacht und gesehen, dass die Lokalmatadoren in diesem Segment der Musicman und der S-01 von Lasmex sind.
    Beim Musicman haben mich Bewertungen abgeschreckt, dass das Ding nachdem es heruntergefallen ist nicht mehr wirklich funktioniert. Da fiel meine Wahl auf den S-01, auch wenn dieser Brüllwürfel relativ unbekannt ist dachte ich mir zumindest mal versuchen und bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht. Die Akkulaufzeit ist wirklich gut. Hab es jetzt nicht aufs Ultimo ausprobiert, aber 5-6 Stunden sind in jedem Fall drin vermutlich sogar mehr.

    Wie sich im Übrigen später rausstellte hat der zuvor benannte Freund den Musicman und im direkten Soundcheck mussten wir beide feststellen, dass der Lasmex-Würfel einiges Kraftvoller und Voluminöser ist. Also von mir klare Empfehlung.

  6. Ich hab den S-01 ebenfalls schon in Aktion gesehen. Auf seine Maße gesehen: sehr brauchbar! Das einzige, was moch bisher vom Kauf zurückschrecken ließ, ist der Mangel an BTaudio (Bluetooth)…
    🙁

      1. So, nach langem Zögern zwischen Logitech Boombox und der kleinen Brüllwürfel habe ich mich für das kleine Quadrat entschieden und bestellt. Vielleicht berichte ich hier meine Erfahrung, wenn es da ist.

        1. was für’n vergleich…^^
          der brüllwürfel hat nen uvp von scheinbar ca. 30 tacken, die boombox von logi eher bei nem uvp von 60-70 eurönchen…
          zudem auf den zweiten blick 2 verschiedene konzepte, das teure teil eher für daheim und der brüllwürfel (der name ist mal knaller) eher eine kleine mobile lösung…
          beides wäre ideal…;)

          1. Vorsicht: was ich mir bestellt habe, ist die Variante mit Bluetooth (siehe Link oben), die entsprechend teurer ist.

          2. naja bluetooth für diesen preis+größe? ob das was wird? nach ml meldung….
            scheint ja ein hippes thema..;)

  7. Lautstärke ist ja nicht alles, hat das Ding auch leise einen brauchbaren Klang? Bei Gitarrenverstärkern ist es so, es gibt da viele kleine und günstige die LAUT ganz passabel klingen, aber leise dann total abstinken.

  8. Bei expert gibt’s den TECHNAXX Mini Musicman Soundstation (baugleich?, sieht zumindest so aus…) für 19,99€, erhältlich in 5 Farben.

    1. Danke für den Hinweis, wollte schon bestellen, aber ich fand bei meiner Routine-Prüfung bei mir unbekannten Shops sehr viele negative Bewertungen, insbesondere wurde der Support und teilweise falsch ausgewiesene Lieferkosten sehr negativ bewertet. Bewertungen sind zwar schon etwas älter, aber meist ändert sich die Firmenpolitik ja nicht.

      Bewertung unter:
      http://www.ciao.de/Drivecity_de__Test_8546393

  9. Jo, hab ihn bestellt nach dem ihr ihn reviewt habt.

    Mein Endruck ist sehr positiv, habs mit einer iPhone App gemessen der kleine „Brüllwürfel“ bekommt bis zu 92dB zusammen. Man muss nur darauf achten, das bei manchen Liedern mit viel Bass die Membran sehr ausschlägt ich bin da eher vorsichtig, nicht das er mir nach einem Tag kaputt geht. Line in funktioniert, das mit USB ist auch sehr gut habe ein bisschen gekramt und habe noch eine 512Mb Micro SD gefunden, entweder liegt es an der SD oder an dem Würfel denn man kopiert mit 0,5mb/sec werde mal probieren ob das mit einem externen Stick am Laptop schneller geht da ich für 60 Lieder 15 Minuten gebraucht hab. Der SD Karten einschub ist echt praktisch, leider wenn man den Würfel anschaltet, fängt er sofort an Musik auf Halber Lautstärke zu spielen. Ansonsten hab ich eig. nichts negatives auszusetzen. Zudem war ich sehr überrascht wie Mini dieser Würfel ist und was für ein Bass-Boom er zusammen kriegt. Kann das Teil auf jeden Fall weiterempfehlen ist einfach zu gut

  10. Das klingt ja alles sehr überzeugend.
    Kommt aus dieser Box eigentlich so etwas ähnliches wie ein Stereo-Klang raus, oder ist das eine „Monobox“?

    Gruss,
    Res

    1. Hi Res, höre gerade auf dem Balkon mit dem Würfel. Ich glaube, dass bei jedem Lautsprecher dieser Art nicht viel mehr als Mono möglich ist. Das geht technisch halt einfach nicht anders.

  11. Also mich würde jetzt mal interessieren was die eigentlichen Unterschiede vom Lasmex und dem MusicMan sind. Welcher ist jetzt besser? PS: Farben und Preis der beiden ist mir egal 😀

  12. Hallo liebe Gemeinde,
    Habe jetzt beide., Lasmex ist klar besser.
    Meine Meinung und der meiner Mitbewohner.
    Jetzt eine Frage wie groß kann ich die Speicherkarte wählen.

  13. So Leute, habe mir die Mühe gemacht und gleich 4 Würfel getestet.

    Einmal den Jay Tech, Musikman, Lasmex, und Musik Angel.

    vom klang her ist der Lasmex das beste das ihr meiner Meinung nach kaufen solltet die paar Euro mehr die er kostet sind es auf jeden Fall wert.

    Jay Tech und Musikman klingen am schlechtesten und sind auch am billigsten verarbeitet.

    Musik Angel ist klanglich leicht vergleichbar mit den Lasmex.

    Der einzige Unterschied bei den Würfeln ist die Technik die drinne steckt, was ihr im I-net ja an den Datenblättern selbst vergleichen könnt. Aber da ja jeder hier auf die Qualität des Sound achtet ziehe ich Lasmex vor.

    Wie auch schon oben beschrieben ist bei jemanden der Musikman Würfel runter gefallen und kaputt gegangen, der Lasmex Würfel ist mir auch runter gefallen und funktioniert immer noch.

    Mein Fazit: Lasmex ist zwar teuer aber Qualitative am hochwertigsten

    hoffe ich konnte euch damit helfen ^^

    1. danke jay für den vergleich. in wie fern sind denn da klangliche unterschiede? aufgrund all der positiven rezensionen auf amazon habe ich mir auch den musicman geholt und war total enttäuscht. sehr höhenlastig und teilweise schrill und unangenehm zu hören. der bass war nur erahnbar, wenn er auf einer passenden unterlage stand, ansonsten war es nur vibration. selbst ein billiger wavemaster mobi hat um längen besser geklungen.
      ist der lasmex um so viel besser?

      danke, o.

      1. ich selbst habe den wavemaster nie benutzt und kann deswegen nichts darüber sagen allerdings ist der lasmex den anderen würfeln auf jedenfall überlegen

  14. Ich bin mir nicht sicher, ob der Zauberwürfel auch Apple Losless Audio-/Musikdateien wiedergeben kann ?
    In der mir z.V. stehenden Beschreibung ist nur folgender Hinweis zu lesen:
    „Per Drag & Drop“ Verschiebefunktion mit der Computer-Maus lassen sich Musiktitel (BITTE NUR MP3) kinderleicht auf das per USB angeschlossene S-01 bringen“ sonst nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de