Logitech MX Keys Mini: Neue Tastatur ohne Ziffernblock steht kurz bevor

Wird circa 125 Euro kosten

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich die Tastatur Logitech MX Keys nicht mehr missen möchte. Das Tippgefühl ist sehr gut und durch die Software Logitech Options+ kann man die Tastatur und einige Tasten individuell belegen. Wenn euch die Tastatur zu groß ist und ihr lieber auf den Ziffernblock verzichtet, könnt ihr demnächst auch zur Logitech MX Keys Mini greifen.

Die Logitech MX Keys Mini ist bei ersten Händlern gelistet und kommt eben ohne Ziffernblock daher. Ansonsten setzt man hier auf altbewährte Technik, bietet Funktionstasten über der Zahlenreihe an, kann bis zu drei Geräte koppeln und schnell zwischen diesen umschalten und bekommt zudem eine Hintergrundbeleuchtung mit Lichtsensor.


Gut möglich, dass das neue Modell schon in Kürze vorgestellt wird, denn normalerweise würde jetzt die IFA stattfinden. Viele Hersteller stellen ihre Neuheiten allerdings nun einfach per Pressemitteilung vor. Bei Interesse solltet ihr ungefähr 125 Euro zur Seite legen.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Der Preis ist noch nicht fix. Das ist aktuell der Preis, der gelistet wird. Die offizielle UVP werden wir dann erfahren, wenn Logitech die Tastatur offiziell macht.

    1. Der Ziffernblock ist nicht überflüssig und unergonomisch. Ich möchte den Ziffernblock bei meiner Arbeit im Home Office nicht missen, da ich viele Zahlen eingeben muss. Für mich ist eine Tastatur ohne Ziffernblock unpraktisch. Es kommt halt immer, wofür man die Tastatur braucht.

  1. Für Windows gibt es eine schön kompakte Tastatur mit Ziffernblock (K360). Die liebe ich und genau so eine wünsche ich mir für Mac. Die ähnlichste, die ich bisher gefunden habe, ist die K780. Bei der stören mich allerdings die runden Tasten und mich verwirren immer wieder die Mehrfachfunktionen auf den Tasten, da die Tastatur auch Windows, Tablet und Smartphones unterstützt.

  2. Mit der großen MX Keys bin ich sehr zufrieden, allerdings ist die Mac Version angenehmer am Mac und hat dann auch alle Tasten (die Auswurftaste fehlt an der anderen). Am PC komme ich mit der Mac Version auch besser klar.
    Allerdings ist die Farbe der Mac Version nicht passend zum Magic Touchpad in spacegrey. Da passt die normale Version besser. Das mag verstehen wer will.

    So eine kleine ist definitiv nichts für mich, alleine schon die Cursortasten würden mich kirre machen.

  3. Ich weiß, die Kunden sind ja nie zufrieden, egal, was man macht, aber mein Traum wäre eigentlich die MX Keys als Tenkeyless-Version, also eben wirklich nur mit fehlendem Zehnerblock, aber weiterhin mit freistehenden Cursortasten und den 6 (bzw. hier ja dann 9) Tasten darüber, das wäre top! Aber sowas kriegt man anscheinend nur im Gaming-Bereich, und dafür bräuchte es dann von Logitech schon wieder eine andere Funktechnik und zwei parallel zu nutzende Apps… ¯\_(ツ)_/¯

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de