MediathekView für Mac: Kostenloser Mediatheken-Downloader liegt in neuer Version 13.1.0 vor

Möchte man Inhalte aus den öffentlich-rechtlichen Mediatheken auf dem Mac sichern, führt oft kein Weg an der kostenlosen Mac-App MediathekView vorbei.

MediathekView Mac

„Das Programm MediathekView durchsucht die Online-Mediatheken verschiedener Sender (ARD, ZDF, Arte, 3Sat, SWR, BR, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, ORF, SF) und listet die gefundenen Sendungen auf“, so beschreibt das Team die eigene Anwendung. „Die Liste kann mit verschiedenen Filtern nach Beiträgen durchsucht werden. Mit einem Programm deiner Wahl können die Filme angesehen und aufgezeichnet werden. Es lassen sich Abos anlegen und neue Beiträge automatisch herunterladen.“

Die Nutzung von MediathekView ist nach wie vor äußerst komfortabel und bietet neben einer umfangreichen Suchfunktion auch die Möglichkeit, Filme, Serien, Dokus und andere Formate der Mediatheken direkt im Programm herunterzuladen, und das häufig auch in einer HD-Variante. In Version 13.1.0 haben sich die Macher in der Mac-Version nun um einige Optimierungen, Bugfixes und Performance-Verbesserungen gekümmert, um das Nutzererlebnis noch zu verbessern.

Neues Icon und Nutzung ab 512 MB RAM möglich

Dazu gehört unter anderem ein neues App-Icon bzw. Logo und eine Anpassung an Geräte mit wenig Arbeitsspeicher. Ab sofort ist eine Nutzung auch mit nur 512 MB RAM möglich, wird aber von den Entwicklern „für den normalen Gebrauch nicht angeraten“, wie es im Changelog heißt. Weiterhin gibt es einen neu designten und einheitlichen Filminformations-Dialog, eine höhere Geschwindigkeit der Filter sowie neue Filter-Optionen. Das Filter-Panel speichert ab sofort auch alle Einstellungen bis auf Sender und Thema.

Darüber hinaus haben die Entwickler auch eingerichtet, dass in v13.1.0 alle 24 Stunden nach Programm-Updates gesucht wird, wenn das Programm dauerhaft läuft, zudem gibt es eine Fortschrittsanzeige beim Laden der lokalen Filmliste und beim Start und Laden der Filmliste, sowie eine Möglichkeit, ein manuelles Update der Filmlisten-Server im Hilfe-Menü anzustoßen. Auf diese Weise werden alte Serverleichen beseitigt. Speziell in der macOS-Variante sind außerdem noch einige Fehler behoben worden, beispielsweise bei der Schriftdarstellung von Abos oder der Download-Anzeige im Dock-Icon. MediathekView in Version 13.1.0 ist ab sofort kostenlos auf der Website der Entwickler erhältlich – wenn ihr die Arbeit der Macher schätzt, überlegt auch, dort einen kleinen Obolus zu spenden.

Kommentare 10 Antworten

  1. Danke für die Info.
    MediathekView wird von mir oft genutzt – z.B. wenn ich eine Folge einer Serie verpasst habe (und die Entwickler werden immer wieder mal finanziell unterstützt).

    1. Scheint Du hast den Artikel nicht wirklich gelesen. es sind nur die öffentlichen Sender keine privaten.
      Als Ios Apps fallen mir noch Pavo und Fernsehsuche ein .
      Aber wie gesagt nur Öffis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de