Mels Zubehör des Jahres 2017: Ethnotek Raja Rucksack, Mujjo Leather Case & Jabra Elite Sport

Schon vor wenigen Tagen hat Kollege Freddy seine liebsten Zubehörprodukte dieses Jahres vorgestellt. Nun folgen meine Favoriten.

Ethnotek Raja L-30 1

Einer meiner meistgenutzen Begleiter des Jahres 2017 ist wohl der Ethnotek Raja Rucksack, den ich zu Beginn dieses Jahres für appgefahren rezensiert und mich gleich verliebt habe. Erhältlich ist das 30l-Raumwunder auch noch in einer größeren, 46l fassenden Reiserucksack-Variante, und das für beide Größen mit verschiedensten handgefertigten sogenannten „Threads“, also austauschbaren Mustern, die die Frontseite des Rucksacks bekleiden und von talentierten Handwerkern aus der ganzen Welt bei fairer Entlohnung produziert werden – beispielsweise in Indien, Guatemala oder Ghana. Dementsprechend farbenfroh präsentiert sich der Ethnotek Raja. Wer lieber auf einen dezenten, schlicht schwarzen Stil setzt, findet auch einen passenden Thread in dieser Farbe.

Ausgestattet ist der Raja im Inneren mit einem großen Hauptfach, das mittels Aufrollen und einer großen Schnalle verschlossen wird. Zudem ist hinter der dick gepolsterten Rückenfläche ein separat zugängliches Laptop-Fach für die meisten 13“- und 15“-Laptops zu finden, ebenso wie einige kleine Innen- und Außentaschen für Flaschen, Dokumente und Kleinkram. Ich habe den äußerst bequemen Rucksack in den letzten Monaten zu vielen Events mitgenommen, sei es ins Theater für Proben und Aufführungen, kurze Wochenendtrips, Ausflüge ans Meer, wöchentliche Einkäufe oder auch an Weihnachten für einen mehrtägigen Familienbesuch. Erhältlich ist der Ethnotek Raja in der 30l-Version zu Preisen ab 184 Euro auf der Website des Herstellers. Dort findet sich auch eine etwas abgespeckte Raja Lite 30l-Variante, die bereits ab 94 Euro zu haben ist.

Mujjo Full Leather Case 1

Ein ebenso treuer Begleiter, allerdings für mein iPhone 6s bzw. seit einigen Monaten nun auch für das iPhone 8, ist derzeit das Leather Case des niederländischen Unternehmens Mujjo. Mit der vollen Bezeichnung „Full Leather Case for iPhone 8“ in der Farbvariante Tan, einem Cognacbraun, kann das hochwertige Rückseiten-Case aus vollnarbigem Leder zu Preisen ab 44,90 Euro im Webshop des Herstellers bestellt werden. Erhältlich sind auch Varianten in anderen Farben oder mit zusätzlichen Einschüben für Kreditkarten auf der Rückseite.

Designtechnisch erinnert das Mujjo Full Leather Case an Apples eigene Kollektion von Backcovern aus Silikon und Leder, oder auch an die Premium Cases von StilGut. Der niederländische Produzent berichtet, dass das Case mit der Zeit „wunderschön altert“ – das ist mittlerweile auch bei meinem iPhone 8-Modell der Fall, das im Laufe der Verwendung etwas nachgedunkelt ist, allerdings nicht zum Nachteil. Natürlich sind alle Tasten, Kameras und Bedienelemente des iPhones auch mit angelegtem Full Leather Case weiterhin zugänglich, und die Verarbeitung ist, wie man es von Mujjo-Produkten gewohnt ist, auch hier hervorragend. Auch wenn ich meine iPhone-Cases zwischendurch immer einmal wieder wechsle: Zum Mujjo Full Leather Case komme ich immer wieder zurück.

Jabra Elite Sport 3

Ein wenig sportlicher geht es dann mit meinem dritten Favoriten des Jahres 2017, dem Jabra Elite Sport, zu. Als eines der ersten komplett kabellosen InEar-Kopfhörer-Modelle im Sportbereich kommen die schlicht schwarzen beiden Ohrhörer mit einer 3-stündigen Laufzeit pro Ladung sowie einer IP67-Zertifizierung gegen Schmutz und Feuchtigkeit daher. Im Lieferumfang enthalten ist darüber hinaus ein stabiles Transport- und Ladecase, in das die Jabra Elite Sport eingelegt werden können, um dort nach der Entladung kabellos bis zu zweimal aufgeladen werden können, ehe das Case selbst wieder an die Steckdose muss.

Der Jabra Elite Sport ist darüber hinaus ein echtes Wunderwerk der Technik und integriert im Inneren sogar noch einen Herzfrequenz- und biometrischen Bewegungssensor, der für optimale Trainingssessions mit der begleitenden Jabra Sport Life-App sorgt. Ein Mikrofon erlaubt die Annahme von Telefonaten, und eine innovative Hear Through-Funktionalität lässt Außengeräusche ins Ohr durch, so dass man sich auch bei eingesetzten Ohrhörern problemlos mit Personen unterhalten oder dem Verkehr lauschen kann. Dank umfangreichem Zubehör mit verschiedenen EarWings und Silikon- bzw. Memory Foam-Stöpseln sollte es zudem jedem Besitzer möglich sein, den optimalen, komfortablen Sitz im Ohr zu garantieren. Erhältlich ist der Jabra Elite Sport zu Preisen ab 199,99 Euro, unter anderem bei Amazon. Dort gibt es auch die aktualisierte Version des Modells, die statt 3-stündiger Laufzeit mit 4,5 Stunden pro Akkuladung aufwartet und dann für 225 Euro zu haben ist.

Jabra Elite Sport True Wireless Bluetooth...
76 Bewertungen
Jabra Elite Sport True Wireless Bluetooth...
  • Fortschrittlichste, schnurlose Verbindung und Musik/Gespräche in bester Klangqualität
  • Wasserdichte Ausführung bei Produktausfall aufgrund von Schweiß (Registrierung über die Jabra Sport Life-App erforderlich)

Kommentare 4 Antworten

    1. Wenn du dir die Lite-Version des Rucksacks ansehen willst, gibt es dazu im Artikel auch einen Link. Dieser ist schon ab 94€ in der schwarzen Version zu haben, statt ca. 200€ für die Premium-Variante.

  1. Ich finde dennoch den Preis für die Rucksäcke unglaublich hoch. Klar, der Gedanke dahinter ist toll, Handwerkskunst, Recycling usw. Aber 94 € für einen Rucksack, an dem außer eines Getränkefachs nichts weiter dran ist und mehr als das Doppelte für die sinnvolle Variante – nee, find ich zu viel.
    Genauso 44 Tacken für dieses Ledercase.
    Für den Ottonormalverdiener unrealistisch teuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de