Microsoft To Do: Aufgaben jetzt im iOS 14-Widget ansehen

Neues Update installieren

Ihr plant euren Tag, eure ToDos und eure Aufgaben in der kostenlosen iOS-App „Microsoft To Do“ (App Store-Link)? Mit dem neusten Update auf Version 2.37 könnt ihr fortan auch Widgets auf dem iOS 14-Homescreen nutzen.

Hier stehen alle Größen zur Verfügung. Im kleinsten Widget wird lediglich das Datum und eine Aufgaben angezeigt, außerdem gibt es ein Widget, über das man schnell eine neue Aufgaben eintragen kann. In den größeren Varianten können direkt mehr Aufgaben eingesehen werden. Das Abhaken funktioniert im Widget nicht, hier wird man direkt in die App weitergeleitet.


Microsoft macht zusätzlich darauf aufmerksam, dass Widgets auch gestapelt werden können. So lassen sich die Widgets von Microsoft To Do und Microsoft Outlook beispielsweise miteinander verbinden.

Microsoft To Do steht als Gratis-App zum Download bereit, ist 87,7 MB groß und mit iOS 11 und neuer kompatibel. An dieser Stelle empfehlen wird: Werft auch einen Blick auf die Microsoft Lists-App.

‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Hat die Produktivität durch die Widgets auf dem Screen wirklich zugenommen?
    Ich habe meine Aufgaben und andere Tasks links, hinter einem Wisch versteckt und rufe sie wenn ich sie brauche. Aufgaben, die in einen Abwicklungszeitrahmen fallen, melden sich per Infofenster, wie auch Mails und anderer Nervkram. Warum also noch die Benutzeroberfläche mit identischen Informationen zukleistern? Auf einem Blick lasse ich nicht gelten, weil man fast nur Teil Infos über die Todo & Co auf dem Screen sieht und letztendlich dann doch das Infofenster wieder aufgeht. Da finde ich den Wisch von links nach rechts, im Moment wo ich das Phone so oder so in der Hand halte, viel eleganter und zweckmäßiger. Und mal ehrlich: Wenn Termin oder Mails mein tägliches Ding sind, dann ist die App doch so oder so ständig offen und im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de