Move the Walls: Rasantes Highscore-Spiel führt zu hektischen Wischbewegungen

Noch etwas kostenlosen Highscore-Spielspaß zum Wochenanfang? Dann schaut euch das Game Move the Walls genauer an.

Move the Walls 1 Move the Walls 2 Move the Walls 3 Move the Walls 4

In Move the Walls (App Store-Link) ist der Name Programm: Über einfache Wischgesten nach links oder rechts muss der Weg für die Spielfigur freigeräumt werden, um diese durch ein immer schneller werdendes Labyrinth an Hindernissen zu navigieren. Move the Walls lässt sich kostenlos auf iPhone, iPod Touch oder iPad herunterladen und benötigt zur Installation neben 12,5 MB auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät.

Auch Apple zeigt sich offensichtlich vom kleinen Endless Runner angetan und bewirbt Move the Walls aktuell in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“. Wie eingangs bereits erklärt, ist es das einzige Ziel des Nutzers, über Wischgesten nach links und rechts die störenden Hindernisse so zu verschieben, dass die Spielfigur ungehindert durch die Mitte passieren kann. Das klingt zunächst noch sehr einfach, resultiert aber bereits nach kurzer Zeit durch eine immer schnellere Geschwindigkeit in einem hektischen Rumgewische auf dem Screen.

Goldmünzen, Themes und ein In-App-Kauf in Move the Walls

Und ganz nebenbei sollte man über eben die Standard-Wischbewegungen auch noch kleine Goldmünzen in Zwischenbereichen einsammeln – diese lassen sich nämlich dazu gebrauchen, nach und nach insgesamt zehn unterschiedliche Themes freizuschalten. Neben einem Luftballon-Layout in den Wolken gibt es auch eines mit einem Biber samt Baumstämmen in einem Fluss. Für genügend Abwechslung ist also gesorgt.

Einzig die zwischen den Partien eingeblendeten Werbebanner trüben das Spielvergnügen etwas. Hier kann aber mit einem einmaligen In-App-Kauf von 99 Cent nachgeholfen werden, der diese dauerhaft deaktiviert. Leider ist darin inbegriffen auch eine Möglichkeit, nach dem Ableben eine zweite Chance zu bekommen – für einen fairen Wettbewerb im integrierten Game Center sorgt diese Tatsache nicht unbedingt. Immerhin: Auch nicht zahlende Spieler bekommen diese Option geboten, wenn sie sich ein Werbevideo ansehen. Ob dies aber jedermanns Sache ist, sei dahingestellt. Nichts desto trotz sorgt Move the Walls dank eines sehr einfachen Gameplays für jede Menge Action auf dem Screen – wer Highscore-Games mag, sollte den Download auf jeden Fall tätigen.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de