Navigon beschenkt Telekom-Kunden mit Update

8 Kommentare zu Navigon beschenkt Telekom-Kunden mit Update

Beinahe unbemerkt hat Navigon gestern noch ein Update für die select Telekom Edition nachgereicht.

Vor rund einer Woche hat Navigon den MobileNavigator schon auf den aktuellen Stand gebracht und außerdem einige neue Funktionen nachgereicht, unter anderem natürlich die iPad-Unterstützung. Auch Telekom-Kunden, die die select-Edition bekanntlich zwei Jahre lang kostenlos nutzen dürfen, kommen nun in den Genuss der neuen Version.


Auch hier gibt es die gleichen Neuerungen, von denen die meisten allerdings nur in einem In-App-Kaufpaket zu erhalten sind. Eines dieser Pakete, die es ab 7,99 Euro gibt, sollte man sich aber auf jeden Fall kaufen – denn dann ist das Navi-System auch nach Ablauf der zwei Jahre nutzbar.

Auf einem normalen Wifi-iPad lässt sich die select-Edition von Navigon nicht nutzen, viel Sinn würde es durch den fehlenden GPS-Chip ohnehin nicht machen. Im iPad muss eine SIM-Karte der Telekom oder von mobilcom-debitel eingelegt sein, damit die App lauffähig ist. Zudem wird von Zeit zur zeit die Lizenzberechtigung im Internet überprüft.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Mal eine Frage:
    Kann ich das Navigon-Navi auch mit einer Prepaidkarte nutzen, oder muß ich, damit das Navigation funktioniert online sein?

    Danke für eure Hilfe

    Frohe Weihnachten

  2. „viel Sinn würde es durch den fehlenden GPS-Chip ohnehin nicht machen.“
    ?!?!
    Ich habe leider keine 3G Version des iPads, GPS klappt aber auch so ganz gut. Mal ganz abgesehen davon dass ich ein iPhone mit Internet Flat hab, man kann auch mit dem iPad einfach die Karten vorladen und drauf losfahren! 😉

  3. Ich benutze die NSE seit ich ein IPhone besitze.
    Bis auf ein paar kleine Dinge, bin ich super begeistert.
    Leider sind die Informationen was das Update anbelangt etwas spärlich…

    A: Wurde der GPS-Empfang optimiert?
    B: Akku Laufzeit?
    C: Wurde das Kartenmaterial ebenfalls aktualisiert?

  4. Mir sagte nach nervenaufreibendem Kontakt mit dem Navigon Support mal jemand, wenn man gar kein Netz hat oder Datenroaming (Ausland, potentiell hohe Gebühren), startet die App auch ohne Verbindung zum Navigon Server. Gerade im Flugmodus mal getestet, ging auch. Aber ob das immer geht? Hadere auch immer noch mit dem In-App Kauf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de