Navi-News: MapFactor jetzt mit TomTom-Karten, Navigon unter iOS 12 mit Problemen

Auch im Bereich der Navigations-Apps im deutschen App Store ist gerade einiges in Bewegung. Wir haben die Neuigkeiten gesammelt.

Zum einen haben wir von den Machern der Offline-Navi-App MapFactor (App Store-Link) heute eine Nachricht ins Postfach gelegt bekommen, in der bekanntgegeben wird, dass die GPS-basierte Anwendung nun auch auf Kartenmaterial von TomTom zurückgreift. Dazu heißt es von Seiten des Pressedienstes von MapFactor: „Wir haben gerade die Version 1.1 für iOS veröffentlicht, die Unterstützung für professionelle Navigationskarten von TomTom bietet. Die TomTom-Karten werden von Profis erstellt und bieten deshalb eine bessere und genauere Kartenabdeckung, einschließlich Hausnummern, Tempolimits, detaillierten Postleitzahlen im Vereinigten Königreich und weitere Funktionen wie den Fahrspurassistent. Dies macht sie zuverlässiger und genauer für die Fahrzeugnavigation.“

Weiterlesen

Navigon: Nach Update mit komplett überarbeiteter, moderner Navigationsansicht

Auch in meinem Auto ist Navigon das Mittel der Wahl, wenn es um Navigation von A nach B geht.

Nun haben die Entwickler von Garmin aus Würzburg ihrer Flaggschiff-App Navigon (App Store-Link) eine weitere Aktualisierung verpasst. Navigon lässt sich weiterhin kostenlos als Universal-App aus dem deutschen App Store herunterladen und eine Woche lang gratis im vollen Umfang ausprobieren. Danach können verschiedene Abonnements für Regionen und Nutzungsdauer abgeschlossen werden: Ein Jahresabo für Europa ist beispielsweise für 29,99 Euro zu haben, die unbegrenzte Nutzung kostet einmalige 79,99 Euro. Für die Installation der deutschsprachigen Navi-App sollte man neben iOS 10.0 oder neuer auch 176 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Nach dem Download wird dann zusätzlicher Speicher für das länderspezifische Kartenmaterial benötigt.

Weiterlesen

Navigon: Noch bis zum 15. Oktober bis zu 35 Prozent Rabatt auf zahlreiche In-App-Käufe

Wer noch eine der „alten“ Navigon-Apps wie Navigon Europe oder Navigon EU 10 nutzt, kann in diesen Tagen einiges an Geld sparen.

In vielen Bundesländern sind zur Zeit Herbstferien, und das bedeutet gleichermaßen Urlaubs- und Reisezeit. Wer entspannt am Ziel ankommen will, hat derzeit die Möglichkeit, bei der Nutzung der „alten“ Navigon-Apps mit dunkelgrauem App-Icon, darunter Navigon Europe (App Store-Link) und Navigon EU 10 (App Store-Link), bis zu 35 Prozent auf die enthaltenden In-App-Käufe zu sparen.

Weiterlesen

Navigon-Apps: Bis zu 40 Prozent Sommerferien-Rabatt auf In-App-Käufe

Wer in den Sommerferien verreist, fährt mit der Navigations-Lösung von Navigon nach wie vor sehr gut.

Der Hersteller Garmin stellt nun, passend zur großen Reisewelle in den Sommerferien, noch bis zum 30. Juli zahlreiche In-App-Käufe in den Navigon-Apps Europe (App Store-Link), EU 10 (App Store-Link) und der neuen Navigon-App (App Store-Link) mit Rabatten von bis zu 40 Prozent bereit. Die Navigations-Apps lassen sich ab iOS 9.0 oder neuer nutzen und verfügen selbstverständlich über eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

Navigon: Update mit Sprachsteuerungs-Funktion & 35%-Sale auf alle In-App-Käufe

In der Weihnachtszeit stehen sie wieder an, die Verwandtenbesuche und Autofahrten zum Ferienziel. Mit Navigon lässt sich nun einiges sparen.

Navigon (App Store-Link) ist seit kurzer Zeit als komplett neue App im App Store aufgeschlagen und lässt sich dort eine Woche lang kostenlos ausprobieren, ehe sich die weitere Nutzung über verschiedene In-App-Käufe freischalten lässt. Letztere sind nun mit einem Rabatt von 35 Prozent noch bis zum 1. Januar 2017 erhältlich. Auch in der Vorgängerversion Navigon Europe (App Store-Link) gibt es nun Rabatte zu verzeichnen, die App selbst kann aktuell statt für 79,99 Euro für 54,99 Euro erworben werden.

Weiterlesen

Navigon: Garmin veröffentlicht neue Navigations-App mit kostenfreier Testphase

Seit heute bietet Garmin mit der neuen Navigon-App eine neue Navigationslösung für iPhone und iPad an. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Mittlerweile gibt es ja zahlreiche kostenlose Möglichkeiten zur Navigation mit dem iPhone, sowohl online als auch offline. Bis ich vor drei Jahren auf ein Auto mit integriertem Navigationsgerät umgestiegen bin, habe ich stets auf Navigon gesetzt. Die App funktionierte zuverlässig in ganz Europa, bot mir viele spannende Extras und war durch reduzierte iTunes-Karten und eine Preisaktion im App Store auch gar nicht mehr so teuer. Ab sofort steht Navigon (App Store-Link) in einer überarbeiten Version zum Download auf iPhone und iPad bereit.

Weiterlesen

Mega-Deal der Woche: Telekom verschenkt 3D-Panorama im Wert von 9,99 Euro für Navigon-App

Nutzer eines Telekom-Mobilfunkvertrags bekommen die Navigations-App Navigon nicht nur zwei Jahre lang gratis, sondern aktuell auch ein spannendes Extra geschenkt.

Nachdem es in den letzten Wochen eher ruhiger um den Mega-Deal der Telekom war, ist gestern mal wieder eine interessante Aktion gestartet. Interessant dürfte diese vor allem für Mobilfunknutzer des Rosa Riesen sein, die bereits auf die kostenlose Navigations-Anwendung Navigon Select Telekom Edition (App Store-Link) setzen. Die vollwertige Universal-App kann von Telekom-Nutzern zwei Jahre lang kostenlos genutzt werden.

Weiterlesen

NAVIGON: Tankstellenfinder, Dialekte für Sprachansagen & 33 Prozent Oster-Rabatt

Die von Garmin angebotenen Navi-Apps NAVIGON wurden aktualisierst und reduziert.

Erst vor wenigen Tagen haben wir über das neue TomTom GO berichtet. Hier haben die Macher das Bezahlmodell umgekrempelt und die App aufgefrischt. Heute widmen wir uns dem Konkurrenten NAVIGON, der auch für iPhone und iPad Navi-Applikationen anbietet. Die neusten Funktionen stehen in NAVIGON Europe, NAVIGON EU 10 und NAVIGON select Telekom Edition zur Nutzung bereit.

Weiterlesen

Navigon: Navigations-Apps nach Aktualisierung mit Trip Log, gpx-Export-Funktion und Rabatt

Heute wurde ein spannendes Update für die Navigon-Apps von Garmin herausgegeben.

Auch auf meinem iPhone kommt die Navigations-App Navigon Europe (App Store-Link) immer wieder zum Einsatz und hat sich dort seit längerer Zeit bewährt. Im Zuge des jüngsten Updates, das Garmin am heutigen 15. Dezember veröffentlicht hat, können die Versionen Navigon Europe sowie Navigon USA (App Store-Link) und Navigon North America (App Store-Link) mit 33 Prozent Rabatt aus dem App Store geladen werden. Für die Europa-Navi-App fällt damit statt bisheriger 79,99 Euro nur ein Preis von 49,99 Euro an. Auch die In-App-Käufe für iOS werden noch bis zum 3. Januar 2016 mit einer Vergünstigung von 33 Prozent angeboten. Steht also eine längere Reise mit Navigationsbedarf in den Weihnachtsferien an, ist man mit dieser Lösung gut beraten.

Das am heutigen Tag veröffentlichte Update bringt zudem weitere praktische Neuerungen mit sich: Ab sofort ist noch mehr Komfort bei der Navigation in Innenstädten gegeben. Die bereits auf der IFA in diesem Jahr vorgestellte Funktion Street Parking wurde nun auf drei weitere Städte ausgeweitet. Neben den bereits verfügbaren Standorten Hamburg, Berlin, Köln, Bonn, Stuttgart und München unterstützt Navigon künftig auch Düsseldorf, Nürnberg und Ingolstadt.

Weiterlesen

Navigon: Nach Update mit hellem Interface & 30% Rabatt auf Apps und In-App-Käufe

Auch auf meinem iPhone kommt Navigon bei vielen Autofahrten zum Einsatz. Nun gibt es Neuigkeiten von der beliebten Navigations-Anwendung.

Navigon zählt sicher zu den meistgenutzten Navi-Apps im deutschen App Store. Aktuell gibt es nicht nur ein Update auf die Version 2.12 seitens der Entwickler zu vermelden, das mit einigen Neuerungen daher kommt, sondern auch eine zeitlich begrenzte Sale-Aktion für Navigon Europe (App Store-Link) und Navigon USA (App Store-Link) sowie alle In-App-Käufe. Aktuell wird für Navigon Europe daher nur 54,99 Euro statt 79,99 Euro, und für Navigon USA 34,99 Euro statt 49,99 Euro fällig. Gerade jetzt zur besten Ferienzeit kommt ein solches Angebot sicher vielen Urlaubern wie gelegen – die vergünstigten Preise gelten noch bis zum 2. August 2015.

Darüber hinaus haben die Entwickler ihrer Flaggschiff-App ein neues Update auf Version 2.12 spendiert, die mit interessanten Neuigkeiten aufwarten kann. Wer sich bislang immer am dunklen Layout von Navigon gestört hat, kann nun ein weißes Interface in der App nutzen, das um einiges freundlicher daher kommt. „Wir finden, dass er auf weißen iPhones und iPads besonders gut zur Geltung kommt“, heißt es seitens der Navigon-Macher.

Weiterlesen

Navigon bekommt Apple Watch-Unterstützung zur schnelleren Navigation

Alle Apps von Navigon kommunizieren jetzt auch mit der Apple Watch.

Wer sein iPhone oder iPad als Navi im Auto verwendet, kann jetzt von einer aktualisierten App profitieren. Das Update auf Version 2.11 lässt Navigon auch mit der Apple Watch kommunizieren. Insofern ihr die App auf der Watch installiert, könnt ihr über einfache Klicks eine schnelle Navigation starten.

Auf der Apple Watch wird die Heimatadresse sowie drei Favoriten angezeigt. Mit einem Klick könnt ihr auch die Distanz, Dauer und geschätzte Ankunftszeit vom aktuellen Ort anzeigen lassen, die favorisierten Adressen können dann per Klick an die Navigon-App auf iPhone und iPad übertragen werden – das Eintippen dieser entfällt. Wer übrigens über eine Connect IQ-fähige Uhr von Garmin verfügt, kann demnächst ebenfalls über die Neuerungen verfügen, in dem die in Kürze erhältliche App „NAVIGON Companion“ aus dem Connect IQ Store heruntergeladen wird.

Weiterlesen

Navigon: Update mit neuen Verkehrszeichen, Widget und bis zu 35% reduzierte In-App-Käufe

Von unserer meistgenutzten Navigations-App Navigon gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

In den Autos der appgefahren-Redaktion kommt für gewöhnlich die Navigationslösung von Navigon, das mittlerweile zum Garmin-Konzern gehört, zum Einsatz. Navigon Europe (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, kostet sonst bis zu 99,99 Euro, wird aber in einer aktuellen Rabatt- und Update-Offensive zu Ostern vergünstigt zum Preis von 69,99 Euro im deutschen App Store angeboten. Die kleinere App-Variante Navigon EU 10 (App Store-Link) ist von diesem Preissturz leider nicht betroffen und kostet weiterhin 84,99 Euro.

Seit heute ist auch ein Update für die Navigon-Apps auf die Version 2.10 im App Store erhältlich, das einige nennenswerte Verbesserungen und neue Features mit sich bringt. Diese wollen wir euch Nutzern von Navigon und allen anderen Interessierten natürlich nicht vorenthalten. Als wichtigste Neuerung sollte man wohl die überarbeitete bzw. verbesserte Anzeige von Verkehrszeichen innerhalb der App nennen: Scharfe Kurven, Überholverbote, Unfallgefahren und weitere Hinweise werden ab sofort detailliert in der Navigon-App angezeigt.

Weiterlesen

Navigon: Vollwertige Navi-Apps zu attraktiven Preisen kaufen

Wer sicher und komfortabel am Ziel ankommen möchte, setzt auf ein Navigationsgerät.

Insofern in eurem Auto kein Navigationsgerät fest verbaut ist und ihr kein externes Gerät kaufen wollt, greift zum aktuell reduzierten Navigon, das auf iPhone und iPad eine richtig gute Figur macht und eigentlich immer mit dabei ist, da viele ohne iPhone das Haus nicht verlassen werden. Im Angebot sind NAVIGON Europe (App Store-Link) als auch NAVIGON EU 10 (App Store-Link), das gerade nur 59,99 Euro beziehungsweise 49,99 Euro (statt 89,99 Euro bzw. 74,99 Euro) kostet.

Der Download ist nur rund 50 MB groß, weitere Kartenpakete müssen dann in der App nachgeladen werden – ihr könnt nur die Karten laden, die ihr gerade benötigt, um den Speicherbedarf klein zu halten. Die Navi-Apps von Navigon sind mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet: Es gibt eine einfache und intuitive Bedienung, eine präzise Sprachansage, intelligente Adresseingaben, reale Beschilderungsanzeigen, eine lokale Suche, ein iOS 7-Layout und vieles mehr.

Weiterlesen

Navigon Summer Sale: Bis zum 20. Juli 30% bei Europa-Apps und In-App-Käufen sparen

Pünktlich zur Urlaubssaison und den Sommerferien in vielen Bundesländern meldet sich Navigon mit einem guten Angebot.

Die Navigations-Apps von Navigon, das seit einiger Zeit zum Garmin-Konzern gehört, sind mittlerweile zu einem echten Klassiker im App Store geworden. Durch die Offline-Funktionalität mit optional herunterladbaren Länderkarten ist man auch im Urlaub gut versorgt und muss keine Online-Karten mit teurem Datenvolumen bezahlen.

Bis zum 20. Juli dieses Jahres gewährt das Würzburger Unternehmen seinen Neu- und Bestandskunden die Möglichkeit, sowohl die Navigations-Apps, als auch die dort bestehenden In-App-Käufe wie Traffic Live, Panorama View 3D, Cockpit, Urban Guidance, Truck- und Wohnmobil-Navigation, Mobile Alert Live und FreshMaps XL mit einem 30%igen Rabatt einzukaufen. 

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de