Navigon: Update mit neuen Verkehrszeichen, Widget und bis zu 35% reduzierte In-App-Käufe

Von unserer meistgenutzten Navigations-App Navigon gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

NAVIGON_iPhone_v2.10In den Autos der appgefahren-Redaktion kommt für gewöhnlich die Navigationslösung von Navigon, das mittlerweile zum Garmin-Konzern gehört, zum Einsatz. Navigon Europe (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, kostet sonst bis zu 99,99 Euro, wird aber in einer aktuellen Rabatt- und Update-Offensive zu Ostern vergünstigt zum Preis von 69,99 Euro im deutschen App Store angeboten. Die kleinere App-Variante Navigon EU 10 (App Store-Link) ist von diesem Preissturz leider nicht betroffen und kostet weiterhin 84,99 Euro.

Seit heute ist auch ein Update für die Navigon-Apps auf die Version 2.10 im App Store erhältlich, das einige nennenswerte Verbesserungen und neue Features mit sich bringt. Diese wollen wir euch Nutzern von Navigon und allen anderen Interessierten natürlich nicht vorenthalten. Als wichtigste Neuerung sollte man wohl die überarbeitete bzw. verbesserte Anzeige von Verkehrszeichen innerhalb der App nennen: Scharfe Kurven, Überholverbote, Unfallgefahren und weitere Hinweise werden ab sofort detailliert in der Navigon-App angezeigt.

Wer die Navigations-Anwendung des öfteren nutzt, wird sich über das ebenfalls jetzt eingebundene Widget für die „Heute“-Ansicht in der Mitteilungszentrale freuen. In der App selbst können in den Einstellungen (unter „Allgemein“) Shortcuts, also oft genutzte Navigations-Ziele, definiert werden, die dann im Widget angezeigt werden. Mit einem simplen Fingertipp startet die App und die entsprechende Route zum vorgegebenen Ziel wird erstellt. Insgesamt können drei Favoriten im Widget untergebracht werden, zudem gibt es Informationen zur aktuellen Entfernung und der zu erwartenden Fahrtzeit.

Neue Premium-Features: Gas-Tankstellen und erweiterte mobile Blitzer

Auch neue Inhalte, die im App-eigenen Shop per In-App-Kauf erstanden werden können, wurden mit v2.10 der Navigon-App umgesetzt. So gibt es nun für die bereits vorhandene Traffic Live-Option noch detailliertere Stauinfos und manuelle Stauumfahrungen. Als komplett neue Zusatzfunktionen empfehlen sich außerdem die Mobile Alert Premium-Option für einmalige 10,99 Euro, die die Blitzer-Warnungen von Mobile Alerts noch um Features wie potentielle Blitzermelder in der Nähe sowie Zeit- und Zuverlässigkeitsanzeigen für Blitzermeldungen erweitert.

Wer hingegen ein Gas- oder Biodiesel-betriebenes Fahrzeug sein Eigen nennt, kann ab sofort auf die Alternative Fuel-Datenbank mit mehr als 18.000 entsprechenden Tankstellen in 20 europäischen Ländern zum einmaligen Preis von 9,99 Euro zugreifen. Sicher sind diese neuen genannten Features nur für bestimmte Zielgruppen interessant, allerdings bietet Navigon aktuell bis zum 6. April 2015 auf ausgewählte In-App-Käufe, darunter Fresh Maps XL, Panorama View 3D und die Truck – und Wohnmobil-Navigation bis zu 35% Rabatt. Sollte man also vorhaben, seinen Funktionsumfang in der Navigon-App zu erweitern, wäre nun ein guter Zeitpunkt.

Kommentare 29 Antworten

  1. Kann Navigon auch nur empfehlen, nutze die EU Version mit FreshMapsXL.
    Noch erwähnenswert: Nutzt zum Kauf reduzierte iTunes Karten! Macht im Schnitt noch mal 20% Rabatt, was bei so einer vergleichsweise hohen Investition besonders interessant ist.
    Übrigens: Traditionell bekommt Navigon kurz nach dem Programmupdate auch ein Kartenupdate. ?

    1. Ich nutze prinzipiell nur Karten die ich mit 20% Rabatt gekauft habe.
      Da liegen immer ein paar 25€ Karten in der Schublade die ich für 20 gekauft habe. Ich denke das machen die meisten so, wenn ich mit dem Gedanken Spiele was zu kaufen, rechne ich schon automatisch immer die 20% runter.

    1. Nein, musst du nicht, die vorher bereits bezahlte Variante bleibt dir erhalten. Die neue Funktion ist eine „Premium“-Variante, sie zeigt dir z.B. an, von wievielen Meldern ein mobiler Blitzer gemeldet wurde (damit kannst du die Spaßmelder ausfiltern), oder wann der Blitzer zuletzt gemeldet wurde. Auch siehst du, wieviel potenzielle Melder vor dir unterwegs sind (muss aber nicht auf deiner Straße sein, nur eben vor dir)

  2. Weiß hier jemand, ob die ‚Live‘ Funktionen – also Blitzer Warnung, Karten Update, Echtzeit Staumeldung – nach einer bestimmten Zeit ablaufen und neu gekauft werden müssen und wenn ja, nach welcher Zeit ist dies jeweils?

    1. Oh sorry, du hast auch nach Karten Updates gefragt. Die Freshmaps XXL Funktion läuft zwei Jahre und muss dann verlängert werden. In den zwei Jahren bekommst du mindestens vier Kartenupdates pro Jahr. Bei meiner letzten Verlängerung kostete mich die Verlängerung nur 30%, ist meiner Meinung nach ok.
      Alles andere sind Einmalzahlungen

        1. Hast Recht. Es wird zwar als „zweijährig“ beschrieben, aber meine letzte Verlängerung war 2012, wie ich gerade nachgeschlagen habe. In 2014 kam keine Verlängerung mehr, die Funktion ist aber nach wie vor aktiv und ich habe auch schon Updates eingespielt.
          Vielleicht ist bei der Übernahme durch Garmin was geändert worden…

      1. Mit *Fresh Maps* erhält man alle (44) verfügbaren
        Europakarten für Unbegrenzte Nutzungsdauer (auch bei der Telekom select-Edition)!
        Weil Navigon selbst für die Nutzung der hochwertigen NAVTEQ-Karten Lizenzgebühren entrichten muß, wird mit der Einmalzahlung, den Nutzern dann jedoch für *mindestens* 24 Monate mit garantierten KartenUpdates im 3-Monats-Rhythmus über den FreshMapsDienst zur Verfügung gestellt bzw. mit Karten-Updates versorgt; seit 2010 mußte ich jedenfalls keine Verlängerung entrichten 😉

  3. Wäre die App von CoPilot nicht die bessere Option? Ist auch gerade im Angebot und bietet Live Traffic auch noch 12 Monate kostenlos an.

  4. 10,99€ ist aber nur das Upgrade, wenn das normale schon gekauft wurde, sonst kostet das normale 8,99€ und das premium 19,99€. Von Rabatt ist auch bei den anderen inapps nichts zu sehen. Auch fresh Maps kostet wie vorher 21,99€

    1. Navigon hat schnell reagiert (wohl für Nutzer, welche noch iOS 7 haben) u. gestern ein Hotfix-Update veröffentlicht…sollten noch eventuelle Probleme bestehen, empfiehlt sich – generell – nachstehendes:

      => App deinstallieren
      => iDevice neu starten, damit die inkonsistenten Einstellungen/Daten gelöscht werden
      => Navigon neu installieren, InApps u. Karten wiederherstellen/laden…Viola!

  5. Bei mir funktioniert das Widget bei meinem „Home“ – kann aber keine zusätzlichen hinzufügen außer „A3 Autobahnkreuz Hilden“, das ist bei Einstellungen der einzige Vorschlag…

  6. Hat ihrgendwehr Erfahrung mit dem neuen Update bei iOS habe Navigon schon zwei Jahre und jetzt beim letzten Update Juli 2015 funktioniert mein I Pad nicht mehr mit Navigon nach Eingabe der Adresse schaltet Gerät aus oder lädt unendlich zuerst dachte ich es liegt am I Pad aber danach habe ich es auch bei meinem I Phone auch aktualisiert war leider ein großer Fehler jetzt kann ich Navigon nicht mehr nutzen
    Danke für Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de