Navigon: Update mit Sprachsteuerungs-Funktion & 35%-Sale auf alle In-App-Käufe

In der Weihnachtszeit stehen sie wieder an, die Verwandtenbesuche und Autofahrten zum Ferienziel. Mit Navigon lässt sich nun einiges sparen.

Navigon Sale Dez 2016

Navigon (App Store-Link) ist seit kurzer Zeit als komplett neue App im App Store aufgeschlagen und lässt sich dort eine Woche lang kostenlos ausprobieren, ehe sich die weitere Nutzung über verschiedene In-App-Käufe freischalten lässt. Letztere sind nun mit einem Rabatt von 35 Prozent noch bis zum 1. Januar 2017 erhältlich. Auch in der Vorgängerversion Navigon Europe (App Store-Link) gibt es nun Rabatte zu verzeichnen, die App selbst kann aktuell statt für 79,99 Euro für 54,99 Euro erworben werden.


Beide Universal-Apps lassen sich ab iOS 9.0 auf iPhones oder iPads herunterladen und verfügen über zahlreiche praktische Navigations-Features, darunter Street Parking, präzise Sprachansagen, aktuelle Verkehrsmeldungen, Warnungen vor Gefahrenstellen, eine Sonderzielsuche, einen dynamischen Fahrspurassistenten, Routenplanung anhand aktueller Verkehrslagen, einen Geschwindigkeitsassistenten, eine Fußgängernavigation und vieles mehr.

Bis zu 70 Prozent längere Navigation ohne Stromkabel

Sowohl Navigon als auch Navigon Europe haben pünktlich zur Weihnachtszeit auch ein weiteres Update spendiert bekommen, das einige nützliche Verbesserungen mit sich bringt. So steht ab sofort ein VoiceCommand-Feature in der App bereit: Dieses lässt sich mit einer einfachen Handbewegung im oberen Bereich des iPhones aktivieren und verfügt über bestimmte Befehle, die dann einfach gesprochen werden können. Der Funktionsumfang der Sprachsteuerung soll mit den nächsten App-Updates noch erweitert werden.

Darüber hinaus geben die Entwickler von Garmin an, dass nun eine um 70 Prozent längere Navigationsleistung ohne externe Stromversorgung möglich ist – überprüfen konnten wir diese Aussage bisher noch nicht, aber wir sind gespannt, ob ihr diese Erfahrungen macht. Weiterhin verbessert wurde die Kartendarstellung auf unterschiedlichen Displayauflösungen, inklusive detaillierten Zoom-Stufen und Reliefkarten in 2D, sowie die Positionierung bei schlechten GPS-Verhältnissen. Auch auf meinem iPhone ist Navigon weiter die erste Wahl zur Navigation – wie sieht es bei euch aus?


Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. Ich verwende Sygic… häufige Kartenupdates, perfekte Stauerkennung, fairer Preis und für mich die visuell schönste und flüssigste Kartendarstellung. Ich habe von Navigon zu Sygic gewechselt und es keinesfalls bereut.

  2. Prinzipiell finde ich ist NAVIGON die beste Navi-App, aber der Stauwarner ist eine Katastrophe! Zeigt Staus an wo keine sind und keine wo welche sind… TomTom hingegen hat eine perfekte Stauwarnung! Da hat NAVIGON noch Hausaufgaben zu erledigen.

    1. Warum ist für dich Navigon die beste Navigation App? Der Stauwarner funktioniert nicht richtig, Kartenmaterial ist nicht wirklich aktuell und zudem ist es noch recht teuer. Insofern gibt es wohl bessere Apps.

  3. Gute Nacht Kindergarten 🙂 mein IPhone ist übrigens viel besser als dein Samsung….überall das gleiche blablabla….echt schlimm und kindisch.

    1. Das ist eine Meldung des Herstellers, die sogar beim Start der App vollflächig eingeblendet wird. Was willst du jetzt von Appgefahren?
      Beschwer dich bei Navigon!
      Echt Kindergarten hier…

  4. Und was kann das Appgefahren Team dafür, dass es in der App nicht angezeigt wird?! Es kommt ein Pop-Up in der App mit dem Aktions-Hinweis….

      1. Schau mal in deine Benachrichtigungen.
        Falls du sie dort siehst, hast du sie vermutlich gestern oder heute zu schnell weggedrückt.
        Vielleicht wird sie aber auch nach und nach an alle ausgerollt.
        Ich habe sie jedenfalls gestern bekommen.

        1. Welche Benachrichtigungen?
          Ich habe nichts weggedrückt, ich habe Navigon gerade noch einmal komplett neu installiert. Da kommt nichts.

          Muß man sich vielleicht registrieren, um etwas zu bekommen?

          1. Nein, registrieren muss man sich nicht. Navigon verwendet eine eindeutige Device-ID zur Unterscheidung.
            Die Benachrichtigungen befinden sich direkt im Hauptmenü, eigentlich nicht zu übersehen 😉
            Ich nutze Navigon Europe in der Version 2.17.0.315

            Vielleicht kommt die Meldung ja noch

          2. Hier ist keine Meldung im Hauptmenü. Da gibt es nur:
            Ziel eingeben
            Routenplanung
            Fahrtaufzeichnungen
            Map Manager
            Shop
            Einstellungen

            Ich nutze hier die neue Navigon-App in der Version: 1.1.0.316 build 316

          3. Tja, dann scheint es in deiner Programmvariante keine Benachrichtigungen zu geben. Und scheinbar dann auch nicht die Rabatte.
            Ist das eine kostenlose Testversion, oder diese Telekom-Version?
            Falls Navigon (Garmin) das nur an seine Vollpreiskunden günstiger abgibt, könnte ich das als Erklärung durchaus nachvollziehen.

          4. Die Programmvariante, die ich habe, ist die normale Navigon App, die es für 0€ gibt. Von Appgefahren wurde geschrieben, daß genau in dieser Version die In-App-Käufe herabgesetzt wären.

            Ich möchte ja nur wissen, woher sie diese Informationen haben, denn irgendwie paßt das ja nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de