Neue Aktion bei Boon: Drei Mal kontaktlos bezahlen & 5 Euro Gutschrift erhalten

Der mit Apple Pay kompatible Bezahldienst Boon bietet bis Ende des Monats eine nette Aktion an.

Boon Aktion

Anfang des Jahres habe ich euch erklärt, wie man den Bezahldienst Boon einrichtet, damit man schon jetzt Apple Pay in Deutschland nutzen kann. Nicht nur ich erfreue mich seitdem der besonders einfachen Möglichkeit, an der Supermarktkasse und in vielen anderen Geschäften mit der Apple Watch oder dem iPhone zu bezahlen. Insbesondere, wenn man das Portemonnaie Zuhause hat liegen lassen, ist das schon eine sehr praktische Sache.


Zudem gibt es bei Boon immer wieder nette Aktionen, so auch aktuell. Wer noch bis Ende des Monats mindestens drei Mal einen Betrag von mindestens 20 Euro mit Boon bezahlt, darf sich danach auf eine Gutschrift in Höhe von 5 Euro freuen.

Prozentual gesehen mag das nicht sonderlich viel sein, aber bis Ende des Monats dürfte wohl jeder von uns drei Mal einkaufen gehen und dabei mehr als 20 Euro bezahlen. Warum sollte man die 5 Euro also nicht mitnehmen? Der nächste Besuch an der Eisdiele geht so immerhin auf Boon – wenn ihr dort eure vier Kugeln mit Sahne denn „mit Karte“ bezahlen könnt.

Falls ihr noch einmal genau wissen wollt, wie man Apple Pay mit Boon schon jetzt in Deutschland einrichtet, könnt ihr die Anleitung hier noch einmal nachlesen.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Ich muss bei der Registrierung einer Irischen Apple ID zwingend eine irische Telefonnummer angeben? Was mach ich denn da? Viele Grüße. (deutsche nimmt er nicht)

    1. 😀 haha made my day !

      … die Vorstellung, es ruft da jmd an um etwas nachzufragen und es haben zig Leute die Nummer der Brauerei angegeben :))

  2. Die € 5,- habe ich heute gutgeschrieben bekommen. Nutze boon. mehrfach wöchentlich mit meiner AppleWatch und bin total begeistert.
    Danke nochmal für die Anleitung

  3. Ich will ja nicht unken und jeder kann tun und lassen was er will, aber nachdem ich die Rezensionen von Boon im Google Play Store gelesen habe, lasse ich lieber die Finger davon und warte auf Apple Pay…

    1. Und was genau macht Dir da Sorgen? Nachdem Boon eingerichtet war, hatte ich nicht einmal ein Problem. Mit der App schon garnicht. Als ich was mal klären wollte (wegen Ausland), wurde mir an der Hotline (deutsch) problemlos ohne Wartezeit geholfen.
      Der Preis wurde transparent Anfang des Jahres schon geändert. Restzeit verkürzt, monatlich Rate von 1 auf 1,5 Euro, dafür aber auf Grund einer gesetzlichen Vorgabe keine Gebühren mehr beim Aufladen über KK. Damit ist das in Summe sogar attraktiver.
      Die 18 Euro sind meist durch solche Aktionen wieder reingeholt.
      Ich kann aktuell kein wirkliches Argument finden (bis auf die Einrichtung) was Dir nach der offiziellen Einrichtung das Leben erleichtert.
      Selbst die App lässt sich mittlerweile mit der aktuellen iOS Version ohne Store Wechsel aktualisieren, auf Deutsch ist sie auch noch…
      Würde gerne nur Deine Zweifel verstehen…

      1. Korrektur der Wörter:
        – „Restzeit“ soll „Testzeit“ sein
        – „Einrichtung“ soll „Einführung“ sein

        @appgefahren: Lässt doch einfach wieder die Korrekturfunktion zu, es reichen ja die ersten 5 Minuten, wie das sonst auch üblich ist.

  4. Aussage von Wirecard Technologies GmbH vom 12.7.18:
    Die kostenlose Testphase wurde Anfang 2018 von 12 auf 3 Monate gekürzt, sowohl für boon iOS als auch für boon Android. Aussage Ende
    Die Gebühren betragen zur Zeit 1,49€ im Monat
    Mit freundlichen Grüßen

  5. Die 4 Kugeln dürften wohl kaum 20€ kosten. Sinnvoll wäre ein Einkauf im Aldi. Boon sucht verzweifelt Neukunden. Das steckt dahinter. Es soll frisches Geld von Wirecard eingesammelt werden. Die Aktionäre wollen Neukunden sehen- sonst platzt die riesige Blase….

    1. Da stimme ich Dir zu. Wollte zuerst auch darauf eingehen, aber dann beim genauen lesen kann man das auch so verstehen. Hat man die 5 Euro mal bekommen, dann kann man davon die 4 Kugeln Eis kaufen (wohl nicht mit Boon :-)) und daher geht das auf deren Rechnung.
      Das mit dem Kundenfang sehe ich nicht so kritisch, eher positiv. Wir alle nehmen dich ständig solche Aktionen überall mit. Ich lagere bei Boon ja nicht mein ganzes Geld, was bei einem Flop weg wäre. Bin mir ziemlich sicher, dass ich mein Guthaben zurückbekommen würde, und wenn nicht, dann würde ich im Gegensatz zur ImmoBlase mit Sicherheit überleben. Daher ist doch alles gut ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de